Die Nachfrage nach IF- bzw. VF-Reifen zur Bodenschonung nimmt immer mehr zu.
Foto: Bohnenkamp
Die Nachfrage nach IF- bzw. VF-Reifen zur Bodenschonung nimmt immer mehr zu.

AS-Reifentrends

AS- und Agrarreifentrends

Nach einem herausfordernden Jahr blickt die Bohnenkamp AG zurück und gibt zugleich einen Ausblick auf die Entwicklungen und den Handel mit Reifen im Agrareinsatz.

Ausgebremste Lieferketten und politische Unsicherheiten haben im vergangenen Jahr fast jede Branche berührt. „Die Entwicklungen sind natürlich auch an uns nicht vorübergegangen und wir haben täglich daran gearbeitet, die Folgen für unsere Kunden wenigstens einigermaßen abzufedern“, blickt Henrik Schmudde, Marketingleiter der Bohnenkamp AG, zurück. Erst sorgte die Corona-Krise für einen Containermangel in den Herstellerländern und trieb die Preise für internationale Transporte in die Höhe. Dann zogen die Energie- und Rohstoffpreise an, mit ihnen neben den Herstellungskosten die Logistik-Entgelte. Und schließlich fehlten den Transportunternehmen hierzulande ausreichend Kapazitäten, was die Auslieferung an den Handel immer wieder beeinträchtigte.

Landwirte und Lohnunternehmer haben auf die angespannte Marktsituation der letzten Jahre reagiert und ihr Verhalten spürbar angepasst. „Viele haben ihren Reifen im Jahr 2022 durchaus ein paar Betriebsstunden mehr zugetraut und auf eine Ersatzinvestition verzichtet. Das war aufgrund des trockenen und warmen Wetters auch machbar. Und wenn Ersatz benötigt wurde, wurde aus unserer Sicht verstärkt nach passenden Alternativen Ausschau gehalten und diese auch getestet“, erklärt der Marketingleiter das Verhalten der Käuferseite. „Dieses neue Denken hin zu Alternativen wird auch noch im kommenden Jahr ein Trend bleiben. Zusätzlich sehen wir verschiedene andere Themen rund um AS und Landwirtschaftsreifen, die zum Teil noch an Bedeutung gewinnen werden.“ Lesen Sie mehr über die Trends der Agrarreifenbranche in der nächsten Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung. (oth)

Reifenindustrie

Agritechnica registriert rund 450.000 Besucher

Nach dem Abschluss der diesjährigen Agritechnica in Hannover zeigen sich die Messeverantwortlichen zufrieden. „Die Agritechnica 2015 hat ihre führende Stellung als internationale Leitmesse für Landtechnik und Landwirtschaft eindrucksvoll erneuert. Mit 2.907 Ausstellern, rund 450.000 Besuchern, darunter mehr als 100.000 aus dem Ausland, hat die Agritechnica das Ergebnis aus 2013 bestätigt“, so Hauptgeschäftsführer Dr. Reinhard Grandke vom Veranstalter DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft).

    • Reifenindustrie, Messen

Reifenindustrie

Continental: Rückkehr ins Agrarreifen-Geschäft

Mit den ersten Premium-Radialreifen für den landwirtschaftlichen Betrieb kehrt Continental zurück ins Agrarreifen-Geschäft. „Der Wiedereintritt in das Landwirtschaftsreifen-Geschäft ist für uns ein wichtiger Schritt auf dem Wachstumspfad der Reifen-Division“, so Nikolai Setzer, Mitglied des Vorstands der Continental AG und Leiter der Division Reifen.

    • Reifenindustrie

Reifenindustrie

Bohnenkamp zeigt Agrarreifen auf MeLa

Auf der MeLa 2016 in Mühlengeez präsentiert Bohnenkamp vom 15. -18. September einen Auszug aus seinem Produktprogramm von Reifen für die Landwirtschaft seiner Marken Alliance und BKT. Der Großhändler aus Osnabrück lockt Messebesucher unter anderem mit einem Gewinnspiel zum BKT Reifen Agrimax Force an den Stand B26.

    • Reifenindustrie, Messen
Während der MeLa zeigt Bohnenkamp hochmoderne Niederdruck-Reifen für unterschiedliche Agrar-Einsatzszenarien.

Messe

Produktive Agrarreifen-Einsatzprofile

Mit ausgesuchten Reifenprofilen auf die Agrar-Messe MeLa.

    • Messen, Bohnenkamp, Großhandel