Image
HANKOOK_TECHNODOME.jpeg
Foto: Hankook
Hankook setzt sich Ziele wie die Verwendung von 100 Prozent nachhaltigen Rohstoffen bis 2050.

Industrie

Hankook stärkt Nachhaltigkeitsmanagement

Hankook veröffentlicht einen weiteren ESG-Bericht (Environment, Social, Governance). Der Reifenhersteller will damit seine Anstrengungen im Bereich des Nachhaltigkeitsmanagements dokumentieren.

Der neue Hankook-ESG-Bericht 2020/21 enthält die Nachhaltigkeitsaktivitäten und Leistungen des Unternehmens in Bezug auf die Faktoren „verantwortungsvolle Unternehmensführung“, „integriertes Umweltmanagement“, „Maßnahmen gegen den Klimawandel“, „Engagement und Entwicklung lokaler Gemeinschaften“, „Transparenz und Geschäftsethik“, „Weiterentwicklung der Mitarbeiter“, „Sicherheits- und Gesundheitsmanagement für die Mitarbeiter“ sowie „Win-Win-Partnerschaften in der Lieferkette“. Ein weiterer Fokus liegt laut den Verantwortlichen auf den Zielen bis 2030 sowie den Strategien des neu gegründeten ESG-Vorstands-Ausschusses.

Hankook hat sein ESG-Management eigenen Angaben zufolge unter anderem durch die Umsetzung nachhaltiger Naturkautschuk-Richtlinien und E-Circle-Vereinbarungen im Jahr 2018 vorangetrieben. Der koreanische Hersteller will bis 2050 die Verwendung von 100 Prozent nachhaltigen Rohstoffen und die Reduzierung der Treibhausgasemissionen um 50 Prozent im Vergleich zu 2018 realisieren. Das Unternehmen nimmt eigenen Angaben zufolge an verschiedenen Initiativen für unternehmerische Nachhaltigkeitspraktiken wie dem UNGC (United Nations Global Compact) teil und unterstützt umweltfreundliche Richtlinien wie die für nachhaltigen Naturkautschuk. Lesen Sie einen ausführlichen Industrie-Teil im aktuellen ePaper. (kle)

Image
Umweltleitbild von Bridgestone.jpeg
Foto: Bridgestone

Industrie

Bridgestone legt Sustainability Report 2020-2021 vor

Mit dem Nachhaltigkeitsbericht 2020-2021 dokumentiert Bridgestone die Schritte, die der Reifenhersteller unternommen hat, um eigenen Angaben zufolge einen Beitrag für eine nachhaltigere Gesellschaft zu leisten.

Image
Yokohama Reifen_.jpeg
Foto: GUB

Reifenindustrie

Yokohama veröffentlicht Halbjahreszahlen: höchster Gewinn bisher

Vergangene Woche hatte der Reifenhersteller Yokohama seine Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2021 veröffentlicht. Demnach ist der Gewinn des Unternehmens im Vorjahresvergleich um das 29-fache gestiegen.

Image
YOKOHAMA Headquarters Tokyo.jpeg
Foto: Yokohama

Nachhaltigkeit

Yokohama-Aktie erneut in globalen ESG-Indizes

Die Yokohama-Aktie wurde in den  FTSE4Good Index und den FTSE Blossom Japan Index aufgenommen. Der japanische Reifenhersteller sieht hierdurch seine Ausrichtung auf Umwelt-, Sozial- und Governance-Aktivitäten (ESG) dokumentiert. Das Engagement im Bereich ESG, das sich nicht unbedingt in den Bilanzen widerspiegelt, wird laut Unternehmensangaben zunehmend von den Einschätzungen der Anleger berücksichtigt.

Image
Hankook_testing-Spain.jpeg
Foto: Hankook

Hankook

Hankook erweitert Test-Kapazitäten in Spanien

Der Reifenhersteller Hankook baut seine Test- und Entwicklungs-Kapazitäten in Europa aus. Auf dem Gelände von Applus+ Idiada in Spanien hat der Reifenhersteller eine neue Gebäudeeinheit in Betrieb genommen.