Image
Hankook_Deutsche_Tourenwagen_Challenge.jpeg
Foto: Hankook
Ziel der DTC ist es, ein seriennahes Umfeld für die Tourenwagen zu überschaubaren Kosten anzubieten.

Motorsport

Neuauflage der Deutschen Tourenwagen Challenge

Die Motor Presse Stuttgart will mit dem ADAC und dem Deutschen Motor Sport Bund (DMSB) die Deutsche Tourenwagen Challenge (DTC) wiederaufleben lassen. Hankook beteiligt sich als Reifenpartner.

Die Deutsche Tourenwagen Challenge soll in der Saison 2022 auf verschiedenen Rennstrecken in Deutschland an den Start gehen. Reifenhersteller Hankook liefert für das Comeback der Serie den Rennreifen Ventus Race. Die DTC wurde 1995 ins Leben gerufen und im Rahmen der Motorsportserie Beru Top 10 bis zum Jahr 2003 ausgetragen. Beim Neustart der DTC sind Nachwuchspiloten, Amateur- und Gentlemen-Fahrer ebenso wie Profi-Rennteams, Kfz-Werkstätten, Tuner- und Fahrzeug-Veredler sowie Autohäuser startberechtigt.

Die seriennahen Tourenwagen, in der Basis viersitzige Volumenmodelle mit Front- oder Heckantrieb, haben einen Hubraum von maximal 1,65 Litern. Elektronische Fahrhilfen wie ABS oder Traktionskontrolle sind nicht erlaubt. Vor allem Fahrzeuge aus der sogenannten Kompaktklasse mit Modellen wie dem Ford Fiesta ST, Hyundai i20 N, Peugeot 208, Renault Clio Cup oder Toyota Yaris sollen das Erscheinungsbild der neuen DTC prägen.

„Hankook engagiert sich seit Jahren mit großem Erfolg nicht nur bei professionellen Rennsport-Formaten, sondern ist auch Partner vieler Nachwuchs- und Breitensportserien. Für uns ist es wichtig, Motorsport-Enthusiasten, ob jung oder alt, Profi oder Amateur, eine Plattform bereitzustellen. Und genau das macht die Motor Presse Stuttgart als Promoter der neuen DTC. Diese Rennserie bietet einem breiten Spektrum von Fahrerinnen und Fahrern, Teams und Unternehmen bezahlbaren Motorsport an. Die Motor Presse Stuttgart hat in kurzer Zeit ein schlüssiges und professionelles Konzept erarbeitet“, kommentiert Manfred Sandbichler, Hankooks Motorsport Direktor Europa. (kle)

Image
Goodyear_Alex-Kuehn.jpeg
Foto: Goodyear

Motorsport

„Die Nordschleife gehört nicht zu den aggressivsten Rennstrecken“

Im Vorfeld des ADAC Total 24h-Rennen (3. bis 6. Juni) spricht Alexander Kühn, Car Motorsport Product & Operation Manager EMEA, über die Herausforderungen für Reifenpartner Goodyear beim legendären Rennen auf der Nordschleife.

Image
Hankook_ADAC_TCR.jpeg
Foto: Tim Upietz

Motorsport

Hankook ist wieder Reifenpartner der ADAC TCR Germany

Hankook wird ab der Saison 2022 exklusiver Reifenpartner der ADAC TCR Germany. Die Koreaner sind an den Rennwochenenden mit Ingenieuren und einem Service-Team an der Strecke. Montiert wird das Profil Ventus Race.

Image
Pirelli_Mücke_Carrie_Schreiner_01.jpeg
Foto: XPBCC/Pirelli

Motorsport

Pirelli liefert Reifen für GTC Race-Serie

Pirelli ist ab Beginn der Saison 2022 exklusiver Reifenpartner der Motorsport-Serie GTC Race (Gran Turismo Cup). Startberechtigt sind GT3- und GT4-Fahrzeuge sowie diverse Markenpokal-Boliden von Porsche und Lamborghini.

Image
Hankook_DTM_Trophy.jpeg
Foto: Hoch Zwei / Juergen Tap

Motorsport

Hankook geht in zweite Saison als Reifenpartner der DTM Trophy

Hankook startet mit der DTM Trophy am diesem Wochenende in die zweite gemeinsame Saison. Die Marke ist seit dem Debüt der GT-Serie im vergangenen Jahr exklusiver Reifenpartner.