(v.l.n.r.): Sooil Lee, Präsident Hankook Tire & Technology, Hyung-bum Cho, Vorsitzender Hankook Tire & Technology, Alejandro Agag, Vorsitzender Formula E und Jamie Reigle, CEO Formula E in Seoul. 
Foto: Hankook
(v.l.n.r.): Sooil Lee, Präsident Hankook Tire & Technology, Hyung-bum Cho, Vorsitzender Hankook Tire & Technology, Alejandro Agag, Vorsitzender Formula E und Jamie Reigle, CEO Formula E in Seoul. 

Elektromobilität

Hankook präsentiert Formel-E-Reifen in Österreich

Hankook hat Gäste und Vertreter der Formel E sowie der internationalen Presse für diese Woche ins österreichische Zillertal geladen. In den Swarovski Kristallwelten präsentiert das Unternehmen dieser Tage den neu entwickelten Hankook iON race.

Ab der kommenden Saison ist Hankook neuer und exklusiver Technik-Partner und Reifen-Lieferant der ABB FIA Formula E World Championship – die Koreaner folgen auf damit auf Michelin. Gemeinsam mit der Rennserie wurde ein spezieller Reifen entwickelt, der nun in der Alpenrepublik debütierte. Die Profile bestehen laut Unternehmensangab zu rund 30 Prozent aus nachhaltgien Materialien. Ihre Premiere unter Rennbedingungen erleben die Hankook-Reifen beim Mexico City E-Prix am 14. Januar 2023. Erwartet werden rund 40.000 Zuschauer. (dw)

Die Redaktion ist in Österreich vor Ort und berichtet live auf unseren Social-Media-Kanälen sowie im Nachgang ausführlich auf unserer Webseite und in Print.  

Das iON-Profil in den Kristallwelten von Swarovski.  

Winterreifen

EV-Reifen: Auftritt der iON-Range

Edler Glanz, filigrane Anmut und Beständigkeit – diese Assoziationen sollte die Hankook-Präsentation der neuen iON-Produktpalette in den Kristallwelten von Swarovski im Zillertal hervorrufen. Die koreanische Marke bespielt den Reifenmarkt mit der eigens für Elektrofahrzeuge konzipierten Reifenlinie iON. Die Formel E soll künftig als Entwicklungslabor dienen.

    • Winterreifen, Hankook, Reifenindustrie, Erstausrüstung, Motorsport, Formel E, Elektromobilität
Reifen-Impression vom Diriyah E-Prix 2021 in Saudi Arabien.

Motorsport

Motorsport als Experimentierfeld

Als Gründungspartner der ersten reinelektrischen Rennsport-Serie wird Michelin die FIA-Formula-E-Weltmeisterschaft am Ende dieser Saison verlassen. Die Reifenmarke hat einen erheblichen Anteil an der Etablierung der Rennserie. Künftig übernimmt Hankook.

    • Motorsport, Formel E, Michelin
Goodyear ist zum alleinigen Reifenpartner der ETCR berufen worden - bis Ende 2024.

Motorsport

Goodyear bleibt Partner der FIA ETRC

Goodyear und die FIA European Truck Racing Championship haben ihre Partnerschaft durch den Abschluss eines weiteren Dreijahresvertrags erneuert. Die Serie will künftig einen verstärk­ten Fokus auf Nachhaltigkeit legen.

    • Motorsport, Industrie, Goodyear
Euromaster_Reifen_Jais.jpeg

Reifen Jais

Euromaster-Partner expandiert in Österreich

An einem kürzlich neu eröffneten Standort in Hall in Tirol bietet der österreichische Euromaster-Partner Reifen Jais Reifenservice für unterschiedlichste Fahrzeuge.

    • Handel, Kooperationen, Unternehmen/Personen