Nachrichten

Neue Aufgabe für Peter Gulow bei Bridgestone/Firestone

Director Consumer Products heißt die neue Position, die Peter Gulow (40) ab sofort bei Bridgestone/Firestone in Bad Homburg bekleidet. Gulow ist zuständig für den Vertrieb Pkw-Ersatzgeschäft und berichtet direkt an den Geschäftsführer Günter F. Unterhauser. Dem Unternehmen gehört er seit acht Jahren an, zuletzt er als Leiter Verkauf Ost für das Vertriebsersatzgeschäft sämtlicher Pkw- und Lkw-Produkte in den neuen Ländern verantwortlich.

Rubrik: 

Bridgestone/Firestone: Vertriebsleiter erhalten mehr Verantwortung

Im Zuge der neuen Gebietsaufteilung bei Bridgestone/Firestone Deutschland erweitert sich der Aufgabenbereich der Leiter Vertrieb: Matthias Eisentraut, Leiter Vertrieb Süd, übernimmt das südwestliche Verkaufsgebiet und damit ebenso höhere Umsatzverantwortung sowie zusätzliche Mitarbeiterverantwortung sie Stefan Springfeld, Leiter Vertrieb Nord, der zusätzlich für das Verkaufsgebiet Ost verantwortlich ist.

Rubrik: 

Finnland: Winterreifen sind Pflicht / Bis zu 1.300 Mark Bußgeld

Finnland hat nun auch für ausländische Fahrzeuge die Winterreifenpflicht eingeführt. Wer zwischen dem 1. Dezember und dem 29. Februar ohne Winter-Pneus angetroffen wird, riskiert ein Bußgeld von bis zu 1.300 Mark. Anders als in Deutschland müssen die Reifen über drei Millimeter Mindestprofil verfügen und die M+S-Kennung aufweisen. Ist das nicht der Fall, droht auch hier eine Geldstrafe. Die Regelung gilt für alle Fahrzeuge mit einem Gesamtgewicht von bis zu 3.500 Kilo.

Rubrik: 



Zehn Jahre Treue zu Yokohama

Ihr zehnjähriges Firmenjubiläum feierten die Yokohama-Mitarbeiter Helmut Haak und Petra Schneppering. Helmut Haak (45) ist als Regionalverkaufsleiter zuständig für die Region Süd, und Petra Schneppering arbeitet im Telefonverkauf / Auftragsannahme in der Düsseldorfer Zentrale. Außerdem begrüßt das Unternehmen zwei neue Mitarbeiter in Außendienst.

Rubrik: 

ContiContract AC 85: neuer Allrounder für den Acker

ContiContract AC 85 heißt der neue Reifen für die Landwirtschaft, die der niedersächsische Reifenkonzern Continental im kommenden Frühjahr auf den Markt bringt. Den AC 85 bezeichnet Conti als einen „echten Allrounder“ auf und abseits der Straße. Der Reifen für die Antriebsachse wird ab Anfang kommenden Jahres in 21 Dimensionen zur Verfügung stehen. Er löst seinen Vorgänger ab, den AC 90.

Rubrik: 

Pirelli erhält Zulieferer-Preis von VW

Mit dem „Corporate Supplier Awar – The Leading Edge“ zeichnete Volkswagen den Reifenhersteller Pirelli aus. Insgesamt würdigte der Automobilkonzern 63 Unternehmen als Top-Lieferanten. Ausschlaggebende Kriterien waren „hohe Anforderungen an Flexibilität, Innovation, Qualität, Service und Wettbewerbsfähigkeit“.

Rubrik: 

point S-Junior gewinnt Bundesleistungswettbewerb

Benjamin Skerswetat vom point S-Betrieb Gummi Grassau in Neumünster (Schleswig Holstein) heißt der neue Bundessieger der Vulkaniseur-Handwerksjugend. Mit einem halben Punkt Vorsprung verwies der neue Titelträger Luciano Sarica vom point S-Betrieb Reifen Bangsow in Groß-Gerau (Hessen) auf den zweiten Rang. Dritter wurde der Brandenburger Ronny Neumann von Reifenservice Karney in Frankfurt/Oder.

Rubrik: 

Verkehrssicherheitsaktion deckt auf: Sechs Millionen defekte Stoßdämpfer

Eine zum Teil deutlich gestiegene Defektquote bei Stoßdämpfern hat die aktuelle Verkehrssicherheitsaktion gezeigt, die die Technischen Überwachungs-Vereine zusammen mit der Deutschen Verkehrswacht durchgeführt haben. Bei 14,8 Prozent der Fahrzeuge stellten die Experten fest, daß mindestens ein Stoßdämpfer nur noch 20 Prozent seiner Dämpferwirkung aufweist.

Rubrik: 

Nordschleife: Rekord auf Dunlop SP Sport 9000

Horst von Saurma-Jeltsch, Redakteur der Autozeitschrift „sport auto“, hat mit einem modifizierten Straßenauto die Rekordzeit auf der Nordschleife des Nürburgrings gleich um drei Sekunden unterboten. Mit seinem Dunlop-bereiften Porsche 911 GT2 mit Allradantrieb preschte er in 7 Minuten und 46,17 Sekunden über den Eifekurs.

Rubrik: 

Goodyear EMT-Reifen: Sicherheit für gepanzerte Limousinen

Der Alptraum eines jeden Bodyguards: Bei einem Überfall auf ein gepanzertes Fahrzeug schießen die Terroristen auf die Reifen und vereiteln somit die schnelle Flucht. Dieses Szenario malten sich wohl auch die Verantwortlichen von BMW aus und orderten für die Erstausrüstung aller Sicherheitsfahrzeuge der sogenannten „Protection Line“ EMT-Reifen von Goodyear. Denn: Selbst nach vollständigem Luftdruckverlust legt der neue Eagle NCT5 EMT-Reifen bei einer Geschwindigkeit von bis zu 80 km/h noch 500 Kilometer zurück.

Rubrik: 

Seiten