Image
Extor-Reifenpalettierer-print-cmyk.jpeg
Foto: Extor GmbH
Das Automatisierungsunternehmen Extor verbessert seine Reifenpalettieranlage mit dem Roboter Yaskawa GP-180-120.

Reifenindustrie

Extor optimiert Reifenpalettierung

Das Automatisierungsunternehmen Extor hat seine Reifenpalettieranlage verbessert und die Reichweite seines 6-Achsen-Roboters vergrößert.

Die Reifenpalettieranlage mit dem Reifengreifer ist als Bestandteil eines zukunftsfähigen Automatic Warehouse Systems entwickelt worden, so das Unternehmen. So soll auch ein effizientes und schonendes sowie sinnvolles Stapeln und Lagern von Reifen unterschiedlicher Größen möglich sein. Die Software generiert ein geeignetes Packmuster für den Reifentyp und ermittelt die Anzahl der benötigten Paletten, so Extor. Der Reifengreifer nimmt die Ware und stapelt sie in die jeweils freie Schleuse.

Für die neuen Entwicklungen setzt das Unternehmen nun den aerodynamischen Roboter Yaskawa GP-180-120 ein. „Der Roboter zeichnet sich vor allem durch eine höhere Reichweite aus, wodurch die Reifen noch höher in die Reifengestelle gepackt werden können“, sagt Extor-Geschäftsführer Jörn von der Lippe. Das Greifwerkzeug sei zudem patentiert und könne nun auch Reifen mit einem Innendurchmesser kleiner als 14 Zoll und größer als 21 Zoll greifen.

Die Extor GmbH aus Hannover wurde 2016 als Tochterfirma des Online-Reifenhändlers Delticom gegründet, im Sommer 2021 hatte der Geschäftsführer gemeinsam mit der Investitions- und Förderbank Niedersachsen alle Anteile übernommen, um das Geschäftsfeld weiter auszubauen. (jwe)

Image
Reifenhersteller Nokian Tyres hat in Mitteleuropa einiges vor. 
Foto: Nokian Tyres

Reifenindustrie

Nokian kündigt Wachstum in Mitteleuropa an 

Nokian Tyres will in Mitteleuropa wachsen. Dafür plant der Reifenhersteller sein Gesamtgeschäft um 50 Prozent zu steigern, mehr ins Marketing zu investieren und sein Produktportfolio zu erweitern. 

Image
michelin_0001.jpeg
Foto: Michelin

Reifenindustrie

Michelin Karlsruhe feiert 90-jähriges Bestehen

Das Michelin-Werk in Karlsruhe wird 90. Der traditionsreiche Standort ist besonders für die Fertigung von Leicht-Lkw-Reifen in Kleinstserien und moderne Produktionsanlagen bekannt.

Image
Yokohama ist Gründungsmitglied der Globalen Plattform für nachhaltigen Naturkautschuk und betreibt eine Anlage in Thailand.
Foto: Yokohama

Reifenindustrie

Yokohama fördert nachhaltige Naturkautschuk-Produktion

Mit einem Seminar über nachhaltige Kautschuk-Produktion will Yokohama thailändischen Bauern zu mehr Produktivität verhelfen. Damit soll der Anbau auch effektiver und die Qualität der Produkte verbessert werden.

Image
Pirelli wurde vom internationalen Motorsportverband FIA für seine unternehmerischen Umweltmaßnahmen ausgezeichnet.
Foto: Pirelli

Reifenindustrie

Pirelli erhält von FIA drei Sterne für Umweltmaßnahmen

Im Rahmen seines Umweltakkreditierungs-Programms hat der Weltmotorsportverband FIA die Motorsportabteilung von Pirelli mit drei Sternen ausgezeichnet. Grund sind ihre Ansätze für mehr Umweltfreundlichkeit.