Image
Sucht neue Herausforderungen: Anish K. Taneja. 
Foto: Kay Lehmkuhl
Sucht neue Herausforderungen: Anish K. Taneja. 

Personalie

Anish K. Taneja verlässt Michelin

Anish K. Taneja hat sich entschieden, nach vier Jahren als President & CEO der Region Europa Nord und nach acht Jahren im Unternehmen, eine neue Funktion außerhalb der Michelin Gruppe anzunehmen – Taneja wurde in den Vorstand eines internationalen Konzerns berufen, heißt es seitens Michelin. Sobald dies börsenrechtlich möglich sei, werde Taneja seinen neuen Arbeitgeber mitteilen.

Maria Röttger übernimmt zum 1. Juni 2022 die Leitung für Michelin Europa Nord. Röttger ist derzeit schon Mitglied des Management Boards Europa Nord. „Ich freue mich sehr über das Vertrauen der Michelin Gruppe und meine neuen Aufgaben in dieser verantwortungsvollen Position. Unter der Leitung von Anish Taneja haben wir in den vergangenen Jahren stark angepackt, um nachhaltig zu wachsen und weiterhin wettbewerbsfähig zu sein. Gemeinsam mit unseren Mitarbeiter*innen und meinen Kolleg*innen im Management-Team werden wir die Transformation weiter vorantreiben, die Technologieführerschaft von Michelin in unserer Region stärken und so einen wertvollen Beitrag zur Michelin Strategie leisten“, kommentiert Maria Röttger. Sie war zuvor als Vice President Chief Administrative Officer im Management Europa Nord unter anderem für die Bereiche Personalwesen, Recht, Qualität, IT, Einkauf und Industrie in der Region zuständig. Sie kam im Januar 2020 vom französischen Lebensmittelkonzern Danone zu Michelin. Dort war sie in leitenden Funktionen im Personalwesen.

Anish K. Taneja zieht eine durchweg positive Bilanz seines Wirkens bei Michelin: „Ich bin sehr stolz darauf, was wir in den vergangenen Jahren seit Konzeptionierung und Gründung unserer Region erreicht haben. Wir sind vor vier Jahren angetreten, den Gewinn in der Region deutlich zu erhöhen, die Zufriedenheit unserer Mitarbeitenden zu maximieren, für unsere Kunden deutlich nahbarer zu werden und Michelin Europa Nord mit nachhaltigem Wachstum und am Markt ausgerichteter Transformation optimal für die Zukunft aufzustellen. Ich bin stolz, heute sagen zu können, dass wir alle diese Ziele nicht nur erreicht, sondern deutlich übererfüllt haben. Deshalb freue ich mich umso mehr, dass mit Maria Röttger eine Nachfolge aus dem aktuellen Board of Management der Region den Wandel in unserer Organisation weiter erfolgreich vorantreiben wird – als weltweit erste Frau an der Spitze einer solchen Michelin Organisation. Persönlich freue ich mich ab 1. Juli auf eine neue und herausfordernde Aufgabe außerhalb von Michelin. Wohin es geht, werde ich mitteilen, sobald es börsenrechtlich möglich ist.“ Taneja ist aktuell auch noch Präsident des Wirtschaftsverbandes der deutschen Kautschukindustrie e.V. (wdk).

Image
Maria Röttger übernimmt zum 1. Juni 2022 die Leitung für Michelin Europa Nord.
Foto: Michelin
Maria Röttger übernimmt zum 1. Juni 2022 die Leitung für Michelin Europa Nord.

Mit dem Wechsel von Röttger in die Funktion des President & CEO der Region sieht die Michelin Gruppe ihre strategischen Ziele bekräftigt. Vielfalt sei eine wesentliche Säule in der Unternehmensstrategie: Bis 2030 möchte die Gruppe einen Frauenanteil von 35 Prozent in seinen Führungsteams erreichen. Von den elf Board Mitgliedern der Region Europa Nord sind bereits vier Frauen, darunter mit Maria Röttger nun auch weltweit die erste Vorsitzende einer Michelin Region. Auch in der zentralen Geschäftsführung der Michelin Gruppe sind vier von elf Mitgliedern Frauen.

Die Michelin Gruppe ist seit 2018 weltweit in zehn Regionen unterteilt. Zur Region Europa Nord zählen Deutschland, Österreich, Schweiz, die skandinavischen Länder, Großbritannien und die Republik Irland sowie Island. Die organisatorische Zentrale der Region sitzt in Frankfurt am Main, wo auch die Geschäftsführung beheimatet ist. Bezogen auf den Umsatz ist Michelin Europa Nord die drittgrößte Region innerhalb der Michelin Gruppe. In Europa Nord beschäftigt Michelin rund 7.000 Mitarbeiter*innen, davon rund 5.900 in Produktion und Logistik, 1.100 in den Zentralbereichen, Vertrieb und Marketing. (kle)

Image
Michelin-Markus Bast.jpeg
Foto: Michelin

Michelin

Markus Bast zum Managing Director DACH ernannt

Markus Bast ist neuer Managing Director für die DACH-Region bei Michelin. Er übernimmt auch die Funktion als Direktor Vertrieb B2B DACH. Der 41-Jährige folgt auf Philipp Ostbomk, der bei Michelin in die Position des Vice President Sales B2B Europe North wechselt.

Image
Pascal Klein bleibt der Pyrum Innovations AG als CEO erhalten. 
Foto: Daniel Willrich

Personalie

Pyrum-CEO Pascal Klein verlängert Vertrag

Die Pyrum Innovations AG gibt zwei strategische Personalentscheidungen bekannt: Während der Aufsichtsrat den Vertrag mit CEO Pascal Klein vorzeitig um fünf Jahre verlängert hat, wurde zudem Kai Winkelmann als CFO in den Vorstand berufen.

Image
Die promovierte Juristin Coßmann (48) arbeitete seit 2004 bei Lanxess.
Foto: Lanxess

Personalie

Stephanie Coßmann verlässt Lanxess AG

Stephanie Coßmann, Arbeitsdirektorin und Vorstandsmitglied der Lanxess AG, verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum 31. März 2022.

Image
maxxis_mirka_dobrowolsky.jpeg
Foto: Maxxis International

Personalie

Mirka Dobrowolsky leitet Großkundenbetreuung bei Maxxis

Mirka Dobrowolsky hat zum 01. September die Leitung für die Großkundenbetreuung im Pkw-/Llkw-Segment bei Maxxis International in Dägeling übernommen. Die Verantwortlichen erklären, die Funktion sei Dobrowolsky infolge einer internen Umstrukturierung übertragen worden.