Reifentest

Aspire XP Winter

Medien

Media-Image

Apollo Aspire XP Winter

Media Body

Testdaten

Dimension: 

225/45 R 17

Fahrzeug: 

BMW
Beurteilung

Zeitschrift: 

AutoBild

Beurteilung: 

Sein „ausgewogenes Leistungspotenzial“ und seine „guten Aquaplaningreserven“ zu den Stärken des Apollo Aspire XP Winter.

Endnote: 

Platz vier - "vorbildlich"

Aspire XP Winter

Medien

Media-Image

Apollo Aspire XP Winter

Media Body

Testdaten

Dimension: 

215/60 R17

Fahrzeug: 

Mercedes GLA
Beurteilung

Zeitschrift: 

AutoBild Allrad

Beurteilung: 

Der neue Apollo Aspire XP Winter liefert laut den Testern in der Testdimension 215/60 R17 eine durchweg überzeugende Vorstellung. Testsieger ist das indische Gummi aufgrund  „hervorragender Fahrleistungen auf nasser und verschneiter Piste“. Eine „gute Lenkpräzision“ und der Preis seien weitere Argumente für den Reifen aus dem Hause Apollo.

Endnote: 

Testsieger

Azenis FK510

Medien

Media-Image

Falken Azenis FK510

Media Body

Testdaten

Dimension: 

225/40 R18

Fahrzeug: 

VW Golf 1,5 TSI
Beurteilung

Zeitschrift: 

Gute Fahrt

Beurteilung: 

Der Falken Azenis FK510 „schlägt sich wacker" und „bleibt immer im sicheren Bereich". Er soll bestens auf Nässe bremsen, erreicht aber nur ein „befriedigend" beim Rollwiderstand.

Endnote: 

gut

Azenis FK510

Medien

Media-Image

Falken Azenis FK510

Media Body

Testdaten

Dimension: 

225/40 ZR18

Fahrzeug: 

VW Golf GTI
Beurteilung

Zeitschrift: 

EVO-Magazin Oktober 2019

Beurteilung: 

Die EVO-Tester bescheinigen dem Falken Azenis FK510 eine "gute Performance", die aber aufgrund seiner "etwas schwächeren Performance auf trockener Strecke" und seiner "subjektiv nicht überzeugenden Lenkansprache" nur zu Platz sieben reicht.

Endnote: 

Platz sieben

Azenis FK510

Medien

Media-Image

Falken Azenis FK510

Media Body

Testdaten

Dimension: 

225/45 R17

Fahrzeug: 

3er BMW
Beurteilung

Zeitschrift: 

AutoBild

Beurteilung: 

Das dritte Treppchen sichert sich der Falken Azenis FK510. Falken zeigt nun bereits seit Jahren eine große Konstanz in Sachen Produktqualität. Im neuen Urteil „ausgewogene Fahreigenschaften auf nasser und trockener Piste“ vergrößert sich mit Blick auf den Preis und das Margenpotenzial für Händler die Relevanz der Marke. Ohne Zweifel: Falken ist weiter auf dem Vormarsch.

Endnote: 

"Vorbildlich"

Battlax A41

Medien

Media-Image

Bridgestone Battlax A41

Media Body

Testdaten

Dimension: 

120/70-19 und 170/60-17

Fahrzeug: 

BMW R1250 GS
Beurteilung

Zeitschrift: 

Motorrad

Beurteilung: 

"Gut" ist laut "MOTORRAD" der Bridgestone Battlax A41. Das Fazit: "verlässlich und bolzstabil".

Endnote: 

"gut"

Battlax AX 41

Medien

Media-Image

Battlax AX 41

Media Body

Testdaten

Dimension: 

120/70-19 und 170/60-17

Fahrzeug: 

BMW R1250 GS
Beurteilung

Zeitschrift: 

Motorrad

Beurteilung: 

"Tipp für offroad-orientierte Reiseenduristen"

Endnote: 

"gut"

Battlax S22

Medien

Media-Image

Bridgestone Battlax S22

Media Body

Testdaten

Fahrzeug: 

Yamaha YZF-R1
Beurteilung

Zeitschrift: 

Motorrad

Beurteilung: 

"Exorbitant gute Fahrleistungen auf der Landstraße" und "auch im Regen sportlich an der Spitze" attestiert das Medium "Motorrad" dem Bridgestone Battlax S22.

Endnote: 

"sehr gut" - Testsieger

Blizzak LM005

Medien

Media-Image

Bridgestone Blizzak LM005

Media Body

Testdaten

Dimension: 

215/60 R17

Fahrzeug: 

Mercedes GLA
Beurteilung

Zeitschrift: 

AutoBild Allrad

Beurteilung: 

Auf dem zweiten Platz im Ranking landet der Bridgestone Blizzak LM005. Dieser zeigt nach Angaben der Tester „ausgewogen gute Leistungen auf höchstem Niveau“. Lediglich ein leicht verlängerter Trockenbremsweg wird als Schwäche notiert.

Endnote: 

"gut"

BluEarth-A AE-50

Medien

Media-Image

Yokohama BluEarth-A AE-50

Media Body

Testdaten

Dimension: 

235/45 R 18

Fahrzeug: 

Skoda Superb Combi
Beurteilung

Zeitschrift: 

Auto Zeitung (6/19)

Beurteilung: 

Mit "problemlosen Fahreigenschaften auf Nässe, gutem Rollwiderstand und hoher Lenkpräzision" kann der Yokohama BluEarth-A AE-50 aufwarten.

Endnote: 

Platz 6

Seiten