Image
Hankook erweitert seine Verfügbarkeit für jüngere Generationen und startet einen Instagram-Account.
Foto: Hankook
Hankook erweitert seine Verfügbarkeit für jüngere Generationen und startet einen Instagram-Account.

IT/Online

Hankook geht mit Instagram-Account an den Start

Hankook ist Anfang Mai mit seinem offiziellen, globalen Instagram-Account an den Start gegangen. Damit will der Reifenkonzern Millennials und die Generation Z erreichen.

Speziell im Hinblick auf den wachsenden Markt für Elektrofahrzeuge werden visuelle und Videoinhalte der neuen EV-Reifenfamilie iON vorgestellt, die auch auf The Tire Cologne eine große Rolle spielen wird. Aber auch Themen wie die Formel-E und Erstausrüstungsmodelle sollen auf dem Instagram-Kanal stattfinden. 

„Hankook arbeitet kontinuierlich daran, einen Berührungspunkt mit der Generation Z und den Millennials zu schaffen“, sagt Jimmy Kwon, Vice President des Brand Lab von Hankook Tire. „Durch die Eröffnung des offiziellen Instagram-Kanals hoffen wir, Digital Natives mit unseren aufregenden neuen Produkten speziell im EV-Reifensegment vertraut zu machen und die Marke Hankook als benutzerfreundliches, präsentes Unternehmen bei den jüngeren Verbrauchergruppen bekannt zu machen.“ (jwe)

Image
Roadstone_Webseite_Juli2021.jpeg
Foto: Nexen

IT/Online

Roadstone-Webseite geht in fünf Ländern an den Start

Die zum koreanischen Hersteller Nexen Tire gehörende Reifenmarke Roadstone will ihre Bekanntheit auf dem europäischen Markt steigern. Dafür wurde nun eine eigene Webseite aufgesetzt, die seit Juli in fünf Ländern offiziell online steht.

Image
Speed4Trade-klimaneutral.jpeg
Foto: Speed4Trade

IT/Online

Speed4Trade wirbt mit zertifizierter Klimaneutralität

Das Software-Unternehmen Speed4Trade und seine Produkte sind seit Februar 2021 als klimaneutral zertifiziert. Die Verantwortlichen sehen darin eine substanzielle Voraussetzung für künftigen Markterfolg – im Speziellen für Teilehersteller und Zulieferer der Automobilindustrie seien zunehmende Forderungen nach „Zero Emissions“ eine der größten Herausforderungen.

Image
Delticom_lager.jpeg
Foto: Delticom

Handel

Delticom mit deutlich verbessertem EBITDA

In den ersten neun Monaten des Jahres hat die Delticom AG einen Umsatz von 376,2 Millionen Euro (+5,9 Prozent) sowie ein EBITDA in Höhe von 10,8 Millionen Euro (+635 Prozent) erzielt. Vor diesem Hintergrund und angesichts eines „starken Auftragseingangs seit Anfang Oktober“ hat die Konzernspitze die Jahresprognose bestätigt.

Image
Dr. Johannes Witting  übernimmt die operative Leitung des Angebots „Tyres-N-Parts“.
Foto: Michelin

IT/Online

„Digitale Plattformen sind die bequemere Variante“

Mit Tyres-N-Parts ist hierzulande eine neue Vertriebsplattform für Kfz-Werkstätten, Autohäuser und Reifenhändler an den Start gegangen – hinter dem Angebot steckt der Reifenriese Michelin. Die Redaktion befragte die Verantwortlichen.