Image
TEAM - Gaming Station.jpeg
Foto: TopServiceTeam
Ab Ende März gehen die e-sport-Teams regelmäßig an die voll ausgestatteten Gaming Stations.

Top Service Team KG

Filialen tragen „TEAM eSports-Cup“ aus

Die Top Service Team KG lädt ab März zum virtuellen „TEAM eSPORTS-Cup“ ein – Gaming-Stationen stehen in ausgewählten Filialen der Gesellschafter.

„E-Sports ist krisensicher. Die Spiele können bequem von zuhause via Livestream verfolgt werden“, sagt Organisator Marcel Taube. Insgesamt acht Spieltage stehen auf dem Turnierplan, die elf Gesellschafter und die TEAM-Zentrale stellen je eine Mannschaft. Gespielt wird in zwei Gruppen mit jeweils sechs Teams im Modus „Jeder gegen Jeden“. Die ersten vier Teams der Abschlusstabelle einer Gruppe stehen sich ab dem Viertelfinale dann im K.O.-System gegenüber. Ab dem Halbfinale geht es mit Hin- und Rückspiel weiter, auch das Finale wird in diesem Verfahren ausgespielt. Sämtliche Partien werden auf der Online-Plattform „Twitch“ gestreamt. Zwei Partien laufen zeitgleich in einer „Konferenz“, Mitarbeiter der Gesellschafter, Kunden sowie Freunde und Familie der Mitspieler können live im Internet zuschauen. Die Spieltage werden zudem mit einem Tippspiel und einer eigenen Cup-Homepage begleitet.

Für die Begleitung der Spieltage konnte die Top Service Team KG szenebekannte Moderatoren gewinnen, die in der „Virtual Bundesliga“, dem eSport-Pendant zur ersten Fußball-Bundesliga, als Content Creator tätig sind. „Smexy“ ist als Moderator für die eSport-Abteilung von Borussia Dortmund im Einsatz, „Fifabio97“ spielt professionell FIFA für Werder Bremen und „Celaryprime“ streamt via Twitch neben FIFA noch viele andere eSports-Games. Er ist aktiv für die SpVgg Greuther Fürth. Alle drei eSport-Szenegrößen werden abwechselnd die Spieltage des „TEAM eSPORTS-Cup“ als Experten begleiten.

In einer ausgewählten Filiale der TEAM-Gesellschafter wird für das Turnier eine „Fankurve“ aufgebaut. Zu ihr gehören eine Gaming-Station mit einer PlayStation, Kontrollern und Monitoren und dem Spiel FIFA21. „Da es aktuell nicht möglich ist, Fußballspiele live im Stadion zu besuchen, wollen wir so viel Stadionatmosphäre wie möglich transportieren“, so Marcel Taube. Die Gaming Station steht in ausgewählten Filialen auch Kunden zur Verfügung – während des Reifenwechsels oder des Kfz-Service können diese dort gegen den Computer antreten und eine PlayStation5 gewinnen. Unterstützt wird die Aktion von den Reifenherstellern Hankook, Continental und Pirelli. 

Auf das Siegerteam des „TEAM eSports-Cup“ wartet im Juni 2021 eine Belohnung: Die Top Service Team KG sponsert ein komplettes Public Viewing für die gesamte Belegschaft des Sieger-Gesellschafters zu einem Spiel der deutschen Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft 2021. „Uns ist es wichtig, dass die Teams nicht für sich spielen, sondern für ihre Kolleginnen und Kollegen. Sie gewinnen das Rundum-Sorglos-Paket, von der Hardware übers Catering bis hin zur Organisation des Public Viewings. Wir übernehmen alles“, verspricht Taube. (kle)

Image
TEAM - Workshop-Marketing.jpeg
Foto: TopServiceTeam

TOP SERVICE TEAM

Austausch mit „Kernlieferant“ Continental

Die Marketingleiter aller Gesellschafter der TOP SERVICE TEAM KG haben sich mit Vertretern des „Kernlieferanten“ Continental erstmals in einem virtuellen Workshop ausgetauscht. Im Jahr zuvor noch war das alljährliche Treffen Corona-bedingt komplett abgesagt worden.

Image
Stiebling_Reifenwechsel.jpeg
Foto: TOP SERVICE TEAM KG

TOP SERVICE TEAM KG

Strategischer Fahrplan steht

Die TOP SERVICE TEAM KG definiert ihren strategischen Fahrplan für ein „herausforderndes Corona-Jahr“. Weitere Investitionen in die Digitalisierung der Betriebe und mobile Services stehen im Zentrum der Planung.

Image
Continental_PP_Video_Rollwiderstand.jpeg
Foto: Continental

Reifenindustrie

Reifen für nachhaltigen Transportsektor

Seit August 2019 ist die EU-Emissionsverordnung in Kraft – CO2-Emissionen sollen bis 2030 radikal gesenkt werden. Um sicherzustellen, dass die Reduktionsziele in der Praxis erreicht werden, hat die EU-Kommission das Simulationstool VECTO eingeführt. Continental stellt dazu auf seiner Internetseite detailliertes Informationsmaterial zur Verfügung.

Image
Dunlop_Sportsmart_Mk3.jpeg
Foto: Dunlop

Motorrad

Dunlop SportSmart Mk3 in 160/60ZR17 erhältlich

Einige der meistverkauften Mittelklasse-Bikes von Herstellern wie Kawasaki, Suzuki oder Honda können nun mit der neuen SportSmart Mk3 Hinterreifengröße 160/60ZR17 ausgestattet werden. Darunter Naked-Bikes wie Kawasaki Z650, Suzuki SV650 oder Honda CBR500R, aber auch Triumph Retro-Modelle wie Thruxton 1200 und Speed Twin oder Supermotos wie KTM 640 LC4 oder Husqvarna 701 Supermoto.