Image
042_prometeon_führung_.jpeg
Foto: Lehmkuhl
Giorgio Luca Bruno, CEO der Prometeon Tyre Group (2.v.l.), ist als neuer Co-CEO des Pirelli-Konzerns im Gespräch.

Pirelli

Giorgio Luca Bruno soll Co-CEO werden

Marco Tronchetti Provera, Executive Vice Chairman und CEO von Pirelli, hat Giorgio Luca Bruno als neuen Co-CEO – und damit als seinen potenziellen Nachfolger – vorgeschlagen.

Wie das Unternehmen mitteilt, ist der Schritt mit dem Vorstandsvorsitzenden Ning Gaoning und dem Nominierungs- und Nachfolgeausschuss abgestimmt und soll im Rahmen des nächsten Vorstandstreffens am 31. März 2021 besprochen werden. Auf der für den 15. Juni anberaumten Aktionärsversammlung soll Giorgio Luca Bruno dann auch als Vorstandsmitglied nominiert werden, um ihm die Position des Co-CEO offiziell zu übertragen.

Um die Benennung Brunos zu ermöglichen, wird ferner Angelos Papadimitriou – der zunächst als möglicher Nachfolger Tronchetti Proveras gehandelt worden war – auf eine Kandidatur für den Pirelli-Vorstand verzichten. Bis die personellen Veränderungen von allen entsprechenden Gremien formell bestätigt wurde, wird Giorgio Luca Bruno weiterhin seine Tätigkeit als CEO der Prometeon Tyre Group ausüben. (dw)

Image
Hess Automotive_Neuer Standort Logistik.jpeg
Foto: Hess Automotive

Werkstatt-Service

Hess Automotive will mit Investor weiter wachsen

In der vergangenen Woche berichteten wir über den geplanten Umzug der Zentrale von Hess Automotive nach Köln Ossendorf. Wachstumsziele und Investitionsbereitschaft – die Unternehmensführung plant die Zukunft und führt aktuell Gespräche mit potenziellen Investoren.

Image
Pirelli_P_Zero_Race.jpeg
Foto: Pirelli

Fahrradreifen

Pirelli präsentiert neue Fahrradreifen-Serie P Zero

Vier Jahre nach seinem Wiedereinstieg in die Radsportwelt mit der ersten Clincher-Serie P Zero Velo legt Pirelli nun die Nachfolge-Serie vor: Beim P Zero Race setzt Pirelli den Fokus auf Performance, beim P Zero Road auf Allrounder-Qualitäten und Lebensdauer.

Image
pirelli_rallye-web.jpeg
Foto: Pirelli

Pirelli

Lange Historie im Rallyesport

Pirelli feiert seine Geschichte im Rallyesport in Form eines Videos. Seit 1973 sammelt der italienische Reifenhersteller Erfahrungen und Titelbeteiligungen – auch mit dem Ziel des Technologietransfers in die Serienproduktion.  

Image
michelin-maude-portigliatti.jpeg
Foto: Michelin

Personalie

Michelin ernennt Maude Portigliatti zum EVP High Tech Materials

Maude Portigliatti ist beim Reifenhersteller Michelin seit dem 01. Juli 2021 Mitglied des Group Executive Committee als Executive Vice President High Tech Materials.