Die offizielle Übergabe der Förderung an den Verein für Jugendhilfe und Schulleiter Joachim Dambach erfolgte durch Werner Wiedemann aus dem Vorstand der Pneuhage Stiftung. Sie fand corona-konform während der Ferienzeit am 31. August 2020 auf dem Vorplatz der Albert-Einstein-Schule in Ettlingen statt.

Nachricht

Neue Förderrunde der Pneuhage Stiftung

Nächste Förderrunde der gemeinnützigen Pneuhage Stiftung für Aus- und Weiterbildung: Mit einer Summe von 13.000 Euro unterstützt die Stiftung im sechzehnten Jahr in Folge ein soziales Kompetenztraining an Schulen im Raum Karlsruhe. Der für das Schuljahr 2020/2021 ausgeschüttete Betrag erhöht die Gesamtsumme der bisher in diesem Bereich durchgeführten Projekte auf 178.000 Euro.

Nächste Förderrunde der gemeinnützigen Pneuhage Stiftung für Aus- und Weiterbildung: Mit einer Summe von 13.000 Euro unterstützt die Stiftung im sechzehnten Jahr in Folge ein soziales Kompetenztraining an Schulen im Raum Karlsruhe. Der für das Schuljahr 2020/2021 ausgeschüttete Betrag erhöht die Gesamtsumme der bisher in diesem Bereich durchgeführten Projekte auf 178.000 Euro.

Die 2003 gründete Stiftung will helfen, die Chancen von Jugendlichen auf dem Ausbildungsmarkt zu verbessern. Seit 14 Jahren profitieren beispielsweise die Abschlussklassen der Albert-Einstein-Schule in Ettlingen von den Stiftungsaktivitäten. Ein vom Verein für Jugendhilfe Karlsruhe e.V. durchgeführtes Training ist verbindlicher Teil des Unterrichts. In enger Abstimmung mit den Lehrkräften ist das Ziel, Schlüsselqualifikationen und Kompetenzen der Jugendlichen für den Übergang von der Schule in den Beruf zu fördern. Das Training beinhaltet auch die Verbesserung sprachlicher Kompetenzen, Benimm- und Kommunikationstraining, das Üben von Bewerbungssituationen sowie Unterstützung bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen. Den Abschluss bilden Probebewerbungsgespräche mit dem Vorstand der Pneuhage Stiftung.

Das Förderprogramm hält weitere Maßnahmen bereit: Bestandteil des Programms ist erneut die im vergangenen Schuljahr eingeführte Möglichkeit zum „Hilferuf“ im Anschluss an die eigentliche Unterrichtsphase. Die Jugendlichen können per Hotline weiterhin Kontakt zu den ihnen vertrauten sozialpädagogischen Fachkräften halten. Diese sollen bei der Bewältigung von schwierigen Situationen im Bewerbungsprozess oder beim Berufsstart unterstützen.

Die Problemfelder zum Ausbildungsbeginn aufgrund mangelnder Sozialkompetenz sind der Stiftung aus erster Hand durch die Firmengruppe des Stiftungsgründers Peter Schütterle bekannt, heißt es in einer Mitteilung. Diese bietet wie in den Vorjahren deutschlandweit wieder über 100 Ausbildungsplätze an. Insgesamt befinden sich in der Pneuhage-Gruppe derzeit unter rund 2.300 Beschäftigten über 280 Auszubildende. Die 2003 zum 50. Firmenjubiläum der Pneuhage Reifendienste ins Leben gerufene Pneuhage Stiftung finanziert sich durch einen Kreis treuer Förderer, allen voran Stiftungsgründer und Firmeninhaber der Pneuhage Gruppe, Peter Schütterle.

(kle)

Nachricht

Pneuhage Stiftung spendet 13.000 Euro für Soziales Kompetenztraining

Die Pneuhage Stiftung für Aus- und Weiterbildung finanziert erneut mit einer Spende in Höhe von 13.000 Euro ein Soziales Kompetenz- und Bewerbungstraining an der Albert-Einstein-Schule in Ettlingen bei Karlsruhe. In der berufsvorbereitenden VAB-Klassen soll die Förderung gezielt die Chancen der Jugendlichen auf dem Ausbildungsmarkt verbessern.

Nachricht

Pneuhage Stiftung erweitert Förderprojekte

Der „Pneuhage Stiftungspreis“ für Aus- und Weiterbildung wurde zum zweiten Mal verliehen. Die Dotierung des Stiftungspreises konnte 2015 von 1.000 Euro auf insgesamt 1.800 Euro für drei Preisträger erhöht werden. Teilnahmeberechtigt an der Ausschreibung waren die Studierenden im Abschlussjahrgang des Bachelor-Studiengangs Betriebswirtschaftslehre/Handel der Fakultät für Wirtschaft an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Karlsruhe. Die Nominierung erfolgte auf Vorschlag des Studiengangleiters Prof. Peter Lehmeier.

Nachricht

Pneuhage Stiftung fördert Sozialkompetenz

Schon zum dreizehnten Mal in Folge fördert die Pneuhage Stiftung ein soziales Kompetenz- und Bewerbungstraining an Schulen in Raum Karlsruhe. Für das Schuljahr 2017/2018 werden wie in den Vorjahren wieder 13.000 Euro zur Verfügung gestellt. Partner für die Durchführung ist seit Beginn der Verein für Jugendhilfe Karlsruhe.

Branchenbericht

Förderjubiläum der Pneuhage Stiftung

Mit insgesamt 100.000 Euro unterstützte die gemeinnützige Pneuhage Stiftung in den vergangenen zehn Jahren soziale Kompetenztrainings für Schulabschlussklassen im Raum Karlsruhe/Ettlingen. Anlässlich des Förderjubiläums würdigt 2014 zum ersten Mal der mit 1.000 Euro dotierte Pneuhage Stiftungspreis herausragende Leistungen in der Aus- und Weiterbildung.