VT67.jpeg
Foto: Hamaton
Die Tablet-Lösung VT67 von ATEQ soll noch in diesem Jahr bei Hamaton erhältlich sein.

RDKS-Diagnose

Hamaton kündigt Einführung der Tablet-Lösung ATEQ VT67 an

Das VT67 verfügt über ein Android-Betriebssystem, einen Touchscreen sowie ein 8-Zoll-Display und kombiniert laut Hamaton-Angaben „die fortschrittlichsten ATEQ-Funktionen für eine umfassende RDKS-Diagnose“.

Zu den wichtigsten Leistungen des Tablets zählt laut Angaben der Verantwortlichen etwa die Möglichkeit, über den OBDII-Anschluss den DTC-Code abzurufen, um im Falle einer Fehlermeldung die genaue Ursache zu finden. Leuchte das RDKS-Symbol trotz korrektem Reifendruck, könne mittels der ID-Match-Funktion geprüft werden, ob die Sensor-IDs mit denen im Steuergerät übereinstimmen. Eine Abweichung deute darauf hin, dass nach der Programmierung oder dem Austausch kein Neulernvorgang durchgeführt wurde.

Für den Fall das Reifen mit einem anderen Lastindex – beispielsweise Geländereifen – montiert werden, bestehe ferner die Möglichkeit, neue Werte zu hinterlegen, sodass ein funktionierendes RDK-System aufrechterhalten werden könne. Damit werden nach Herstellerangaben zahlreiche Fahrzeugmodelle von Marken wie Ford oder Stellantis abgedeckt.

Darüber hinaus wurde beim VT 6567 laut Hamaton-Angaben die Speicherkapazität nochmals vergrößert und das OBDII-Neulernverfahren standardisiert. Durch die Kompatibilität mit mehr als 20 Aftermarket-Sensormarken – darunter Hamaton und Tyresure – soll zudem ein möglichst breites Einsatzfeld garantiert werden. Softwareupdates sind ferner in Echtzeit und kabellos über die Live-Sensor-Plattform von ATEQ möglich. Diese sind im Rahmen der zweijährigen Garantie von Hamaton kostenlos. Das Tool soll noch in diesem Jahr in Europa erhältlich sein. (dw)

Lesen Sie ein RDKS-Spezial in der November-Ausgabe.

VT57 and H57.jpeg

RDKS

Hamaton bringt zwei neue RDKS-Tools auf den Markt

Hamaton, Hersteller von RDKS-Tools, stellt zwei neue Geräte vor. Eines davon wurde als Eigenmarke-Version produziert.

    • RDKS, Werkstattausrüstung, Werkstatt
Mittels eines Lkw-Upgrades wird das VT56 von Ateq fit für den RDKS-Service bei der schweren Fahrzeugklasse. 

RDKS

Hamaton offeriert Truck-Upgrade für VT56-Gerät von Ateq

Seit Juli gilt auch für Nutzfahrzeuge eine EU-weite RDKS-Pflicht. Aus diesem Grund hat Ateq für sein VT56-Gerät nun ein Truck-Upgrade aufgesetzt, das nun auch Hamaton seinen Kunden anbietet.

    • RDKS, Werkstattservice
Neu im Hamaton-Sortiment für den Ersatzmarkt: der EU-Pro Truck 1.0-Sensor.

RDKS

Hamaton offeriert Nachrüstsensor für Lkw und Busse

Die ab Juli 2024 greifende RDKS-Pflicht für Nutzfahrzeuge haben die RDKS-Spezialisten natürlich im Blick. Auch Hamaton hat ab sofort eine neue Nachrüst-Lösung für die schwere Fahrzeugklasse im Portfolio.

    • RDKS, Werkstatt
Ateqs VT67-Tablet kann nun auch RDKS-Sensoren mit BLE-Technologie auslesen und Programmieren. 

Diagnose von Tesla BLE-Sensoren

Ateq erweitert Funktionsumfang seines VT67-Tablets

Pünktlich zur diesjährigen SEMA launchte Ateq TPMS Tools eine Funktionserweiterung seines VT67 Diagnose- und Reifenmanagement-Tablets. Das Gerät ist nun auch in der Lage BLE-Sensoren wie sie in diversen Tesla-Modellen zum Einsatz kommen, auszulesen und zu programmieren.

    • RDKS, Werkstattservice, Messen