Generationenwechsel im Familienunternehmen AL-KO: Raymond Kober, Herbert Kober und Walter von Szczytnicki.

Personalie

Generationenwechsel im Aufsichtsrat des Familienunternehmens AL-KO KOBER SE

Herbert Kober verlässt mit 80 Jahren den Aufsichtsrat und stellt seinen Posten als Vorsitzender des Gremiums zur Verfügung. Den Vorsitz übernimmt Walter von Szczytnicki, langjähriges AL-KO-Aufsichtsratsmitglied. Der frei werdende Sitz von Herbert Kober wird wieder mit einem Familienmitglied belegt: Raymond Kober folgt neu in den Rat und bekleidet in Zukunft die Position des stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden. Zudem verabschiedet sich der 77-jährige Dr. h. c. Horst Zimmer nach zehn Jahren im Aufsichtsrat. Seinen Platz nimmt Dr.-Ing. Axel Müller ein. „Nachdem der Generationenwechsel auf der Vorstandebene bereits in den vergangenen Jahren erfolgreich vollzogen wurde, setzen wir diesen jetzt auch im Aufsichtsrat konsequent fort. Mein Neffe Raymond Kober wird in seiner neuen Position und Funktion als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender dafür sorgen, dass die notwendige Kontinuität garantiert bleibt und AL-KO den Anforderungen unserer neuen, weltweiten Märkte weiterhin gerecht wird“, so Herbert Kober. Die bisherigen Vorstands-Funktionen von Raymond Kober bleiben ebenfalls fest in Familienhand. Zukünftig verantwortet Harald Kober neben seinen bisherigen Aufgaben den Einkauf, Roland Kober übernimmt zusätzlich die Lufttechnik und Stefan Kober zeichnet sich auch für die IT verantwortlich. Raymond Kober steht den drei Familienmitgliedern noch geraume Zeit für das operative Geschäft in beratender Funktion zur Verfügung.

Reifenindustrie

Kölner Oberbürgermeisterin ist Vorsitzende des Aufsichtsrats der Koelnmesse

Der Aufsichtsrat der Koelnmesse hat in seiner jüngsten Sitzung Oberbürgermeisterin Henriette Reker einstimmig zur Vorsitzenden des Gremiums gewählt. „Messen haben eine herausragende wirtschaftliche Bedeutung für die Stadt Köln und die Region, die Koelnmesse ist einer der wichtigsten Wirtschaftsmotoren. Ich freue mich sehr, die Zukunft des Unternehmens mitbegleiten zu können,“ so die Oberbürgermeisterin Reker bei der Annahme der Wahl zur Aufsichtsratsvorsitzenden der Koelnmesse GmbH.

Foto: RALF`GR’MMINGER

Personalie

ZF stellt Vorstand neu auf

Der Aufsichtsrat der ZF Friedrichshafen AG hat ein neues Vorstandskonzept beschlossen, das im Laufe des Jahres 2013 eingeführt wird. Laut Unternehmensangaben wird die bisherige Trennung von Divisions- und Ressortverantwortung aufgehoben. Die Anzahl der Vorstände reduziert sich durch das altersbedingte Ausscheiden von Reinhard Buhl und Dr. Gerhard Wagner von acht auf sechs.

Personalie

Kent Viitanen führt Aufsichtsrat der SKF GmbH

Kent Viitanen, im SKF Group Management verantwortlicher Senior Vice President People Communication & Quality, wurde Ende Juni bei der Aufsichtsratssitzung der SKF GmbH in Schweinfurt zum neuen Vorsitzenden des Gremiums bestellt. Der 50-jährige löst Henrik Lange ab, der aus dem Unternehmen ausgeschieden ist.

Personalie

Aufsichtsrat der Bohnenkamp AG unter neuem Vorsitz

Auf ihrer diesjährigen Hauptversammlung hat die Bohnenkamp AG einen neuen Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt. Prof. Dr. Norbert Winkeljohann folgt in der Position auf Franz-Josef Hillebrandt, der nach 19 Jahren Tätigkeit aus dem Gremium ausgeschieden ist. Winkeljohann übt das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden bereits bei der Bayer AG, der Osnabrücker Sievert AG sowie der Heristo AG in Bad Rothenfelde aus.