Image
-e6a9297.jpeg
Foto: Goodyear
Über Eurosport werden die Live-Bilder aus der Luft übertragen.

Goodyear

Goodyear-Luftschiff wieder unterwegs

Ab dem 5. Juni schickt Goodyear wieder den Blimp los, um über Europa Motorsport-Veranstaltungen aus der Luft zu filmen. Der erste Stopp ist der FIA Tourenwagen-Weltcup (WTCR) auf dem Nürburgring. 

Vor und während des Rennens nimmt der Blimp in einer Höhe von rund 300 Metern Live-Bilder für den Sportsender Europort auf. Ebenfalls zu sehen sein wird das Luftschiff über Bonn, Friedrichshafen, Stuttgart, Mannheim, Wiesbaden und Koblenz. Außerdem wird es über Frankreich, Italien und Großbritannien unterwegs sein. Der Blimp ist laut Goodyear-Angaben mit 75 Metern Länge, 19,5 Metern Breite und 17,4 Metern Höhe das derzeit größte halbstarre Luftschiff weltweit. Seit 1910 mit Unterbrechungen ist das Markensymbol von Goodyear im Einsatz. Vergangenes Jahr flog es das erste Mal seit 2012 wieder über Deutschland und Europa. (jwe)

Image
ETRC-Goodyear Truck Race.jpeg
Foto: Goodyear

Motorsport

Goodyear ist feste Größe in ETRC

Vom 17. bis 18. Juli 2021 wird am Nürburgring die Europameisterschaft im Truck Racing (FIA European Truck Racing Championship – ETRC) fortgesetzt. Es ist die zweite Staffel der Saison, Goodyear stattet alle teilnehmenden Teams mit Reifen aus.

Image
goodyear_nürburgring.jpeg
Foto: Goodyear

Motorsport

Goodyear verstärkt Markenpräsenz am Nürburgring

Goodyear stattet ab sofort sämtliche Dienstwagen und Servicefahrzeuge des Nürburgring Fuhrparks mit Reifen aus. Die Reifenmarke erweitert damit die bereits bestehende Partnerschaft mit der Nürburgring Driving Academy, der ring°kartbahn und dem Offroadpark. Darüber hinaus plant Goodyear, seine Markenpräsenz am Nürburgring zu verstärken.

Image
racingone-ferrar-nls-2020-foto-goodyear.jpeg
Foto: Goodyear

Goodyear

Umfangreiches Motorsport-Engagement

Auch in dieser Saison ist Goodyear wieder im großen Stil im Motorsport aktiv und unterstützt seine Partner mit Reifen und technologischem Know-how. Alleine für die Nürburgring-Langstrecken-Serie (NLS) liefert der Konzern rund vier Dutzend verschiedene Reifenspezifikationen.

Image
continental_moto_Luftdruck.jpeg
Foto: Continental

Motorrad

Luftdruck ist wesentlicher Faktor für Fahrstabilität

Der richtige Luftdruck spielt eine entscheidende Rolle in der Fahrwerkstechnik bei Motorrädern: Eingepresst in Schlauch oder Reifen ist Luft die Kraft, welche den Abstand des Motorrads zum Asphalt bestimmt. Abweichungen nach oben oder unten können sich im Normalbetrieb negativ auswirken – darauf weist die Motorrad-Division von Conti hin.