Image
DOTZ LagunaSeca grey_magepic04_press.jpeg
Foto: Dotz
Fahrzeuge wie ein BMW 5er lassen sich mit der Felgenneuheit bestücken.

LagunaSeca-Rad

Neuer „Riese“ im Dotz-Portfolio

Bereits sein Design Interlagos hat Räderhersteller Dotz nach einer bekannten Rennstrecke benannt. Genauso ist das Unternehmen nun bei der Neuheit LagunaSeca verfahren, die in Anlehnung an den Laguna Seca Raceway in den Vereinigten Staaten ihren Namen erhielt.

Dotz nimmt das neue Rad in sechs Dimensionen von 8,0x19 bis 10,0x21 Zoll – jeweils mit 5-Loch-Anbindung – in sein Sortiment auf, womit die LagunaSeca-Felge zur aktuell größten im Dotz-Portfolio aufsteigt. Laut Angaben der Verantwortlichen wurde das Kreuzspeichendesign vornehmlich für Fahrzeugmodelle der Mittel- und oberen Mittelklasse entwickelt. Inklusive eines ABE-Gutachtens sei die LagunaSeca etwa für die BMW 3er- bis 8er-Reihen sowie die Audi-Serien A3 bis A7 erhältlich. Wie der Räderhersteller weiter mitteilt, ist die Felge mit allen gängigen RDK-Sensoren kompatibel und mit einer Traglast von bis zu 740 Kilogramm ausgestattet. Zur Auswahl stehen die Lackierungen „gunmetal“ und „gunmetal frontpoliert“. (dw)

Lesen Sie ein Felgen-Spezial im aktuellen ePaper.

Image
pagina_Volkswagen_Tiguan_+_kassel_pag._sx[1].jpeg
Foto: MAK

MAK Wheels

Neues 10-Speichenrad Kassel

Im Jahr seines 30-jährigen Bestehens wartet der italienische Räderhersteller MAK Wheels mit einigen Neuheiten auf. Nachdem das Unternehmen für 2021 bereits das speziell auf Elektro-Autos zugeschnittene Design Electra angekündigt hatte, folgt nun die Felge Kassel.

Image
bilstein-2021-aufmacher.jpeg

Bilstein eröffnet die Kalendersaison

Der Fahrwerk-Spezialist schickt die Betrachter seiner 2021er Wandschmuck-Ausgabe auf die Rennstrecke, in die Werkstatt und sogar in die Wüste.

Image
ZC_Shen Jinrong.jpeg
Foto: ZC Rubber

Industrie

ZC Rubber – ein Riese auf dem Sprung

Die Zhongce Rubber Group ist im globalen Ranking der Reifenhersteller fest in den Top 10 positioniert. Beharrlich hat sich das chinesische Unternehmen in den vergangenen Jahren vorgearbeitet – im Consumer-Segment erfährt der Konzern für seine Produkte hierzulande aber noch immer nur begrenzte Akzeptanz.

Image
Volvo MSW 42 gloss black full polished.jpeg
Foto: OZ

OZ

Mit neuen Designs und Optimismus ins Jahr 2021

Der italienische Räderhersteller OZ hat das schwierige Jahr 2020 durchaus zufriedenstellend abgeschlossen. Entsprechend optimistisch – und mit einigen Neuheiten im Gepäck – startet das Unternehmen ins neue Jahr.