Image
Hankook_testing-Spain.jpeg
Foto: Hankook
Das Test-Team der spanischen Hankook-Test-Dependance verfügt nun auch über Büro-, Aufenthalts- und Sozialräume.

Hankook

Hankook erweitert Test-Kapazitäten in Spanien

Der Reifenhersteller Hankook baut seine Test- und Entwicklungs-Kapazitäten in Europa aus. Auf dem Gelände von Applus+ Idiada in Spanien hat der Reifenhersteller eine neue Gebäudeeinheit in Betrieb genommen.

Hankook ist in Idiada Reifen-Partner der ersten Stunde, war eigenen Angaben zufolge bereits in der Vergangenheit maßgeblich in den Ausbau der Teststrecken involviert. Unter anderem wurde die Nasshandling-Strecke unter Berücksichtigung der Empfehlungen und des Fachwissens von Hankook entwickelt, heißt es in einer Mitteilung. Mit der neuen Investition verfügt der koreanische Reifenhersteller künftig über eine voll-automatisierte Test-Logistik für seine europäische Reifenentwicklung. Das dem Hankook Europe Technical Center in Hannover angegliederte, gut 20-köpfige Test-Team der spanischen Hankook Test-Dependance verfügt nun in Spanien auch über moderne Büro-, Aufenthalts- und Sozialräume.

„Mit dem weiteren Ausbau unserer Testkapazitäten in Spanien erreichen wir zusammen mit unserem Partner Applus+ Idiada vor Ort das nächste Level,“ sagt Klaus Krause, Chef des europäischen Forschungs- und Entwicklungszentrums in Hannover. „Wir sind zuversichtlich, dass insbesondere die neu installierten Test-Einrichtungen unsere Bestrebungen deutlich verbessern, unseren Mitarbeitern und Kunden die besten Bedingungen und Services für Reifentests bereit zu stellen. Darüber hinaus werden wir auch deutlich mehr Tests vor Ort durchführen können.“ Die offizielle Einweihung vor Ort soll laut den Verantwortlichen erfolgen, sobald die aktuelle Pandemie-Lage dies zulasse. Lesen Sie mehr in der August-Ausgabe.

Image
Sumitiomo outside.jpeg
Foto: Sumitomo Rubber

Sumitomo Rubber

Erweiterte Kapazitäten für Indoor-Reifentests in Japan

Reifenhersteller Sumitomo hat sein Testgelände im japanischen Nayoro ausgebaut. Das neue Nayoro Indoor ICE Field – kurz NICE genannt – soll optimale Testbedingungen unabhängig von der Witterung ermöglichen.

Image
Nokian_Tyres_Spain_Test_Center_komplett.jpeg
Foto: Nokian

Teststrecke von Nokian Tyres nimmt Betrieb auf

Reifentests in Vorbereitung

Der finnische Reifenhersteller Nokian investiert 60 Millionen Euro in ein neues Testzentrum in Spanien – die ersten Reifentests befinden sich in der Vorbereitungsphase.

Image
YOKOHAMA_Gebaeude_Duesseldorf.jpeg
Foto: Yokohama

Industrie

Yokohama akquiriert polnischen Großhändler

Reifenhersteller Yokohama baut sein europäisches Vertriebsnetz aus. Die Yokohama Europe GmbH hat Anfang Mai eine Vereinbarung zur Übernahme des polnischen Großhändlers ITR CEE Spółka z.o.o. unterzeichnet.

Reifenindustrie

Kumho Tyre erweitert eigene Testkapazitäten in Europa

Im Niedersächsischen Papenburg besitzt der koreanische Reifenhersteller Kumho Tyre ab sofort ein eigenes Testzentrum. Auf 600 Quadratmeter lagern Testreifen und Felgen, weitere 400 Quadratmeter bieten dem neun köpfigen Testteam Platz für alle Testaktivitäten abseits der Strecken. Im Schwerpunkt aller Outdoor-Tests werden subjektives Handling sowie Fahrkomfort, Fahreigenschaften auf nasser Fahrbahn, Aquaplaning, Außen- und Innengeräusch-Messungen und Bremsen auf nasser beziehungsweise trockener Fahrbahn gefahren.