Image
Die neue Partnerschaft wird im ersten Rennen in einen souveräne.jpeg
Foto: Bridgestone
Die rote Suzuki-Maschine fuhr beim 24h-Rennen auf den ersten Platz.

Motorsport

Bridgestone und Yoshimura gewinnen in Le Mans

Das neu formierte Yoshimura Sert Motul Team hat das 24h-Rennen in Le Mans gewonnen. Die Suzuki-Maschine ging am 12. Juni mit Bridgestone als Reifenpartner an den Start. 

In den Qualifikationen hatten sich die führenden Bridgestone-Teams, das Yamaha Austria Racing Team (YART) und die Suzuki-Mannschaft, die beiden ersten Startplätze erkämpft. Die ehemaligen Weltmeister FCC TSR Honda starteten von Platz 6. Neun Stunden nach Beginn des Rennens lagen die Teams mit den Startplätzen eins und zwei weiterhin an der Spitze. Kurz vor Ende der zehnten Rennstunde musste sich das Yamaha-Team geschlagen geben, die Yamaha mit der Nummer 7 musste aufgrund eines Ventilschadens, der nicht umgehend repariert werden konnte, das Rennen verlassen.

Ab diesem Zeitpunkt übernahmen die amtierenden Weltmeister des Yoshimura Suzuki-Teams die Führung. Nach dem Ausfall der Yamaha konnte zudem das FCC TSR Honda Team bis zur 19. Rennstunde den zweiten Platz belegen. Ein elektronisches Problem sowie ein Sturz sorgten jedoch schließlich dafür, dass das Team bis auf den zehnten Platz zurückfiel. Nach 855 Umläufen stand das Suzuki-Team als Sieger fest. Wolfgang Terfloth, Leiter Vertrieb Motorradreifen Bridgestone Central Europe, bezeichnete den Sieg anschließend als „herausragenden Triumph für Bridgestone und das Suzuki Team Yoshimura Sert Motul“. (jwe)

Image
GY_24heures-du-Mans-2020_2_Foto-Clement-Marin.jpeg
Foto: Clement Marin

Motorsport

Le Mans: Goodyear stattet 26 Fahrzeuge aus

Vom 21. bis zum 22. August findet die 89. Ausgabe der 24 Stunden von Le Mans statt. Goodyear tritt dabei als Reifenausstatter für die LMP2-Klasse und insgesamt 26 Fahrzeuge auf. 

Image
ph134.Nurburgring 24-Hr preview.jpeg
Foto: Giti Tire Motorsport

Motorsport

Giti Tire startet beim 24h-Rennen mit vier Fahrzeugen

Zum fünften Mal in Folge geht Giti Tire beim 24h-Rennen am Nürburgring (03. - 06. Juni) an den Start und besetzt dabei vier Startplätze. Das Girls Only-Team ist zum dritten Mal dabei.

Image
Hankook_FFF_Racing_Team.jpeg
Foto: Hankook

Motorsport

Fahrer-Quartett startet für Hankook FFF Racing Team

Das Hankook FFF Racing Team wird beim ADAC TOTAL 24h-Rennen auf dem Nürburgring mit einer hochkarätigen Besatzung an den Start gehen und bereits vorab im Rahmen der Nürburgring Langstrecken-Serie gemeinsam Rennen absolvieren.

Image
Hankook_W_Series_Formula_1_race_weekends_02.jpeg
Foto: Hankook

Motorsport

Fahrerinnen der W Series setzen erneut auf Hankook-Reifen

In diesem Jahr engagiert sich Hankook erneut als exklusiver Reifenpartner der W Series. Die Rennserie an der ausschließlich Fahrerinnen teilnehmen, geht in dieser Saison im Rahmen der Formel 1 an den Start.