Sigrid Schmitt (3. v. r.) ehrte in Anwesenheit des ersten Vorsitzenden vom Werk-Chor: Michelin Heinz Faßig (1. v. l.) Gerhard Külpmann, Werner Emrich, Hans Hasenbein, Erich Kessel, Heinz Paul, Norbert Weidmann, Dieter Orchig, Friedel Barth und Gerhard Übele (v. l.).
Foto: Michelin
Sigrid Schmitt (3. v. r.) ehrte in Anwesenheit des ersten Vorsitzenden vom Werk-Chor: Michelin Heinz Faßig (1. v. l.) Gerhard Külpmann, Werner Emrich, Hans Hasenbein, Erich Kessel, Heinz Paul, Norbert Weidmann, Dieter Orchig, Friedel Barth und Gerhard Übele (v. l.).

Industrie

Musisches Michelin: Werk-Chor zelebriert Neujahrsempfang

Im Bürgerhaus der Gemeinde Gutenberg traf sich am 18. Januar der „Werk-Chor Michelin 1985 Bad Kreuznach e. V.“ zum Neujahrsempfang. Große Konzerte soll es künftig zwar nicht mehr geben, kleinere Beiträge, beispielsweise bei Gottesdiensten, trauen sich die Sangesfreunde aber weiterhin zu.

Im Oktober 2022 hatte der Werk-Chor Michelin in der vollbesetzten Loge im Bad Kreuznacher Haus des Gastes sein Abschiedskonzert gegeben. „Mit dem Klangkörper unserer heute noch knapp 30 aktiven Sänger sehen wir uns leider nicht mehr in der Lage, unser Publikum über ein ganzes Konzert hinweg in großen Sälen die gewohnte Qualität zu bieten“, bedauert der erste Vorsitzende Heinz Faßig. Doch auch wenn der Chor kein eigenes Konzert mehr veranstalten mag, wollen die Sänger weiterhin ihrer Tradition folgen, andere Konzerte und Gottesdienste mit Gesangsbeiträgen zu bereichern.

Der erste Vorsitzende Heinz Faßig begrüßte zum traditionelle Neujahrsempfang rund 50 Gäste, unter ihnen Sigrid Schmitt aus dem Vorstand des Kreis-Chorverbands Bad Kreuznach sowie dessen ehemaligen ersten Vorsitzenden Dr. Herbert Drumm, Michelin Personalbetreuerin Anna Horstmann, Chorleiter Ion Birau und natürlich die Sänger mit ihren Partnerinnen. Das Zusammenkommen wurde auch genutzt, um Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften zelebrieren. Mehr als die Hälfte der aktiven Sänger erhielten Urkunden, Ehrenbriefe und Ehrennadeln. Heinz Faßig zeichnete Konrad Eibeck und Gerhard Übele für 25 Jahre sowie Michael Förster, Werner Kessel und Norbert Weidmann für 30 Jahre Singen im Werk-Chor Michelin aus. Anschließend ehrte Sigrid Schmitt weitere Sänger für ihre Aktivität auch in anderen Mitgliedschören: Gerhard Übele (25 Jahre), Friedel Barth (40 Jahre), Dieter Orchig und Giuseppe Raiola für 50 Jahre, Egon Bergmann, Werner Emrich, Hans Hasenbein, Erich Kessel, Dieter Kreuteler, Heinz Paul und Norbert Weidmann für 65 Jahre sowie Josef Huwer und Gerhard Külpmann für beachtliche 70 Jahre aktives Chor-Singen. (kle)

asa-sasse-kesselmeier.jpeg

ASA-Verband

Neue Bereichsleiter für Klimaservice

Der Bereich lag nach Auskunft des Verbands der Werkstattausrüster lange brach. Umso erfreulicher ist das Engagement der neuen Leiter Markus Kesselmeier und Guido Sasse.

    • Werkstattservice, Personalie, Unternehmen/Personen
Michelin-Bad Kreuznach Photovoltaik.jpeg

Industrie

Michelin verringert ökologischen Fußabdruck der deutschen Werke

Michelin richtet seine drei größten Reifenwerke in Deutschland auf eine zunehmend nachhaltige Wirkweise aus. Reifen und deren Produktion sollen bis 2050 vollkommen CO2-neutral werden. Sämtliche Produkte sollen bis dahin aus erneuerbaren, recycelten oder anderweitig nachhaltigen Materialien hergestellt werden. 

    • Industrie, Michelin, Recycling
Die Zeugnisvergabe der neun Auszubildenden fand aufgrund von Corona ohne Eltern und Gäste statt.

Industrie

Michelin: Neun junge Menschen starten ins Berufsleben

2018 hatten neun Auszubildende ihre Ausbildung in der Lehrwerkstatt von Michelin in Bad Kreuznach gestartet. Nun, dreieinhalb Jahre später, starten sie als Elektroniker und Industriemechaniker ins Berufsleben.

    • Aus- und Weiterbildung, Michelin, Industrie
Die „Neuen“ vor der Abfahrt zum Einstiegsworkshop und damit am Start zur Michelin Ausbildung.

Michelin

Ausbildungsstart in Bad Kreuznach

Am 29. August begann für vierzehn junge Männer und eine junge Frau ihre Ausbildung zu Industriemechanikern und Elektroniker*innen beim Reifenhersteller Michelin in Bad Kreuznach. Für sechs von ihnen ist es eine Familienangelegenheit im erweiterten Sinne, denn auch ihre Väter, Brüder, Onkel oder Mutter sind bereits bei Michelin beschäftigt.

    • Aus- und Weiterbildung, Industrie, Michelin