Wittich GmbH spendet 2.500 Euro für guten Zweck

Freitag, 17 März, 2017 - 11:00
Matthias Wittich (r.) überreichte den Spendenscheck an Dr. Ronald Sträter (m.). Mit ihm freute sich Dr. Michael Brinkmeier.

Matthias Wittich, Geschäftsführer des Autoteile-Großhändlers Wittich GmbH, mit dem Hauptsitz in Bielefeld, überreichte im Rahmen des 2. Forums Schlaganfall in Gütersloh einen Scheck von 2.500 Euro an Dr. Ronald Sträter. Damit unterstützt das Unternehmen die Arbeit des Kinderarztes an der Uniklinik Münster.

Mit Hilfe der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe hat Dr. Sträter dort ein Kompetenzzentrum für den kindlichen Schlaganfall aufgebaut, in dem bereits mehr als 1.000 Kinder behandelt werden konnten. Beim Gütersloher Schlaganfall-Forum klärte Dr. Sträter Ärzte, Therapeuten und Rettungsdienstmitarbeiter über Ursachen und Anzeichen des kindlichen Schlaganfalls auf. Das Wissen darüber ist kaum verbreitet, noch gibt es nur sehr wenige spezialisierte Zentren. Die Erkrankung ist so selten, dass sie oft nicht oder viel zu spät diagnostiziert wird. „Wir wollen mit unserer Spende dazu beitragen, dass sich das ändert“, so Matthias Wittich. „Einmal im Jahr bewerben wir eine unserer Produktgruppen besonders, einen Teil des Umsatzes daraus spenden wir und runden den Betrag dann auf“, so Wittich zu den Spendenaktionen des Unternehmens.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Auch an eine Außenstelle der Osnabrücker Tafel spendete die ML Reifen GmbH.

    „Es liegen fünf erfolgreiche Jahre hinter uns und wir möchten die Freude über diesen Erfolg gerne teilen“, erläutert Matthias Lüttschwager, Geschäftsführer der ML Reifen GmbH, eine Spendenaktion für gemeinnützige Einrichtungen am Firmenstandort Wallenhorst bei Osnabrück.

  • (v.l.) Dietmar Olbrich (Vizepräsident für Vertrieb und Marketing, Hankook Reifen Deutschland), Rudolf Starck (Betroffener Vater, Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V), Anja Eli-Klein (Stellv. Geschäftsführerin, Bärenherz - Stiftung für schwerstkranke Kinder), Wonny Chung (Marketing Direktor, Hankook Reifen Deutschland GmbH).

    Hankook unterstützt erneut Projekte zu Gunsten schwerstkranker Kinder am Firmensitz im Rhein-Main-Gebiet. Mit verschiedenen Aktionen sammelte der Reifenhersteller insgesamt 40.658 Euro für den Verein „Hilfe für krebskranke Kinder e. V.“ in Frankfurt und die „Stiftung Bärenherz“ in Wiesbaden. Hankook übergab nun je die Hälfte der Gesamtspende in Form eines Schecks an die beiden wohltätigen Vereinen.

  • Zum Jubiläum gibt es ein Gewinnspiel von ML Reifen.

    Die ML Reifen GmbH aus Wallenhorst feiert ihr fünfjähriges Jubiläum. In den vergangen Jahren hat sich das Unternehmen von einem Ein-Mann-Betrieb zum Kleinunternehmen des Mittelstands, vom Pkw-Reifen-Händler zum Großhandel mit Reifen und Rädern für Nutzfahrzeuge und von der 300-qm-Halle zum 5.500-qm-Betriebsgelände entwickelt. Anlässlich dieses Jubiläums lädt ML Reifen zu einem Gewinnspiel ein.

  • Die KÜS freut sich über die Anerkennung des Kalibrierverfahrens der DIQ Zert GmbH von der Deutschen Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS).

    Die DIQ Zert GmbH ist von der Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) als Kalibrierlabor akkreditiert. Sie wird von der KÜS mit der geforderten Qualifizierung der Messmittel für die amtlichen Fahrzeugprüfungen beauftragt. Damit ist der Weg frei für die vorgeschriebene DAkkS konforme Kalibrierung der Messmittel für Prüfingenieure in ihrer täglichen Arbeit.