Image
azur_screen.jpeg
Foto: Azur
Das AZuR-Netzwerk und die Initiative New Life haben einen Science Slam rund um das Thema Altreifen-Recycling ins Leben gerufen.

Recycling

AZuR und New Life initiieren Altreifen Science Slam

Altreifen und Altgummi vollumfänglich wiederverwerten und gleichzeitig das Aufkommen an Altreifen reduzieren – so lautet das Ziel des Innovationsforums Altreifen-Recycling, das im Rahmen der Förderrichtlinie „Innovationsforen Mittelstand“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird. Das AZuR-Netzwerk und die Initiative New Life haben nun einen Science Slam rund um das Thema Altreifen-Recycling ins Leben gerufen.

Netzwerkkoordinatorin Christina Guth erklärt: „Gemeinsam mit unseren Partner-Hochschulen rufen wir in diesen Tagen Studierende dazu auf, im Rahmen des Science Slams neue Erkenntnisse und Lösungsansätze für einen – bestenfalls vollständig geschlossenen – Reifenkreislauf zu erarbeiten. Für die ersten drei Plätze winkt ein Preisgeld von insgesamt 3.000 Euro“. Mitmachen können Gruppen von jeweils drei bis fünf Studierende oder Doktoranden im Bereich Kautschuk- und Gummitechnologie, die sich intensiv mit dem Sekundärrohstoff Altreifen auseinandersetzen. Die Aufgabenstellung: „Wie können wir das Reifenmaterial so recyceln oder nutzen, dass im besten Fall ein vollständiger Wertstoffkreislauf gegeben ist?“ Anmeldungen sind bis zum 31. März 2021 über die Websites der Initiatoren möglich: www.azur-netzwerk.de oder www.initiative-new-life.de

Nach der Anmeldung erhalten die Studierenden Materialien und Studien, die sie als Basis für ihren Beitrag nutzen können. Ihre Ergebnisse können die Studierenden bis zum 30. April 2021 in Form einer Power Point-Präsentation, eines Films oder als PDF in deutscher oder englischer Sprache einreichen. Am 4. oder 5. Mai 2021 erhalten die Teams die Möglichkeit, der Fach-Jury mit Vertreter*innen aus Wissenschaft und Wirtschaft in einer zehnminütigen Session ihre Ideen zu präsentieren. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt am 19. Mai 2021 auf der Website des Innovationsforums Altreifen-Recycling. Die drei besten Teams können sich über große Geldpreise freuen: Für den ersten Platz gibt es 1.500 Euro, für den zweiten 1.000 Euro und für den dritten 500 Euro. (kle)

Image
Azur_altreifen.jpeg
Foto: AZuR

Reifenrecycling

Machbarkeitsstudie zum besseren Reifenkreislauf

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Innovationsforum „Altreifen-Recycling“ legt eine Studie zu Marktpositionen und Anforderungen der Recycler und Produzenten von Altreifen-Produkten vor. Die in Kooperation mit der technischen Universität Chemnitz erstellte Machbarkeitsstudie soll eine solide Basis für die weitere Entwicklung eines ökologischen und ökonomischen Reifenkreislaufs schaffen.

Image
Altreifen – das AZuR-Netzwerk bemüht sich um die fachgerechte Entsorgung. 
Foto: AZuR

Recycling

AZuR treibt Netzwerkausbau voran

Zwei neue Partner und die Teilnahme am Branchenevent The Tire Cologne meldet das Innovationsforum Altreifen-Recycling (AZuR). 2022 soll der Netzwerkausbau intensiviert werden.

Image
Die Pyrum Innovations AG ist mit ihrer patentierten Pyrolysetechnologie im Recyclingmarkt für Altreifen tätig.
Foto: GUB

Reifenrecycling

Erste Herstellung von sustainable Carbon Black für Reifenproduktion

Die Pyrum Innovations AG berichtet über Fortschritte des europäischen BlackCycle-Projekts. Das durch die EU geförderte Projekt unter Führung des französischen Reifenherstellers Michelin hat es sich zum Ziel gesetzt, eine geschlossene Kreislaufwirtschaft zur effizienten Wiederverwertung von Altreifen zu ermöglichen.

Image
In der Sinsheimer Klima Arena kamen 20 AZuR-Partner zusammen, um die Verwertung von Altreifen zu besprechen. 
Foto: Allianz Zukunft Reifen

Recycling

AZuR will bis 2025 Verwertung aller Altreifen

Auf dem Jahrestreffen des AZuR-Netzwerks am 14. Juni in der Sinsheimer Klima Arena haben die Teilnehmenden einstimmig beschlossen, sich drei weitere Jahre für einen ökonomisch und ökologisch sinnvollen Reifen-Kreislauf zu engagieren.