Image
Matt Mardle_.jpeg
Foto: Wheel Hub GmbH
Matt Mardle, CEO der Wheel HUB GmbH, verspricht: „We´re easy to do business with“.

Lkw-Räder

MWheels GmbH firmiert künftig unter Wheel Hub GmbH

Der Lkw-Räderspezialist MWheels GmbH tritt in Europa künftig unter einem neuen Namen auf. Zudem positioniert sich das Unternehmen als Exklusiv-Lieferant für Schmiederäder der Marke Xlite am Markt.

Im Zuge der Umbenennung in Wheel Hub GmbH beziehungsweise The Wheel Hub werden in den kommenden Monaten sämtliche Produkte und Verpackungen mit dem entsprechenden Logo und dem neuen Unternehmensnamen versehen. In der Geschäftskommunikation sind die Änderungen bereits ab sofort sichtbar.

Wie die Verantwortlichen mitteilen, fällt das Rebranding auch mit umfangreichen Investitionen in die Managementsysteme und Herstellungsprozesse des Unternehmens zusammen. Damit will der Lkw-Räderspezialist seine Warenverfügbarkeit sowie seine Auftragsüberwachung und Rechnungsstellung für Erstausrüster, Lkw- und Busunternehmen sowie Reifenhersteller weiter verbessern.

„Es spielt keine Rolle, ob Sie Ingenieur, Flottenmanager oder Einkäufer bei einem Erstausrüster, einem Busunternehmen oder einem Reifenhersteller sind, letztendlich möchten Sie mit einem Unternehmen zusammenarbeiten, das dem Motto „We´re easy to do business with“ folgt. Für uns wird dies ein Schlüsselbegriff sein“, verspricht Matt Mardle, CEO der Wheel HUB GmbH. „Das Motto unterstreicht, dass wir wissen, was getan werden muss, um den unterschiedlichen Anforderungen dieser Sektoren gerecht zu werden.“

The Wheel Hub verfügt über die exklusiven europäischen Vertriebsrechte für geschmiedete Aluminiumräder der Marken Xlite und Xbrite. Neben verschiedenen Stahlrädern offeriert das Unternehmen auch ein umfassendes Zubehörsortiment. Ab dem Jahr 2020 sollen die Räder über eine Online-Bestellplattform vertrieben werden. (dw)

Nachricht

AuDaCon AG firmiert künftig als TecRMI

Die AuDaCon AG, europaweiter Anbieter von kalkulatorischen und technischen Informationen für die Automobilbranche, firmiert künftig unter dem Namen TecRMI. Zusammen mit den Partnern TecCom und TecDoc agiert das Unternehmen dann eigenen Angaben zufolge unter dem Dach der TecAlliance. Darüber hinaus gehört auch dieses Jahr der Datenspezialist zu den Ausstellern auf dem 12. bfp Fuhrpark-Forum, das am 19. und 20. Juni gemeinsam mit dem 3. bfp Transporter-Forum auf dem Nürburgring stattfindet. Neben der Präsentation des Produktportfolios will die AuDaCon AG die Fachmesse nutzen, um Kunden und Partner über die Fusion und Umfirmierung zu informieren und die strategische Neuausrichtung zu erläutern.

Image
Tyoo Nostalgie Kali_Brücken.jpeg
Foto: Tyroo

Großhandel

ERACLE-Profile exklusiv über Tyroo GmbH erhältlich

Seit Beginn des Jahres 2021 vertreibt die Tyroo GmbH exklusiv Nutzfahrzeugreifen der Marke ERACLE aus dem Portfolio der Prometeon Tyre Group in Deutschland.

Nachricht

RSU Reifen-Center GmbH firmiert um

Die RSU Reifen-Center GmbH heißt ab sofort RSU GmbH. Nach Aussage der Unternehmens-Verantwortlichen ändert sich ausschließlich der Firmenname - unverändert bleiben Geschäftsführer, Gesellschafter, Firmensitz, bestehende Verträge und die Mitarbeiter.

Branchenbericht

Zur Insolvenz der ProLine Wheels GmbH

Wie bereits berichtet, hat die Geschäftsführung der ProLine Wheels GmbH beim zuständigen Amtsgericht in Mannheim Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Das Gericht hat daraufhin Rechtsanwalt Henrik Schmoll zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Wie es seitens des Unternehmens heißt, ist zunächst eine der dringlichsten Aufgaben des vorläufigen Insolvenzverwalters Schmoll, gemeinsam mit den Beschäftigten und der Geschäftsleitung den Geschäftsbetrieb der ProLine Wheels GmbH in vollem Umfang aufrecht zu erhalten und schnellstmöglich zu stabilisieren.