Hervorgegangen aus dem Unternehmen Reifen Gundlach will Best4Tires weiterhin für ein umfassendes Portfolio stehen.
Foto: Best4Tires
Hervorgegangen aus dem Unternehmen Reifen Gundlach will Best4Tires weiterhin für ein umfassendes Portfolio stehen.

Kooperation

„Digitaler Booster“ Garage4Tires

Die Verantwortlichen der Best4Tires GmbH, ehemals Reifen Gundlach, sehen ihr Unternehmen als „digitalen Vorreiter“ der Reifenfachhandelsbranche. Mit Garage4Tires will man nun gar das digitale Werkstattnetz der Zukunft an den Start gebracht haben.

„Mit Best4Tires treten wir selbstbewusst im Markt auf und verfolgen das Ziel, als digitaler Serviceprovider national und europaweit neue Standards zu setzen. Dabei optimieren wir weiter, was uns schon seit langem ausmacht: Kompromisslose Kundenbetreuung, optimale Performance und logistische Perfektion“, gibt sich CEO Dr. Peter Schwibinger überzeugt vom eigenen Leistungsvermögen. Das digitale Werkstattkonzept Garage4Tires soll nun das Com4Tires Angebot ablösen und Reifenfachhandelsakteure und Werkstätten adressieren.

Zum Start des Werkstattnetzes wirbt das Führungsteam mit mehreren digitalen Servicebausteinen: „Neben der kostenlosen Erstellung einer maßgeschneiderten, individuellen Website für die Unternehmen, sorgt Garage4Tires auch für die nachhaltige Performance und Vermarktung des Informationsangebotes: Die Suchmaschinenoptimierung der Texte auf der Webseite gehört ebenso zum Garage4Tires Leistungsumfang, wie deren kontinuierliche technische und inhaltliche Pflege“, heißt es in einer Mitteilung. Betriebe sollen im digitalen Werkstattnetz zudem von der automatisierten Eintragung in den wichtigen Branchenbüchern und Verzeichnissen sowie einer laufenden Aktualisierung ihrer Daten wie Telefonnummer, E-Mail, Öffnungszeiten in allen relevanten Verzeichnissen profitieren. „Garage4Tires versteht sich als digitaler Booster, der mit einer aktuellen und relevanten Kommunikation wesentliche Voraussetzungen für das Plus an Wahrnehmbarkeit und Erfolg der teilnehmenden Unternehmen schafft – und beständig um neue, richtungsweisende Services erweitert wird“, so die Werbebotschaft. Lesen Sie ein Kooperationen-Spezial in der März-Ausgabe. (kle)

Thore Bakker (l., BPW Bergische Achsen) und Homer Smyrliadis (Alltrucks) bei der Vertragsunterzeichnung.

Werkstattservice

Partnerschaft zwischen Alltrucks und BPW

Alltrucks, das von Bosch, Knorr-Bremse und ZF gegründete Werkstattsystem für Nutzfahrzeugwerkstätten, bietet mit Beginn des Jahres 2023 Produkte und digitale Ersatzteilservices der BPW Bergische Achsen KG an. Die Verantwortlichen versprechen ein erweitertes Serviceangebot in den Bereichen Achsen, Fahrwerkslösungen und e-Lkw-Antriebe.

    • Werkstattservice, Flottengeschäft
Continental stellt eine neue Generation des Reifenmanagementsystems ContiConnect vor.

Digitales Reifenmanagement

Big Data für Reifenprognosen

Continental stellt eine neue Generation des Reifenmanagementsystems ContiConnect vor. Die Version 2.0 soll die Infrastruktur für ein ganzheitliches, digitales Reifenmanagement darstellen.

    • Flottengeschäft, IT/Online, Continental
Auch 2022 greift die 5-Jahres-Garantie von Falken auf das gesamte Reifensortiment der Marke.

Auf das gesamte Reifenportfolio

Falken gewährt auch 2022 5-Jahres-Garantie

Die Reifenmarke Falken setzt ihre im Sommer 2020 eingeführte Garantie auf ihr komplettes Reifensortiment auch im nächsten Jahr fort. Als Ergänzung dazu sollen Reklamationen im Laufe des ersten Halbjahres 2022 auch auf digitalem Wege eingereicht werden können.

    • Falken, Industrie, Reifenhersteller
MichaelSaitow.jpeg

IT/Online

Digitale Akteure profitieren

Der Wandel hin zum digitalen B2B-Vertrieb hat sich aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie beschleunigt, bestätigt eine aktuelle Studie der Unternehmensberatung Bain & Company. Auch die Online-Player der Reifenbranche profitieren.

    • IT/Online, Handel, Tyre24