Image
Goodyear-Brucke.jpeg
Foto: Goodyear / Brucke
Quer durch die Starterfelder von NLS und 24h-Rennen vertrauen viele Teams in allen Leistungsstufen auf der Nordschleife auf Goodyear.

Motorsport

Goodyear liefert Reifenspezifikationen für TCR-Klasse

Goodyear und der Nürburgring verlängern ihre Exklusivpartnerschaft für wichtige Fahrzeugklassen bei den Langstreckenrennen. Der Reifenhersteller einigte sich mit den Organisatoren der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS) und des ADAC Total 24h-Rennens vorzeitig auf eine mehrjährige Verlängerung des Engagements.

Auch in den kommenden Jahren werden die Teams in der TCR-Klasse mit maßgeschneiderter Reifenspezifikation von Goodyear beliefert. Ebenfalls exklusiv bleibt die Ausstattung der Klasse für die BMW M240i, die zudem auch weiterhin den Namenszusatz „powered by Goodyear“ tragen wird. Die seit 2019 bestehende Reifenpartnerschaft mit der NLS und dem 24h-Rennen in der TCR-Klasse ist laut den Verantwortlichen ein wesentlicher Baustein des Goodyear-Rennsportengagements. Es starten auch der mit baugleichen Fahrzeugen ausgetragene FIA Tourenwagen-Weltcup (WTCR) sowie nationale und internationale TCR-Rennserien auf Goodyear-Reifen.

Die Verbundenheit mit dem legendären Kurs in der Eifel zeigt auch die in diesem Jahr noch einmal ausgeweitete Partnerschaft mit dem Nürburgring, den Goodyear nicht nur als offizieller Reifenpartner unterstützt. Auch zwei Streckenabschnitte auf dem Grand-Prix-Kurs – die Goodyear-Kehre und die „Goodyear-Spange“ – tragen den Markennamen.

„Wir freuen uns, die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit mit der NLS und dem 24h-Rennen fortzuführen. Damit geben wir allen Beteiligten inklusive der Teams frühzeitige Planungssicherheit“, sagt Alexander Kühn, Car Motorsport Product & Operation Manager EMEA. (kle)

Image
fdb869e7-7040-1740-45c0-56468f59e51e.jpeg
Foto: Falken Tyre

Motorsport

24h-Rennen: Falken rüstet zwei Porsche 911 GT3 R aus

Für das diesjährige ADAC Total 24h-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife stattet Falken zwei Porsche 911 GT3 R aus. Damit will der Reifenhersteller an den Podiumserfolg von 2015 anknüpfen.

Image
Das Team „Girls Only – Ready to Rock the Green Hell“ trat auf einem Audi R8 LMS GT4 an.
Foto: Giti

Motorsport

WS Racing startet mit Giti Tire in neue Saison

Das Team Giti Tire Motorsport by WS Racing hat in der Saison 2021 unter anderem Klassensiege in der NLS und dem 24h-Rennen auf dem Nürburgring eingefahren. Im Vorfeld der Saison 2022 kündigen die Team-Verantwortlichen an, die Schlagzahl nochmals deutlich erhöhen zu wollen.

Image
Goodyear_Alex-Kuehn.jpeg
Foto: Goodyear

Motorsport

„Die Nordschleife gehört nicht zu den aggressivsten Rennstrecken“

Im Vorfeld des ADAC Total 24h-Rennen (3. bis 6. Juni) spricht Alexander Kühn, Car Motorsport Product & Operation Manager EMEA, über die Herausforderungen für Reifenpartner Goodyear beim legendären Rennen auf der Nordschleife.

Image
Hankook_FFF_Racing_Team.jpeg
Foto: Hankook

Motorsport

Fahrer-Quartett startet für Hankook FFF Racing Team

Das Hankook FFF Racing Team wird beim ADAC TOTAL 24h-Rennen auf dem Nürburgring mit einer hochkarätigen Besatzung an den Start gehen und bereits vorab im Rahmen der Nürburgring Langstrecken-Serie gemeinsam Rennen absolvieren.