Wittich GmbH spendet 2.500 Euro für guten Zweck

Freitag, 17 März, 2017 - 11:00
Matthias Wittich (r.) überreichte den Spendenscheck an Dr. Ronald Sträter (m.). Mit ihm freute sich Dr. Michael Brinkmeier.

Matthias Wittich, Geschäftsführer des Autoteile-Großhändlers Wittich GmbH, mit dem Hauptsitz in Bielefeld, überreichte im Rahmen des 2. Forums Schlaganfall in Gütersloh einen Scheck von 2.500 Euro an Dr. Ronald Sträter. Damit unterstützt das Unternehmen die Arbeit des Kinderarztes an der Uniklinik Münster.

Mit Hilfe der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe hat Dr. Sträter dort ein Kompetenzzentrum für den kindlichen Schlaganfall aufgebaut, in dem bereits mehr als 1.000 Kinder behandelt werden konnten. Beim Gütersloher Schlaganfall-Forum klärte Dr. Sträter Ärzte, Therapeuten und Rettungsdienstmitarbeiter über Ursachen und Anzeichen des kindlichen Schlaganfalls auf. Das Wissen darüber ist kaum verbreitet, noch gibt es nur sehr wenige spezialisierte Zentren. Die Erkrankung ist so selten, dass sie oft nicht oder viel zu spät diagnostiziert wird. „Wir wollen mit unserer Spende dazu beitragen, dass sich das ändert“, so Matthias Wittich. „Einmal im Jahr bewerben wir eine unserer Produktgruppen besonders, einen Teil des Umsatzes daraus spenden wir und runden den Betrag dann auf“, so Wittich zu den Spendenaktionen des Unternehmens.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Christian Schild (l.) bei der Übergabe des symbolischen Schecks an „Kleine Helden“ e.V. neben Geschäftsstellenleiter Alexander Helmer.

    Reifen Krieg hat sich zum Ziel gesetzt, jedes Jahr ein lokales Projekt oder Unternehmen zu unterstützen. Dieses Jahr fiel die Wahl auf das Projekt Kinder- und Jugendhospiz "Kleine Helden" Osthessen e.V. Im Fall der Fälle unterstützt und begleitet der Verein das kranke Kind oder den kranken Jugendlichen, Geschwister, Eltern und alle Menschen die in Beziehung zu ihm stehen.

  • Manfred Knoll, Vertreter der Knoll-Gesellschafter, begrüßt den Schritt zur Select AG.

    Seit dem 01. Juli ist das Bayreuther Familienunternehmen, die Knoll GmbH, 15. gleichberechtigter Aktionär der Select AG. Die Select AG ist eine Kooperation von Kfz-Teilegroßhändlern. Für Manfred Knoll, Vertreter der Knoll-Gesellschafter, ist der Schritt zur Select AG ein Zeichen der Stärke.

  • Rüdiger Elflein, Geschäftsführer der Elflein Spedition & Transport GmbH (l.) und Klaus Delatron, Manager Truck Fleet Operations DACH bei Goodyear (r.), bei der Preisübergabe am Bamberger Unternehmenssitz.

    Die Elflein Spedition & Transport GmbH mit Sitz in Bamberg hat den „Zukunftspreis 2017“ gewonnen. Nominiert waren fünf Transportunternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die im Rahmen der Goodyear Dialoginitiative „Driving Ahead“ nach Angaben der Verantwortlichen eine Lösungskompetenz für die aktuellen Herausforderungen der Nutzfahrzeugbranche bewiesen haben.

  • Am 26.07.2017 übergab Geschäftsführer Alec Reiff einen symbolischen Scheck in Höhe von 33.000,- Euro an die Einrichtung.

    Seit Beginn dieses Jahres konnten Kunden der Reiff Reifen und Autotechnik GmbH im Rahmen des Projektes "Herzenssache" für die Arche Intensivkinder in einer der 32 Niederlassungen in Baden-Württemberg spenden. Am 26. Juli übergab Geschäftsführer Alec Reiff einen symbolischen Scheck in Höhe von 33.000,- Euro an die Einrichtung.