Image
Der Hopium Machina soll auf Bridgestone-Reifen möglichst effizient rollen. 
Foto: Bridgestone
Der Hopium Machina soll auf Bridgestone-Reifen möglichst effizient rollen. 

Automotive

Bridgestone-Reifen für Hopium Machina

Bridgestone kooperiert mit Hopium, einem französischen Hersteller von wasserstoffbetriebenen Fahrzeugen. Die Limousine Hopium Machina soll bereift werden.

Ziel der Partnerschaft ist es, mithilfe von maßgeschneiderten Reifen mit geringem Rollwiderstand die Reichweite des Fahrzeugs zu erhöhen. Bei der Reifenkonzeption kommt die virtuelle Reifenentwicklungstechnologie von Bridgestone zum Einsatz. „Seit seiner Gründung ist es für Hopium ein Anspruch, mit den renommierten, weltweit führenden Industrieunternehmen zusammenzuarbeiten. Dies ist ein wichtiger Meilenstein in unserem ehrgeizigen Zukunftsplan. Bridgestone verfügt über wegweisendes Knowhow bei der Entwicklung von Reifen und Reifentechnologien für moderne Mobilitätsformen, das uns dabei hilft, die vor uns liegenden Herausforderungen zu meistern“, sagt Olivier Lombard, CEO und Gründer von Hopium.

„Die spannende Partnerschaft mit Hopium unterstreicht einmal mehr unsere Unterstützung für die nächste Generation der Pioniere innovativer Mobilität. Wir stellen unsere Erfahrung sowie unser Expertenwissen in den Dienst eines echten Vorreiters auf dem Gebiet der emissionsfreien Mobilität und tragen so zu einer nachhaltigeren Zukunft der Mobilität bei“, kommntiert Steven De Bock, VP Consumer Replacement and OE, Bridgestone EMIA. (kle)

Image
Michelin-Brennstoffzelle Symbio.jpeg
Foto: Michelin

Industrie

Michelins Zukunftsfelder

Auch Michelin beteiligt sich als Mobilitätsakteur an der Entwicklung und Produktion emissionsfreier Antriebstechnologien. Die Franzosen erschließen damit neue Geschäftsfelder – im Fokus steht Wasserstoff als Energieträger und die damit verbundene Brennstoffzellentechnologie.

Image
Continental_elektromobilität.jpeg
Foto: Continental

Automotive

Wunsch nach nachhaltigen Antriebsformen

Continental hat gemeinsam mit dem Meinungsforschungsinstitut forsa Autofahrer in Deutschland nach ihrem aktuellen Mobilitätsverhalten sowie ihren Vorstellungen für die Zukunft der Mobilität befragt. 81 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass nachhaltige Antriebsformen stärker im Fokus stehen sollten.

Image
Bridgestone-Reifen für Elektro.jpeg
Foto: Bridgestone

OE/Elektromobilität

Bridgestone erhöht Anteil an Reifen für Elektrofahrzeuge

Vor dem Hintergrund einer Verlagerung der Mobilität hin zu Elektrofahrzeugen und geringeren CO2-Emissionen investiert Bridgestone in die Zusammenarbeit mit Elektrofahrzeugherstellern.

Image
Bridgestone- EVBox Group.jpeg
Foto: Bridgestone

Industrie

Bridgestone und EVBox bauen Ladeinfrastruktur auf

Bridgestone positioniert und definiert sich als Anbieter von Mobilitätslösungen verschiedenster Sorten – nun hat der japanische Hersteller ein Kooperation mit EVBox bekannt gegeben. Die Partner wollen gemeinsam am Aufbau der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge mitwirken.