Wheelworld und Axxion Verkaufsunterlagen liegen vor

Freitag, 17 März, 2017 - 11:15
Die aktuellen Kataloge von Wheelword und Axxion liegen vor.

Wheelworld versendet derzeit die Verkaufsunterlagen der Marken Wheelworld und Axxion für die Frühjahrssaison 2017 an seine Kunden. Sie beinhalten das aktuelle Felgenprogramm von 16-22 Zoll Rädern in den neuen Trendfarben. So finden Interessierte in den Katalogen Informationen zum Beispiel zu den Produktneuheiten WH28, WH29 und WH30.

Die Kataloge können außerdem telefonisch unter 039452-4828-0 oder per Email unter info@wheelworld.de angefordert werden. Alternativ stehen sie zum kostenlosen Download unter www.wheelworld.de und www.axxion.net bereit.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Wheelword WH30 und Axxion AX7 sind in neuen Farben ab Herbst erhältlich.

    Der Räderhersteller Wheelworld ergänzt sein Raddesign WH30 um drei weitere Farblackierungen. So wird es das Rad im Fünf-Doppelspeichen-Design zukünftig auch in „Race Silber (RS)“, „Daytona Grau glänzend lackiert (DG+)“ und „Schwarz glänzend lackiert (SW+)“ geben. Erhältlich ist die WH30 in den Dimensionen 7,5x17, 8x18 und 8,5x19 Zoll. Für alle gängigen Fahrzeuganwendungen gibt es die Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE), teilweise auch ECE.

  • Hat Freude an den Mobilitätsvisionen der Zukunft: Der Continental-Vorstandsvorsitzende Dr. Elmar Degenhart.

    Continental gibt den erfolgreichen Start in das neue Geschäftsjahr bekannt und hebt seine Umsatzerwartung für das Gesamtjahr auf mehr als 43,5 Milliarden Euro an.  Der Umsatz konnte im ersten Quartal 2017 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 11,7 Prozent auf 11 Milliarden Euro zulegen. Die diesjährige Aktionärsversammlung nutzte der Continental-Vorstandsvorsitzende Dr. Elmar Degenhart, um nicht nur Zahlen zu präsentieren, sondern intensiv die Möglichkeiten neuer Mobilitätsdienste und Elektromobilität aufzuzeigen.

  • Die Entwicklung des deutschen Pkw-Marktes nach Marktsegmenten im Juni. Quelle: Dataforce.

    Dataforce hat die Pkw-Neuzulassungen von Juni 2017 nach Marktsegmenten analysiert und gibt folgendes Ergebnis bekannt: Durch zusätzliche Feiertage hat der Gesamtmarkt um 3,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr nachgegeben. Unter Berücksichtigung der fehlenden Arbeitstage liegen die Marktsegmente bis auf eine Ausnahme sehr nah an ihren jeweiligen Vorjahreswerten. Rechnet man die Differenz der Arbeitstage heraus, ergibt sich laut Dataforce sogar ein kleines Wachstum von 1,3 Prozent.

  • Die Reiff Gruppe verkauft ihren Geschäftsbereich Reifen und Autotechnik.

    Die Reiff Gruppe verkauft ihren Geschäftsbereich Reifen und Autotechnik. Die Londoner European Tyres Distribution Limited hat mit dem Reutlinger Familienunternehmen eine verbindliche Vereinbarung zur Übernahme des Geschäftsbereichs getroffen. Die Holding European Tyres Distribution Limited ist als so genannte „Platform Company“ bereits Muttergesellschaft des italienischen Reifenhändlers Fintyre.