Zusammen mit Bürgermeister Peter Snijders schnitt Heuver das symbolische Band durch, als Zeichen für die offizielle Inbetriebnahme der Solaranlange.

Nachricht

Heuver Reifengroßhandel nimmt Solaranlange offiziell in Betrieb

Heuver Reifengroßhandel besitzt jetzt eigenen Angaben zufolge die größte Solaranlage in der Gemeinde Hardenberg. Das Durchschneiden eines roten Bandes zusammen mit dem Bürgermeister von Hardenberg, Peter Snijders, symbolisierte die offizielle Inbetriebnahme. Mit dabei waren auch die Partner „Mijn Energiefabriek” (Beratung und Planung) und „Langeland-Borgman“ (Montage).

Heuver Reifengroßhandel besitzt jetzt eigenen Angaben zufolge die größte Solaranlage in der Gemeinde Hardenberg. Das Durchschneiden eines roten Bandes zusammen mit dem Bürgermeister von Hardenberg, Peter Snijders, symbolisierte die offizielle Inbetriebnahme. Mit dabei waren auch die Partner „Mijn Energiefabriek” (Beratung und Planung) und „Langeland-Borgman“ (Montage).

Die Erweiterung der Lagerfläche auf 43.000 Quadratmeter hat die Montage von über 1.600 Solarmodulen ermöglicht. Dadurch kann Heuver energieneutral arbeiten. Die Anlage versorgt das gesamte Gebäude. „Als Familienbetrieb schenken wir den Menschen, der Umwelt und unserer gesellschaftlichen Rolle große Aufmerksamkeit. Wir sind das erste große Unternehmen in der Gemeinde, das auf energieneutrales Arbeiten umgestellt hat. Wir sehen darin unsere gesellschaftliche Rolle. Als Familienunternehmen wollen wir optimal für eine gute Zukunft sorgen. Wir fordern unsere Mitunternehmer auf, diesen Schritt auch aktiv zu gehen. Wenn wir alle unser Bestes geben, um die Umwelt weniger zu belasten, werden wir letztendlich in der Lage sein, eine bessere Welt weiterzugeben“, so Bertus Heuver, Geschäftsführer von Heuver Reifengroßhandel.

Lesen Sie ein Niederlande/ Belgien-Spezial in der Februar-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

(akl/ oth)

Nachricht

Nach Neubau-Fertigstellung will Heuver energieneutral agieren

Der Lagerausbau in Hardenberg von Heuver Reifengroßhandel läuft planmäßig, teilt das Unternehmen mit. Da Heuver etwas für den Umweltschutz leisten möchte, hat man sich zum Ziel gesetzt, mindestens energieneutral zu operieren. Daher soll in Kürze mit der Montage von 1.632 Solarzellen inklusive sechs Wechselrichtern begonnen werden.

Nachricht

Heuver erweitert Lagerkapazität um 60 Prozent

Heuver Reifengroßhandel plant, Anfang September sein neues Lager in Betrieb zu nehmen. Damit möchte der Reifengroßhändler sein Dienstleistungsangebot vergrößern und den Logistikprozess beschleunigen. 2016 wurde in dem vorhandenen Lager bereits zusätzliche Lagerfläche gewonnen. Jetzt wird der Betrieb an der Rückseite des derzeitigen Lagers um 16.000 Quadratmeter erweitert, was ein Wachstum von 60 Prozent bedeutet.

Nachricht

Heuver erweitert Lagerkapazitäten

Wie Heuver Reifengroßhandel mitteilt, wurde aufgrund des Wachstums der Lagerraum im vergangen Jahr knapp. Dadurch ergaben sich Probleme bei den zugesagten Lieferfristen für die Kunden. Folglich habe Heuver beschlossen, die Lagereinteilung zu überprüfen und mithilfe eines Spezialgerüsts ein zusätzliches Stockwerk erzeugt.

Nachricht

Spatenstich für neues Michelin Reifenlager

Mit einem symbolischen Spatenstich hat Cyrille Beau, Direktor des Michelin Reifenwerks Homburg, gemeinsam mit dem Bürgermeister der Gemeinde Kirkel, Frank John, dem Landrat des Saarpfalz-Kreises, Dr. Theophil Gallo und dem Oberbürgermeister der Stadt Homburg, Rüdiger Schneidewind, den Bau für eine neue Reifenlagerhalle freigegeben. „Mit der Erweiterung unserer Lagerkapazitäten tragen wir zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit sowie zur Sicherung des Standorts und von Arbeitsplätzen bei“, sagt Cyrille Beau.