Nachrichten

Conti zeigt Hybridreifen auf der Agritechnica 2019

Continental präsentiert auf der Agritechnica seinen neuen VF TractorMaster Hybrid. Bildquelle: Continental.

Auf der seit dem 10. November stattfindenden Agritechnica präsentiert Continental seinen neuen Hybridreifen VF TractorMaster Hybrid. Der mit speziellen Drucksensoren ausgestattete Pneu soll Anwendern helfen, die Bodenverdichtung auf dem Feld zu minimieren und den Verschleiß auf der Straße zu reduzieren.

Rubrik: 

OZ: Radneuheit MSW 79 für den Ganzjahreseinsatz

Die MSW 79 von OZ soll sich für den sportiven Ganzjahreseinsatz eignen. Bildquelle: OZ.

Der italienische Felgenhersteller OZ hat mit dem MSW 79 ein neues Design in sein Sortiment aufgenommen. Das laut Unternehmensangaben speziell für den sportiven Ganzjahreseinsatz auf Kompaktmodellen konzipierte Leichtmetallrad ist in vier Dimensionen von 16-18 Zoll verfügbar.

Rubrik: 

E-Bikes für TEAM-Gesellschafter

Die TOP SERVICE TEAM KG vergrößerte Anfang November ihre E-Flotte mit 22 E-Bikes und den passenden Helmen.

Die TOP SERVICE TEAM KG hat Anfang November alle Gesellschafter mit jeweils zwei E-Bikes und den passenden Helmen ausgestattet. „Dies ist ein Teil unserer großen nationalen E-Bike-Aktion, mit der wir, im Einsatz für den Kunden, die E-Mobilität pushen wollen. Die Aktion ist erstmal auf 12 Monate angelegt“, erklärt Marcel Taube, Leiter Kooperations-Marketing bei der TEAM.

Rubrik: 



BRV-Branchenbarometer soll Frühindikator sein

Die derzeitige Lage des Reifenfachhandels wird von 56 Prozent (Q2: 52 Prozent) als gut oder sehr gut bewertet.

Der BRV hat gemeinsam mit der BBE Automotive GmbH den früheren Branchenindex TIX weiterentwickelt und das BRV-Branchenbarometer ins Leben gerufen. Laut dem Verband handelt es sich um einen Frühindikator für die konjunkturelle Entwicklung unserer Branche.

Rubrik: 

Manhart Performance stellt BMW M850i auf Concave One-Felgen

Die von Manhart Performance verbauten Concave One-Felgen messen vorne 9x21 Zoll. Bildquelle: Manhart Performance.

Mit seinen 625 PS ist der BMW M8 Competition das endgültige Topmodell der 8er-Baureihe. Damit ist er knapp 100 PS stärker als die bisher kraftvollste Variante, der M850i, unter dessen Fronthaube 530 PS stecken. Das Unternehmen Manhart Performance hat nun dem M850i nicht nur ein Leistungsupgrade verpasst, sodass er mit dem M8 mithalten kann, sondern in seinen Radkästen auch einen Satz der hauseigenen Concave One-Leichtmetallfelgen verbaut.

Rubrik: 

„TransAnatolia Rally 2019“ mit General Tire als Hauptsponsor

General Tire war Hauptsponsor der „TransAnatolia Rally 2019“. Bildquelle: General Tire.

Die Reifenmarke General Tire war in diesem Jahr Hauptsponsor der „TransAnatolia Rally“, die Ende August ausgefahren wurde. Die sechstgrößte Rallye der Welt fand 2019 erstmals in der Türkei statt. General Tire war rund um das Rennen mit einem mobilen Reifenservice vertreten, der Reifenwechsel und -service für die Teilnehmer anbot.

Rubrik: 

KW automotive: Expansion und Bekenntnis zum Standort Fichtenberg

Am KW-Hauptsitz in Fichtenberg wird kräftig gebaut. Bildquelle: KW automotive.

Das Jahr 2020 wird ein sehr bedeutendes für die KW automotive-Gruppe: Im Laufe des Jahres sollen die letzten Abschnitte der 35 Millionen Euro teuren Baumaßnahmen am Firmensitz im schwäbischen Fichtenberg abgeschlossen werden. Mit den umfangreichen Investitionen setzt der Fahrwerkhersteller seinen Wachstumskurs fort und rüstet sich damit weiter für die Zukunft.

Rubrik: 

Roadrider MKII vorgestellt

Neue Sporttouring-Option von Avon: Der Roadrider MKII.

Avon Tyres legt mit dem Roadrider MKII einen neuen Sporttouring-Reifen vor. Laut Unternehmensangaben wurden Verbesserung im Nassbremsen gegenüber dem Vorgänger Avon Roadrider erreicht.

Rubrik: 

Vergölst investiert in regionales Mischwaldprojekt

Vergölst Geschäftsführer Lars Fahrenbach und Henrik Lindner, Geschäftsführer der Stiftung Wald für Sachsen, pflanzten im November gemeinsam in Lunzenau.

Vergölst verbindet mit seiner ServiceCard Vergünstigungen mit dem Thema Nachhaltigkeit. Für jeden Inhaber einer neuen ServiceCard, der in die elektronische Kommunikation mit dem Reifen- und Autoservicedienstleister einwilligt, investiert Vergölst in ein regionales Mischwaldprojekt in Sachsen. Jetzt wurden im sächsischen Lunzenau die ersten 6.000 Bäume gepflanzt.

Rubrik: 

Haweka: Investitionen in Standort Großburgwedel

Die Haweka AG plant, ihre Mitarbeiter 2020 durch einen Roboter-"Kollegen" zu entlasten. Bildquelle: Haweka.

Die Haweka AG hat mit der Modernisierung und Erweiterung zentraler Unternehmensbereiche am Standort Großburgwedel begonnen. Die Investitionen sollen die Wettbewerbsfähigkeit des Spezialisten für Achsvermessung und Zentriertechnik in den kommenden Jahren sicherstellen. Parallel dazu plant das Unternehmen auch den Ausbau seines Produktportfolios und wird in Kürze Neuheiten im Bereich Werkstattausrüstungen auf den Markt bringen.

Rubrik: 

Seiten