Image
20210816_With_Hankook_race_tyres-KTM_X-Bow_R_of_Team_Razoon_con.jpeg
Foto: Peter Tomschi
Beim Histo Cup in der Slowakei am vergangenen Wochenende konnte das österreichische Razoon-Team überzeugen.

Motorsport

Histo Cup: Hankook dreifach auf dem Treppchen

Am vergangenen Wochenende fand der Histo Cup auf dem Slovakiaring nahe Bratislava statt. Dabei war Hankook nicht nur als Partner vertreten, sondern nahm mit seinen Reifen auch erfolgreich am Rennen teil. 

Während des Rennens waren unter anderem die Marken BMW, Mini und Renault mit den Rennreifen Ventus Race von Hankook ausgestattet. In den Farben und mit dem Logo des Reifenherstellers ging der KTM X-Bow R, Startnummer 819, des österreichischen Razoon Teams an den Start. Nachdem sich 25 Teams auf der 5,922 Kilometer langen Strecke eine Stunde lang ein Rennen geliefert hatten, gingen drei KTM X-Bow R des österreichischen Teams als Sieger hervor. Dabei handelt es sich um den ersten Dreifacherfolg der Mannschaft bei einem Endurance-Rennen des Histo Cups.

Bei weiteren Rennen konnte das Hankook gebrandete Fahrzeug mit dem Journalisten Michael Bräutigam als Fahrer, einmal Platz sechs und einmal Platz vier erreichen. In der Gesamtwertung am Samstag ging Bräutigam als bester Fahrer der Touring Car Open-Kategorie hervor und gewann die Klasse TCO 6 vor seinen Teamkollegen, Clemens und Daniel Drexel, in den Schwesterautos mit den Startnummern 803 und 861. Am Sonntag konnte Bräutigam das Rennen aufgrund eines Unfalls jedoch nicht beenden und reihte sich hinter Daniel Drexel auf Platz Zwei der Klasse TCO 6 ein.

­­­­­Der Histo Cup ist seit 1998 fester Bestandteil der europäischen Motorsport-Szene. Bei dem Rennen gehen historische Tourenwagen und GTs der Baujahre bis 1981 beziehungsweise 2001 in unterschiedlichen Hubraumklassen an den Start. Rund 350 eingeschriebene Fahrer, 500 Mechaniker und über 1000 Begleitpersonen sind an den Rennwochenenden aktiv. (jwe)

Image
Hankook_DTM_Trophy.jpeg
Foto: Hoch Zwei / Juergen Tap

Motorsport

Hankook geht in zweite Saison als Reifenpartner der DTM Trophy

Hankook startet mit der DTM Trophy am diesem Wochenende in die zweite gemeinsame Saison. Die Marke ist seit dem Debüt der GT-Serie im vergangenen Jahr exklusiver Reifenpartner.

Image
Hankook_W_Series.jpeg
Foto: Hankook

Motorsport

Hankook startet mit W Series in zweite Saisonhälfte

Hankook ist seit der Premiere der W Series im Jahr 2019 exklusiver Reifenpartner der Rennserie, an der nur Frauen teilnehmen dürfen. In der Saison 2021 startet die W Series im Rahmen der Formel 1 an acht Grand Prix Wochenenden.

Image
Hankook_ADAC_TCR.jpeg
Foto: Tim Upietz

Motorsport

Hankook ist wieder Reifenpartner der ADAC TCR Germany

Hankook wird ab der Saison 2022 exklusiver Reifenpartner der ADAC TCR Germany. Die Koreaner sind an den Rennwochenenden mit Ingenieuren und einem Service-Team an der Strecke. Montiert wird das Profil Ventus Race.

Image
wtcr-germany-2021-start-race2-photo-gruppec-goodyear(ENT_ID=877.jpeg
Foto: Gruppe C Photography

Motorsport

Goodyear: WTCR-Reifenspezifikationen überzeugen

Nach dem WTCR-Saisonauftakt 2021 am Nürburgring am vergangenen Wochenende zieht Goodyear ein positives Resumé. Die Reifenspezifikationen konnten doppelt zum Sieg verhelfen.