Hankook hat mit dem Winter i*cept evo 3 für Pkw sein Line-up aufgefrischt.

Reifen

Debüt des laufrichtungsgebundenen Winter i*cept evo 3

Hankook hat mit dem Winter i*cept evo 3 für Pkw und dem Winter i*cept evo 3 X für SUV sein Line-up aufgefrischt. Die dritte Winter i*cept Baureihe ist in 95 Dimensionen erhältlich - laufrichtungsgebunden und bereits zum Markteinstieg von den Reifentestern der AutoBild mit "vorbildlich" markiert.

Hankook hat mit dem Winter i*cept evo 3 für Pkw und dem Winter i*cept evo 3 X für SUV sein Line-up aufgefrischt. Die dritte Winter i*cept Baureihe ist in 95 Dimensionen erhältlich - laufrichtungsgebunden und bereits zum Markteinstieg von den Reifentestern der AutoBild mit "vorbildlich" markiert.

Im Fokus der Neuentwicklung standen dabei laut Unternehmensangaben neben den veränderten Wetterbedingungen in Europa unter anderem die Anforderungen von Hybrid- und Elektrofahrzeugen, auf denen der Winter i*cept evo 3 als „ev“ (electric vehicle) Variante in der Erstausrüstung zum Einsatz kommen wird. Erstmals entschieden sich die Entwicklungsingenieure von Hankook bei einem Winterkernprodukt für ein laufrichtungsgebundenes Profildesign. „Die europäischen Winter haben sich im Zuge des Klimawandels verändert – milde Temperaturen wechseln sich ab mit plötzlichen Wintereinbrüchen die Frost und Schnee mit sich bringen und trockene Tage werden unvermutet von Starkregen abgelöst“, sagt Klaus Krause, Chef des europäischen Forschungs- und Entwicklungszentrums ETC in Hannover. Auch nasses Laub auf der Fahrbahn sorge schnell für gefährliche Straßenverhältnisse. „Ein Highlight der dritten i*cept evo-Baureihe ist in der Laufflächenmischung verborgen. Hier kommen neben Natur-Harzen auch spezielle Additive zum Einsatz, um die Flexibilität des Reifens insbesondere bei niedrigen Temperaturen stets zu gewährleisten und gleichzeitig deutliche Verbesserungen beim Nassgriff zu erzielen“, so Krause.

Der Einsatz von natürlichen Pinien-Harzen soll in einem breiten Temperatur-Spektrum für die nötige Flexibilität sorgen, Verhärtung verhindern und durch erhöhte Elastizität der Reifenaufstandsfläche den Grip auf winterlichen und nassen Straßen verbessern. In Kombination mit dem laufrichtungsgebundenen Profil werden so Schnee- und Nassgriff weiter optimiert, versichern die Verantwortlichen.

Lesen Sie Details in der Oktober-Ausgabe.

(kle)

Reifen

Hankook erweitert Winter i*cept evo²-Katalog

Hankook aktualisiert das Line-up seines Ultra-High-Performance-Winterreifens. Diverse neue Größen für sportliche Pkw und SUV und erstmals auch eine SEALGUARD-Version sollen das Angebot des in einigen Größen bis zu 270 km/h freigegebenen Winter i*cept evo2 abrunden. Das speziell für winterliche Straßenverhältnisse in Mittel- und Westeuropa optimierte Profil ist mit einer funktionalen Voll-Silica-Mischung ausgestattet und wird bereits auf dem neuen BMW 7er in der Erstausrüstung verbaut.

Reifenindustrie

Hankook unterstützt „ID.3 Deutschlandtour“

Hankook bereift die Fahrzeuge der „ID.3 Deutschlandtour“ mit dem neuen Winterreifen Winter i*cept evo 3 in der Größe 215/55 R18 99V XL. Im Rahmen der Kampagne soll das nationale Schnellladenetzwerk getestet werden. Über 600 VW-Händler und Ladestationen stehen auf dem Routenplan.

Reifen

Hankook zeigt neu entwickeltes Winterreifen Line-Up

Im Fokus des diesjährigen Hankook-Messauftritts auf der IAA steht das neu entwickelte Winterreifen Line-Up für die europäischen Märkte. Die neue Generation der Winterreifen-Serie i*cept wurde speziell für die Bedingungen in Zentral- und West-Europa entwickelt und mit einer neuen Silika-Mischung ausgestattet. In Kombination mit seinem für Schneeperformance optimierten, asymmetrischen Laufflächenprofil soll das neue Winter-Flaggschiff Hankook Winter i*cept evo² eine verbesserte Fahrleistung auf Schnee sowie überzeugende Traktion bei Nässe und Trockenheit bieten.

Reifen

Hankooks Neuer: Ventus V12 evo²

Reifenhersteller Hankook stellt mit dem neuen Ventus V12 evo² einen leistungs- und designorientierten Umrüst-Breitreifen für sportlich ambitionierte Fahrer vor. Das laufrichtungsgebundene Profil mit 3D-Blockstruktur und aerodynamischer Seitenwand soll dabei Style und Fahrleistungen mit den auch in dieser Klasse immer wichtigeren Umwelt-Attributen Abrollgeräusch und Rollwiderstand vereinen. Ab Marktstart zum Frühjahr 2014 wird der Ventus V12 evo² zunächst in 25 Umrüstgrößen von 16 bis 19 Zoll verfügbar sein.