Mit dem neuen Sensor- und Leitungsschlüsselsatz von Müller-Werkzeug sollen sich festsitzende Sensoren oder Leitungen schnell lösen lassen.
Foto: Müller-Werkzeug
Mit dem neuen Sensor- und Leitungsschlüsselsatz von Müller-Werkzeug sollen sich festsitzende Sensoren oder Leitungen schnell lösen lassen.

Werkstatt

Neuer Sensor- und Leitungsschlüsselsatz von Müller-Werkzeug

Müller-Werkzeug bietet einen neuen Sensor- und Leitungsschlüsselsatz, der sich ideal zum Lösen von festsitzenden Sensoren und Leitungen aller Art, egal ob NOX- und Temperatursensoren, Dieseleinspritzungen oder Hydraulik-, Kälte- und Gasleitungen, eignet.

Der sechsteilige Schlüsselsatz ist für Sensoren und Leitungen der Größen 14, 17 und 19 Millimeter geeignet und deckt damit alle gängigen Schlüsselweiten im Kfz-Bereich ab. Weitere Größen sollen in Kürze verfügbar sein.

Zum Lieferumfang gehören neben drei Schlüsselköpfen auch eine Verlängerung (Länge: 125 Millimeter), ein Winkel und das Kardangelenk, welches das Arbeiten in engen Zwischenräumen erleichtert. Alle Teile sind bei Bedarf auch einzeln erhältlich.

Bei der Entwicklung der Sensor- und Leistungsschlüssel habe man vor allem Wert auf die Praxistauglichkeit gelegt. So öffnet sich der federbelastete Ratschenmechanismus beim Nachsetzen automatisch, was die Arbeit erleichtert. Zudem lassen sich mit dem Leitungs- und Sensorschlüssel auch festsitzende und beschädigte Verschraubungen öffnen: die gezackten Backen greifen an sechs Flächen gleichzeitig und sorgen somit für eine bestmögliche Kraftübertragung. Der Antrieb erfolgt über eine 3/8 Zoll-Verbindung, wobei Verlängerung und Kardangelenk jeweils über eine integrierte Verriegelung verfügen. (akl)

goodyear-tpms.jpeg

Industrie

Goodyear und ZF bündeln Flottenkompetenzen

Goodyear kooperiert mit dem Technologiekonzern ZF. Im Rahmen der strategischen Zusammenarbeit wollen die beiden Unternehmen ihre Kompetenzen in den Bereichen Goodyear Total Mobility und den unter der Marke Transics geführten Flottenmanagementlösungen von ZF bündeln.

    • Industrie, Goodyear, RDKS, Automotive, Flottengeschäft
FleetHub soll neue Maßstäbe setzen, indem es die Daten von Goodyears TPMS, CheckPoint und DrivePoint in einer Plattform vereint.

Flottengeschäft

Verbesserte Datenintegration in Goodyears Total-Mobility-Lösung

Goodyear präsentiert ein Update seiner Total-Mobility-Lösung. Die Komponenten FleetHub und TechHub verbinden zahlreiche Datenpunkte aus verschiedenen Systemen und stellen die verfügbaren Daten zum Reifenstatus an einem zentralen Ort bereit.

    • Flottengeschäft, Industrie, Goodyear
Falken Reifen-Technikmeldung.jpeg

Sumitomo Rubber

Batterieloser Betrieb von Reifensensoren

Sumitomo Rubber Industries Ltd. (SRI) hat seinen sogenannten „Energy Harvester“ weiterentwickelt und damit eigenen Angaben zufolge einen weiteren Beitrag zur Verbesserung der Sensing-Core-Technologie erzielt.

    • Sumitomo, Falken, Reifenindustrie
VT37.jpeg

RDKS

ATEQ VT37 ersetzt VT36 im Hamaton-Sortiment

Mit dem RDKS-Gerät VT37 von Hersteller ATEQ hat Hamaton eine neue Lösung für Werkstätten und Reifenhandel im Angebot. Das als „Aktivierungs-, Programmier- und TPMS-Anlernwerkzeug“ beschriebene Tool laut Angaben der Verantwortlichen das preisgünstigste im Hamaton-Portfolio.

    • RDKS, Handel, Werkstatt