Foto:

Reifenindustrie

AutoZum schließt mit Besucherrekord

Über 300 Aussteller zeigten auf der diesjährigen AutoZum in Salzburg Präsenz. Für viele Aussteller markiert die alle zwei Jahre stattfindende Messe den Auftakt zum neuen Messejahr. Veranstaltet wird die österreichische Leitmesse für Autowerkstatt- und Tankstelleneinrichtung, Kfz-Ersatzteile und –Zubehör, chemische Erzeugnisse und Umwelttechnik von der Reed Exhibition Messe Salzburg.

Über 300 Aussteller zeigten auf der diesjährigen AutoZum in Salzburg Präsenz. Für viele Aussteller markiert die alle zwei Jahre stattfindende Messe den Auftakt zum neuen Messejahr. Veranstaltet wird die österreichische Leitmesse für Autowerkstatt- und Tankstelleneinrichtung, Kfz-Ersatzteile und –Zubehör, chemische Erzeugnisse und Umwelttechnik von der Reed Exhibition Messe Salzburg.

„Der Mix aus Innovationen, repräsentativer Angebotsdarstellung, Informationen, Know-how-Transfer und wertvoller Face-to-Face-Kontakte macht die AutoZum zum Treffpunkt der Entscheider und damit zum Marktkompass und Signalgeber für die gesamte Branche. Die AutoZum 2015 bietet einzigartige Möglichkeiten zu Geschäftsanbahnungen, Kontaktpflege und Networking“, so Messeleiter Ing. Andreas Wetzer. Nach Aussage der Messeverantwortlichen kamen 23.487 Fachbesucher zur Messe, davon gut ein Fünftel aus dem Ausland. Im Vergleich zu 2013 war die Besucherzahl damit um 460 Messeinteressierte gestiegen.

Neu in diesem Jahr war das ReifenForum in Halle 10. Es wurde in Kooperation mit dem VRÖ (Verband der Reifenspezialisten Österreich) entwickelt. Somit zeigte die Reifenindustrie mit ihren Marken nicht nur über die Händlerbetriebe Präsenz, sondern stellten an eigenen Messeständen im ReifenForum ihre Produkte aus. Vor Ort waren namhafte Reifenhersteller wie Goodyear, Dunlop,  Apollo, Vredestein, Bridgestone, Firestone, Kumho, Pirelli, Hankook, Falken, Yokohama und Nokian. Außerdem war die ContiTech Power Transmission Group mit einem eigenen Messestand auf der AutoZum vertreten. Auch die Bohnenkamp Austria zeigte am Messestand eine Auswahl neuer und bestehender Lkw-Reifen des Partners Windpower. Darüber hinaus waren auch Produkte der Marke BKT zu sehen. Im Messefokus standen unter anderem die Maglift Solid Tires. Neben den Reifenherstellern waren auch einige Felgenhersteller – unter anderem Borbet, OZ, Diewe Wheels und DBV – wieder vor Ort.

Parallel zur Messe wurde ein Fachprogramm mit einer Reihe von Expertenvorträgen geboten. Der „Österreichische Reifentag“ ist bereits seit Jahren fester Bestandteil des Messeprogramms. 2015 fand er bereits zum 13. Mal im Rahmen der „AutoZum“ statt.

Die Redaktion führte zahlreiche Gespräche auf der AutoZum. Lesen Sie einen ausführlichen Bericht in der März-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

(akl)