Image
goodyear-urban-mobility.jpeg
Foto: Goodyear/Voyomotive
Effizienzsteigerung durch intelligente Reifentechnologie: Goodyear und Voyomotive führen einen neuen Service ein. 

Vernetzung

Kooperation von Goodyear und Voyomotive

Goodyear bietet gemeinsam mit Voyomotive, einem US- Unternehmen für Connected-Car-Technologie, einen Service an, der Reifendaten erfasst, analysiert und meldet. Voyomotives Telematik Controller „VOYO“ liefert laut Unternehmensangaben Fahrzeugdaten aus den Goodyear-Reifensensoren in Echtzeit.

Die Daten können über die Voyomotive-App, SMS-Nachrichten oder ein Flottenmanagement-system an den Kunden übertragen werden. Ein Reifendruckverlust könne so bereits mehrere Tage vor der TPMS-Anzeige erkannt werden. Proaktiv auf Druckanomalien reagieren und so eine bessere Reifenleistung und einen niedrigeren Benzinverbrauch sichern – so das formulierte Ziel des Services. „Um Privatfahrzeuge und Flotten sicher und effizient zu betreiben, entwickelt und erweitert Goodyear sein Portfolio und seine Kooperationen beständig. Wir freuen uns, mit innovativen Unternehmen wie Voyomotive zusammenzuarbeiten, um zukunftsfähige vernetzte Mobilitätslösungen anzubieten" sagt John Brainerd, Leiter des Goodyear-Innovationszentrums in Akron. Lesen Sie weitere Flottenthemen im ePaper. (kle)

Image
TOPMOTIVE_Aftermarket_Report_2020.jpeg
Foto: TOPMOTIVE

TOPMOTIVE

Aftermarket Report 2020

TOPMOTIVE veröffentlicht seinen neuen Aftermarket Report. Dieser analysiert laut Unternehmensangaben Systemnutzungsdaten aus dem Jahr 2020.

Image
GDHS-Car Service.jpeg
Foto: LIGHTFIELD STUDIOS - stock.adobe

Handel

4Fleet Group verstärkt Aktivitäten im Autoservicebereich

Die 4Fleet Group bietet Kunden seit Herbst 2020 als erweitertes Angebot neben dem Reifenmanagement auch alle gängigen Autoservicedienstleistungen bis hin zur Inspektion nach Herstellervorgaben an. Möglich macht dies laut Unternehmensangaben das neue Auftrags- und Abrechnungstool FOS Car Service, das in die Warenwirtschaft der angeschlossenen Kfz-Meisterbetriebe der GD Handelssysteme und die Kundenprozesse integriert wurde.

Image
tyremotive_rdks_0001.jpeg
Foto: tyremotive/it_sens

tyremotive

Hybrid-Sensoren im Angebot

„it makes sens“ ist das Motto unter dem tyremotive aus Kitzingen seinen Kunden im Shop ab sofort einen eigenen RDK-Sensor anbietet. Dabei handelt es sich laut Unternehmensangaben um einen der ersten Hybrid-Sensoren am Markt.

Image
Continental_Spacesuit-Media-Charly-Lopez.jpeg
Foto: Charly Lopez/Spacesuit Media

Motorsport

Continental präsentiert CrossContact Extreme E

Continental ist Sponsor der „Extreme-E“-Rennserie. Das Technologieunternehmen stattet sämtliche Fahrzeuge der Rennen mit Reifen aus – der Einsatz im Extrembereich liefert den Reifenentwicklern Erkenntnisse, die auch in die Serienproduktion überführt werden.