Image
Die Pyrum Innovations AG ist mit ihrer patentierten Pyrolysetechnologie im Recyclingmarkt für Altreifen tätig.
Foto: GUB
Die Pyrum Innovations AG ist mit ihrer patentierten Pyrolysetechnologie im Recyclingmarkt für Altreifen tätig.

Reifenrecycling

Erste Herstellung von sustainable Carbon Black für Reifenproduktion

Die Pyrum Innovations AG berichtet über Fortschritte des europäischen BlackCycle-Projekts. Das durch die EU geförderte Projekt unter Führung des französischen Reifenherstellers Michelin hat es sich zum Ziel gesetzt, eine geschlossene Kreislaufwirtschaft zur effizienten Wiederverwertung von Altreifen zu ermöglichen.

Die Pyrum-Verantwortlichen nennen die weltweit erste Herstellung von sustainable Carbon Black (sCB) für die Wiederverwendung in Reifen unter Verwendung von Pyrolyseöl aus Altreifen als Meilenstein. Der Projektpartner Orion Engineered Carbons habe bestätigt, dass das von Pyrum hergestellte und gelieferte Pyrolyseöl qualitativ gleichwertig mit herkömmlich, aus Erdöl produziertem Carbon Black sei. Diese neuartige Produktion eines nachhaltigen Materials aus Altreifen stelle einen echten Kreislaufprozess dar.

„Wir sind sehr stolz, Teil dieses wichtigen Projekts zu sein, da es auch unser vorrangiges Ziel ist, zur Erreichung einer Kreislaufwirtschaft beizutragen. Aus diesem Grund haben wir auch den Umfang unserer Lieferungen erweitert und 20 Tonnen zusätzliches Pyrolyseöl für das zusätzlich durchgeführte Fast Track-Verfahren geliefert, damit der nachhaltige Reifen der Zukunft – zu 100 Prozent aus recyceltem Material hergestellt – schneller marktfähig wird“, sagt Pascal Klein, CEO der Pyrum Innovations AG.

Das BlackCycle Projekt, das im Mai 2020 gestartet wurde und noch bis Ende August 2023 läuft, wird durch das Forschungs- und Innovationsprogramm Horizon 2020 der Europäischen Union gefördert. Im Rahmen des Projekts forschen 13 Unternehmen aus fünf EU-Ländern an einem nachhaltigen Verfahren, um zurückgewonnene Materialien aus Altreifen wieder der Neureifenproduktion zuzuführen. Dies beinhaltet neben der Sammlung und Auswahl von Rohstoffen aus Altreifen auch die Optimierung der Pyrolyse, die Ölraffination und -verwertung. Das Team der Pyrum Innovations AG fokussiert sich hierbei auf die Weiterentwicklung und Anpassung des Pyrolyseprozesses im Labor- und im industriellen Maßstab. Hierbei sollen Produkte mit maßgeschneiderten Eigenschaften zur idealen weiteren Verwertung mit höchstmöglicher Qualität aus ausgedienten Altreifen gewonnen werden. (kle)

Image
Azur_altreifen.jpeg
Foto: AZuR

Reifenrecycling

Machbarkeitsstudie zum besseren Reifenkreislauf

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Innovationsforum „Altreifen-Recycling“ legt eine Studie zu Marktpositionen und Anforderungen der Recycler und Produzenten von Altreifen-Produkten vor. Die in Kooperation mit der technischen Universität Chemnitz erstellte Machbarkeitsstudie soll eine solide Basis für die weitere Entwicklung eines ökologischen und ökonomischen Reifenkreislaufs schaffen.

Image
azur_screen.jpeg
Foto: Azur

Recycling

AZuR und New Life initiieren Altreifen Science Slam

Altreifen und Altgummi vollumfänglich wiederverwerten und gleichzeitig das Aufkommen an Altreifen reduzieren – so lautet das Ziel des Innovationsforums Altreifen-Recycling, das im Rahmen der Förderrichtlinie „Innovationsforen Mittelstand“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird. Das AZuR-Netzwerk und die Initiative New Life haben nun einen Science Slam rund um das Thema Altreifen-Recycling ins Leben gerufen.

Image
Geschäftsführer und Gründer der Pyrum Innovation AG Pascal Klein patentierte die Pyrolysetechnologie.
Foto: Daniel Willrich

Recycling

Pyrum erhält ISCC Plus-Zertifizierung für Carbon Black

Die Pyrum Innovations AG ist durch ihre Pyrolysetechnologie zum nachhaltigen Recycling von Altreifen bekannt geworden. Nun erhält das Unternehmen eine ISCC Plus-Zertifizierung für sein Carbon Black. 

Image
Bridgestone und Michelin diskutieren die Rolle von „recovered C.jpeg
Foto: Bridgestone

Reifenindustrie

Bridgestone und Michelin: Mehr Recovered Carbon Black in der Reifenproduktion

Im Rahmen der Smithers Recovered Carbon Black Conference in Amsterdam geben Bridgestone und Michelin am 22. November eine Präsentation zum Thema Recovered Carbon Black (rCB) und dessen ökologischen Vorteil in der Reifenproduktion.