Jochen Freier verlässt die tyremotive GmbH.
Foto: GUB
Jochen Freier verlässt die tyremotive GmbH.

Großhandel

Global Automotive Investment kauft tyremotive GmbH

Die niederländische Global Automotive Investment übernimmt die tyremotive GmbH. Die Muttergesellschaft von Inter-Sprint und Van den Ban dokumentiert damit ihre Wachstumsambitionen. Jochen Freier verabschiedet sich als tyremotive-Geschäftsführer.

Global Automotive bezeichnet sich als führenden Akteur im europäischen Reifen- und Rädervertrieb mit einem Gruppenumsatz von mehr als 1,5 Milliarden Euro pro Jahr, gegründet 2017 als Muttergesellschaft der Großhandelsunternehmen Inter-Sprint und Van den Ban. „Global Automotive wurde mit dem Ziel gegründet, die Führungskräfte und Organisationen dieser Gruppen zusammenzubringen und auf der Grundlage einer einheitlichen Vision, Strategie und Politik zu arbeiten“, heißt es seitens des Unternehmens. Ab Februar 2023 wird nun auch die deutsche tyremotive GmbH zur Gruppe gehören. Damit einher geht ein Wechsel in der Geschäftsführung: Jochen Freier tritt Ende Januar als Geschäftsführer zurück.

Jochen Freier teilt mit, er wolle seinen Fokus voll auf sein anderes Unternehmen, die jfnetwork GmbH, richten. Das neue Führungsteam der tyremotive GmbH soll zeitnah vorgestellt werden, wie es heißt. Tyremotive wurde 2009 von Udo Strietzel und Jochen Freier gegründet. Im Laufe der Unternehmensgeschichte wurde der ursprüngliche Portal-Gedanke erweitert, hin zum Reifengroßhändler und Anbieter der Felgenmarke itWheels. „Ich möchte mich verstärkt um mein Software Unternehmen jfnetwork kümmern, das inzwischen auf über 50 Mitarbeiter angewachsen ist, und auch zusätzlich einen Standort in Bangkok mit weiteren Mitarbeitern unterhält“, so Jochen Freier zu seiner beruflichen Zukunft. (kle)

Reifenhandel

Maximum an Service für Handel und Werkstatt

Dem Servicegedanken haben sich die Verantwortlichen der „Reifenfindemaschine“ tyremotive verschrieben. Der Kitzinger Reifengroßhändler bietet unter dem Motto „das beste Saison-Serviceticket für Reifenhändler und Werkstätten im Markt“ pünktlich zur Winter-Umrüstsaison viele neue Leistungsmerkmale, die für Kunden kostenlos nutzbar sind. Im Interview mit AutoRäderReifen-Gummibereifung erläutert tyremotive-Geschäftsführer Udo Strietzel die Kernelemente der Service-Strategie.

    • Reifenhandel, IT/Online
maic-dreßen-leibold.jpeg

IT/Online

Christian Leibold folgt auf Maic Dreßen

Maic Dreßen hat die tyremotive GmbH zum 31. Juni 2021 verlassen. Christian Leibold ersetzt Dreßen als Sales & Logistics Director.

    • Personalie, IT/Online
tyremotive_rdks_0001.jpeg

tyremotive

Hybrid-Sensoren im Angebot

„it makes sens“ ist das Motto unter dem tyremotive aus Kitzingen seinen Kunden im Shop ab sofort einen eigenen RDK-Sensor anbietet. Dabei handelt es sich laut Unternehmensangaben um einen der ersten Hybrid-Sensoren am Markt.

    • Handel, IT/Online, RDKS

Reifenhandel

tyremotive schickt Kunden in den Urlaub

Neukunden dürfen sich auf eine ganz besondere Aktion des Kitzinger Reifengroßhändlers tyremotive freuen: tyremotive verschenkt einen Reisegutschein von travel check im Wert von 100 EUR. Die Verantwortlichen berichteten auf der Reifenmesse in Essen von einem stetig wachsenden Kundenstamm. Die "Reifenfindemaschine" von tyremotive sei einfach und intuitiv zu bedienen. Tatsächlich bietet sie mit 19.000 verschiedenen Reifen nahezu das Angebot eines Vollsortimenters und einen der mordernsten Felgenkonfigurator für die Abbildung eines Komplettrades in der Branche.

    • Reifenhandel