Image
Euromaster-Elaris.jpeg
Foto: Euromaster
(v.l.n.r.) Lars Stevenson (CEO Elaris), Dr. David Gabrysch (Geschäftsführer Euromaster), Andreas Matthis, Stefan T. Schwaab und Sebastian Greiser.

Kooperationen

Euromaster wird Servicepartner von Elaris

Euromaster wird Servicepartner des neuen E-Auto-Anbieters Elaris. Ab Herbst 2021 bietet die Michelin-Tochter Kunden des deutschen Start-ups nicht nur das komplette Werkstatt- und Reifenserviceportfolio inklusive Garantieabwicklung an, sondern auch die Kaufvermittlung der Elektroautos.

„Wir haben uns vor einigen Jahren zum Ziel gesetzt, die umweltfreundlichste Werkstattkette zu werden und früh damit begonnen, unsere Mitarbeiter beispielsweise mit Hochvoltschulungen auf die neue Ära der E-Mobilität vorzubereiten“, sagt Dr. David Gabrysch, Geschäftsführer Euromaster Deutschland und Österreich. „Unsere Nachhaltigkeitsziele und unser Innovationsgeist haben Elaris dazu bewogen, Euromaster als festen Partner an seiner Seite auszuwählen.“

„Zeitgemäße Technologie nutzen und nicht nur bestaunen“ - so beschreiben die beiden Elaris-Firmengründer Lars Stevenson und Andreas Matthis den Anspruch ihres Dienstes. Mit zunächst zwei Modellen – dem City-Flitzer FINN und dem größeren SUV LEO – startet das Unternehmen jetzt in Deutschland. Im Laufe des Jahres sollen zwei weitere Modelle dazukommen. Noch in diesem Jahr rechnen die Verantwortlichen mit dem Verkauf von rund 3.500 Autos, im nächsten Jahr sollen es 18.500 und 2023 mehr als 25.000 Fahrzeuge sein. Euromaster will als Servicedienstleister hierzulande langfristig mit seinen insgesamt 360 eigenen Filialen und Franchisebetrieben partizipieren. Zum Start der Kooperation werden Elaris-Kunden 50 bundesweite Servicefilialen anfahren können. Die Anzahl der Filialen soll je nach Kundendichte sukzessive erweitert werden. „Unsere Werkstätten und unsere Teams vor Ort sind bestens gerüstet, um Elaris-Kunden kompetent und zuverlässig zu betreuen“, verspricht Dr. David Gabrysch. Lesen Sie ein Kooperationen-Spezial in der Juni-Ausgabe. (kle)

Image
Euromaster-reifensevice.jpeg
Foto: Euromaster

Kooperationen

Sechs neue Service-Points von Euromaster

Eine Erweiterung des Servicenetzwerks meldet die Werkstattkette Euromaster. Die Tochtergesellschaft des Michelin-Konzerns wächst ab Januar 2022 um fünf neue Service-Points in Deutschland.

Image
Euromaster_AS4.jpeg
Foto: Euromaster

Kooperationen

Franchise-Netzwerk von Euromaster wächst um zwei Partner

Kautz Autofahrer-Fachmarkt in Celle und die Car Paint GmbH in Wolfsburg haben sich dem Franchise-Netzwerk der Michelin-Tochter Euromaster angeschlossen.

Image
euromaster_neu.jpeg
Foto: Euromaster

Nachricht

Zwei neue Franchise-Partner bei Euromaster

Zwei weitere Werkstätten haben sich als Franchise-Partner dem Netzwerk von Euromaster angeschlossen: Auto Fasold aus Waidhofen in Bayern ist seit dem 1. Juni dabei; zum 1. September 2021 folgt das Autocenter Lux in Himberg bei Wien.

Image
Plant-My-Tree_Euromaster.jpeg
Foto: Euromaster