Image
Bis zu vier Stints hintereinander nutzten einzelne Teams ihre Goodyear Eagle F1 SuperSport-Reifen.
Foto: Clement Marin
Bis zu vier Stints hintereinander nutzten einzelne Teams ihre Goodyear Eagle F1 SuperSport-Reifen.

Motorsport

Goodyear weitet Le Mans-Engagement in digitale Welt aus

Das 24 Stunden Rennen von Le Mans als E-Sport-Event – als offizieller Partner der Le Mans Virtual Series weitet Goodyear seine Zusammenarbeit mit den Veranstaltern des Langstreckenrennens auf den digitalen Bereich aus. In der echten Welt beweist sich die Reifenmarke als exklusiver Reifenlieferant für die LMP2-Klasse.

Seit 2021 stattet Goodyear exklusiv die LMP2-Klasse in Le Mans sowie die FIA World Endurance Championship (WEC) und die European Le Mans Series (ELMS) mit Reifen aus. Der Schritt in die digitale Welt mit den 24 Stunden von Le Mans Virtual und der Le Mans Virtual Series ist das neueste Kapitel in der Geschichte von Goodyear auf dem Circuit de la Sarthe im Nordwesten Frankreichs. Ben Crawley, Motorsportdirektor von Goodyear, kommentiert das Engagement: „Die Le Mans Virtual Series ist eine faszinierende Ergänzung zum realen Rennen, die denselben Geist des Langstreckenrennens wie in der WEC und der ELMS verkörpert, und wir sind begeistert, ein Teil davon zu sein. Esports wächst, die Branche boomt, und die Technologie ist unglaublich. Ob auf der realen oder der virtuellen Rennstrecke, weltweite Motorsport-Events wie die 24 Stunden von Le Mans bieten Goodyear eine Plattform, um Millionen von Fans auf der ganzen Welt zu erreichen."

Für Goodyear bietet der technologische Fortschritt laut den Verantwortlichen die Möglichkeit, Vergleiche zwischen virtuellem und realem Rennsport anzustellen, Lehren aus der virtuellen Welt zu ziehen und unser breiteres Engagement im Motorsport zu unterstützen. Durch seine Partnerschaften mit mehreren Motorsportserien ist Goodyear auch auf anderen Esports-Plattformen präsent. Eine davon ist die WTCR - die eigene Esports-Meisterschaft des FIA World Touring Car Cups, wo Goodyear als exklusiver Reifenlieferant und offizieller Partner des realen Cups präsent ist. Lesen Sie mehr zum Thema Motorsport in der Print-Ausgabe. (kle)

Image
Die 2012er Sieger der LMP2-Klasse von Le Mans: Gibson Robin Frijns, Ferdinand Habsburg-Lothringen, Charles Milesi.
Foto: CLEMENT MARIN Die 2012er Sieger der LMP2-Klasse von Le Mans: Gibson Robin Frijns, Ferdinand Habsburg-Lothringen, Charles Milesi.
Image
GY_24heures-du-Mans-2020_2_Foto-Clement-Marin.jpeg
Foto: Clement Marin

Motorsport

Le Mans: Goodyear stattet 26 Fahrzeuge aus

Vom 21. bis zum 22. August findet die 89. Ausgabe der 24 Stunden von Le Mans statt. Goodyear tritt dabei als Reifenausstatter für die LMP2-Klasse und insgesamt 26 Fahrzeuge auf. 

Image
Goodyear-Brucke.jpeg
Foto: Goodyear / Brucke

Motorsport

Goodyear liefert Reifenspezifikationen für TCR-Klasse

Goodyear und der Nürburgring verlängern ihre Exklusivpartnerschaft für wichtige Fahrzeugklassen bei den Langstreckenrennen. Der Reifenhersteller einigte sich mit den Organisatoren der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS) und des ADAC Total 24h-Rennens vorzeitig auf eine mehrjährige Verlängerung des Engagements.

Image
goodyear-elms.jpeg
Foto: Clement Marin

Motorsport

Goodyear stattet 26 Fahrzeuge beim Saisonauftakt der ELMS aus

Mit dem Saisonstart der ELMS beginnt an diesem Wochenende auch die Exklusivausstattung der LMP2-Boliden durch Goodyear. Im Feld der europäischen Sportwagen-Topserie setzen die Teilnehmer in zwei der drei Klassen exklusiv auf Rennreifen von Goodyear.

Image
Goodyear_NLS_Schnitzelalm-Mercedes-AMG-GT4.jpeg
Foto: Goodyear/Jan Brucke

Motorsport

Goodyear ist Konstante in der NLS

Für Goodyear geht am kommenden Samstag, 09. Oktober 2021, eine außergewöhnliche NLS-Saison auf der längsten Rennstrecke der Welt zu Ende. Beim neunten Lauf zur Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS) kämpfen die besten Tourenwagen- und GT-Langstreckenteams um die letzten Podestplätze.