HANKOOK_TECHNODOME.jpeg
Foto: Hankook
Hankook setzt sich Ziele wie die Verwendung von 100 Prozent nachhaltigen Rohstoffen bis 2050.

Industrie

Hankook stärkt Nachhaltigkeitsmanagement

Hankook veröffentlicht einen weiteren ESG-Bericht (Environment, Social, Governance). Der Reifenhersteller will damit seine Anstrengungen im Bereich des Nachhaltigkeitsmanagements dokumentieren.

Der neue Hankook-ESG-Bericht 2020/21 enthält die Nachhaltigkeitsaktivitäten und Leistungen des Unternehmens in Bezug auf die Faktoren „verantwortungsvolle Unternehmensführung“, „integriertes Umweltmanagement“, „Maßnahmen gegen den Klimawandel“, „Engagement und Entwicklung lokaler Gemeinschaften“, „Transparenz und Geschäftsethik“, „Weiterentwicklung der Mitarbeiter“, „Sicherheits- und Gesundheitsmanagement für die Mitarbeiter“ sowie „Win-Win-Partnerschaften in der Lieferkette“. Ein weiterer Fokus liegt laut den Verantwortlichen auf den Zielen bis 2030 sowie den Strategien des neu gegründeten ESG-Vorstands-Ausschusses.

Hankook hat sein ESG-Management eigenen Angaben zufolge unter anderem durch die Umsetzung nachhaltiger Naturkautschuk-Richtlinien und E-Circle-Vereinbarungen im Jahr 2018 vorangetrieben. Der koreanische Hersteller will bis 2050 die Verwendung von 100 Prozent nachhaltigen Rohstoffen und die Reduzierung der Treibhausgasemissionen um 50 Prozent im Vergleich zu 2018 realisieren. Das Unternehmen nimmt eigenen Angaben zufolge an verschiedenen Initiativen für unternehmerische Nachhaltigkeitspraktiken wie dem UNGC (United Nations Global Compact) teil und unterstützt umweltfreundliche Richtlinien wie die für nachhaltigen Naturkautschuk. Lesen Sie einen ausführlichen Industrie-Teil im aktuellen ePaper. (kle)

Hankook_Tire_EcoVadis_CSR.jpeg

EcoVadis

Nachhaltigkeitsmanagement von Hankook ausgezeichnet

Durch den Platinstatus in der EcoVadis Corporate Social Responsibility (CSR)-Bewertung sieht der Reifenhersteller Hankook seine Nachhaltigkeits-Bestrebungen dokumentiert. Die höchste Auszeichnung erhält Hankook zum dritten Mal in Folge.

    • Industrie, Hankook
Hankook legt laut Management den Fokus auf die Etablierung einer nachhaltigen Wertschöpfungskette.

Industrie

„S&P Global Gold Class“-Status für Hankook

Im vergangenen Jahr etablierte der Reifenhersteller Hankook ein neues ESG-Komitee (= Umwelt, Soziales und Unternehmensführung) innerhalb des Vorstands, um sein ESG-Management zu stärken. Der US-amerikanischen Finanzdienstleister S&P Global würdigt in seinem Nachhaltigkeits-Jahrbuch 2022 die Bemühungen des Herstellers mit dem „S&P Global Gold Class“-Status.

    • Industrie, Hankook
Continental-Sustainable Rubber_GIZ Canopy Indonesia(ENT_ID=7379.jpeg

Continental/BMZ

Mehr Nachhaltigkeit in Lieferkette von Naturkautschuk

Die Continental AG verstärkt ihr Engagement für mehr Nachhaltigkeit in der Lieferkette von Naturkautschuk. Gemeinsam mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) wird das Projekt zur Rückverfolgbarkeit der Lieferkette von Naturkautschuk auf Borneo erweitert.

    • Industrie, Continental
Yokohama Rubber veranstaltete vergangenen Mai eine Informationsaustauschveranstaltung mit Naturkautschuklieferanten.

Industrie

Yokohama informierte über Lieferanten von Naturkautschuk

Yokohama Rubber stellte im vergangenen Mai gemeinsam mit seiner Tochtergesellschaft Yokohama Rubber Singapore am „Lieferantentag“ seine Lieferanten von Naturkautschuk vor. 

    • Yokohama, Industrie