Nachrichten

Gummibereifung veranstaltet Reifenforum in Salzburg

Im Rahmen der internationalen Fachmesse AWT in Salzburg hat die Gummibereifung und der Messeveranstalter internationale Fachleute geladen, die über die Entwicklung auf dem Reifenmarkt referieren.

Im Rahmen der internationalen Fachmesse AWT in Salzburg hat die Gummibereifung und der Messeveranstalter internationale Fachleute geladen, die über die Entwicklung auf dem Reifenmarkt referieren. Moderator der über drei Tage laufenden Referate und Diskussionen ist GB-Chefredakteur Karlheinz Mutz. Auf dem Reifenforum kommen brandaktuelle Themen zur Sprache: So etwa der Wandel im Reifenmarkt durch den wettbewerb der Reifenspezialisten, des Autohauses oder der Discount-Fachmärkte.

Rubrik: 

Die Reifenwelt als Online-Plattform

Unter www.reifenwelt.de können alle Kunden, Dienstleister und Hersteller der Reifenbranche ab sofort am Betatest einer neuen Community teilnehmen. Offizieller Starttermin der Reifenwelt ist der 01.01.2000. Das vom Bundesverband Reifenhandel (BRV) unterstützte Projekt schafft eine Plattform für die elektronische Kommunikation von Reifenherstellern, Händlern und Kunden. So erhalten Mitglieder der Reifenwelt kostenlose eMail-Accounts.

Rubrik: 

Continental: Rekord bei Winterreifenverkauf

Continental erwartet in diesem Jahr einen Rekordabsatz von Winterreifen und rechnet damit, seine Position als Nummer Eins im europäischen Winterreifenmarkt weiter ausbauen zu können. Diese Prognose gab das Unternehmen auf der Grundlage der bisher verfügbaren Zahlen bekannt.

Rubrik: 



Noch aktiv! KALENDER-GEWINNSPIEL: Die Aprilia-Frage

Starten Sie mit Aprilia in das Jahr 2000 - hier können Sie einen der brandneuen Kalender gewinnen. Der Aprilia-Kalender 2000 ist soeben erschienen. Er zeigt faszinierende Motive, Fahrer in tollen Schräglagen und natürlich die neuesten Modelle der Marke. Der Kalender ist auf zwei Arten zu erhalten: Entweder Sie schicken einen Verrechnungsscheck über 19,90 Mark plus 8 Mark für Porto und Verpackung an die Aprilia Motorrad GmbH, Presseabteilung, Am Seestern 3, 40547 Düsseldorf (keine Nachnahme). Oder Sie beantworten die untenstehende Frage und senden die Antwort per eMail an uns, über die Rubriken Leserbriefe, Kontakt oder an "pschmidt@bva-bielefeld.de".

Rubrik: 

Pirelli will 500 Millionen Mark in neue Fertigungstechnik investieren

Innerhalb der nächsten fünf Jahre will der Pirelli-Konzern 500 Millionen Mark in eine neue Fertigungstechnologie investieren. Wie Pirellis Verwaltungsratchef Marco Tronchetti Provera in Mailand mitteilte, soll dieses Fertigungssystem mit Namen „MIRS“ helfen, die Herstellungskosten für Reifen um 25 Prozent zu senken.

Rubrik: 

BBS gewinnt Prozeß gegen Produkt-Piraten

Erfolg gegen die Produkpiraterie: Räderhersteller BBS hat in einem dreijährigen Rechtsstreit wegen Verstoß gegen den Geschmacksmusterschutz und unzulässiger Nachahmung vor dem Bundesgerichtshof Recht bekommen. Die Klage richtete sich gegen einen italienischen Hersteller auf Unterlassung von Herstellung und Vertrieb einer Imitation der BBS RX-Felge sowie Schadensersatz.

Rubrik: 

Bridgestone/Firestone: Uwe Kaster managt europäisches Erstausrüstungsgeschäft

Uwe Kaster (41) heißt der neue General Manager für Erstausrüstung in Europa. Die neu geschaffene Position ist in der deutschen Zentrale von Bridgestone/Firestone in Bad Homburg angesiedelt. Kaster hat direkte Verantwortung für alle Aktivitäten der europäischen Erstausrüstung, inklusive des technischen und kommerziellen Bereichs. Dabei berichtet er direkt an G. Meade, Senior Vice President Erstausrüstung für Europa.

Rubrik: 

Pirelli will mehr teure Reifen verkaufen

Von 12,2 auf 13 Prozent will Pirelli seinen Weltmarktanteil bei hochwertigen Reifen steigern. Ein Großteil der Bemühungen wird sich auf die USA konzentrieren. Hier sei eine Geschäftsausweitung von sieben auf 17 Prozent geplant. Das teilte der Konzern in Mailand mit. Auch bezüglich des Geschäftsergebnisses bestehen klare Vorstellungen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) soll in diesem Geschäftsbereich um 41 Prozent steigen.

Rubrik: 

Pirelli: Keine Zusammenarbeit mit Siemens

Wie die Wirtschaftszeitung „Handelsblatt“ mitteilte, hat die Pirelli-Spitze dementiert, mit der Siemens KG Gespräche über eine Kooperation im Kabelgeschäft führen zu wollen. Nicht kommentieren wollten die Verantwortlichen das Gerücht, daß die US-Firma Cisco an Pirellis Glasfaserkabel-Geschäft interessiert sei.

Rubrik: 

Leser küren BBS-RX II zum schönsten Rad des Jahres

Zum schönsten Rad des Jahres wählten die Leser einer renommierten Automobil-Fachzeitschrift das RX II-Rad von BBS. Unter 120 Räder-Designs von 80 Anbietern entschieden sich 20,6 Prozent der Leser für das zweiteilige BBS-Produkt. Die Preisverleihung fand im Rahmen der Motorshow Essen statt. Das RX II-Rad ist den Größen 7,5 x 17 bis 10 x 18 für viele Fahrzeugtypen lieferbar.

Rubrik: 

Seiten