Image
Zwölf Zulieferer wurden von Continental mit dem diesjährigen Supplier of the Year Award ausgezeichnet.
Foto: Continental
Zwölf Zulieferer wurden von Continental mit dem diesjährigen Supplier of the Year Award ausgezeichnet.

Reifenindustrie

Continental zeichnet Supplier of the Year 2021 aus

Am 15. Juli vergab Continental den Supplier of the Year Award an seine besten Zulieferer. Insgesamt nahmen 80 Personen aus aller Welt an der virtuellen Preisverleihung teil, zwölf Zulieferer erhielten eine Auszeichnung.

Continental zeichnete die nach seinem Urteil besten Zulieferer in den Bereichen Elektronik, Elektromechanik, Mechanik, geschäftsbereichsspezifische Lösungen für Autonomous Mobility and Safety sowie Vehicle Networking and Information, Produktionsanlagen und Entwicklungsdienstleistungen aus.

Im vergangenen Jahr lieferte das globale Zulieferernetzwerk von rund 7.000 Lieferanten 170.000 verschiedene Teilenummern an 80 Produktionsstandorte von Continental Automotive, mit einem verarbeiteten Gesamtvolumen von rund 165 Milliarden Einzelteilen. „Es war eine wichtige und lohnende Aufgabe, unsere ‚Supplier of the Year‘ für das Jahr 2021 aus rund 1300 strategischen Zulieferern auszuwählen“, so Peter Popp, Leiter Automotive Purchasing bei Continental. Popp hob zudem den Lieferanten Friulpress – Samp S.p.A., der im Bereich Mechanik und in der Sonderkategorie „Quality“ ausgezeichnet wurde, hervor. (jwe)

Die gesamte Gewinnerliste gestaltet sich wie folgt:

  • Elektronik: Nihon Dempa Kogyo Co., Ltd. (Frequency Devices) und Taiyo Yuden Co., Ltd. (Capacitors MLCC, tantalums)
  •  Elektromechanik: Iriso (Connectors Standard Automotive) und Huizhou BYD Electronics Co., Ltd. (Connectivity)
  • Mechanik: Friulpress – Samp S.p.A. und Ejot Se & Co. KG (Forgings Steel)
  • Geschäftsbereichspezifische Lösungen für Autonomous Mobility and Safety: Ningbo Sunny Automotive Optech Co., Ltd. (Optical Devices)
  • Geschäftsbereichspezifische Lösungen für Vehicle Networking and Information: Corning Automotive Glass Solutions LLC (LC-Displays) und Viaoptic GmbH (Decorative Plastics
  •  Produktionsanlagen: Baumann GmbH (Backend Assembly)
  • Entwicklungsdienstleistungen: Arobs Transilvania Software SA (Engineering Services)