Wessels ist Sieger beim Conti-Kraftstoffspar-Wettbewerb

Mittwoch, 28 März, 2012 - 02:00

Die August Wessels GmbH & Co. KG in Rhede geht als Sieger aus dem Kraftstoffspar-Wettbewerb „Beat-the-Best“ der Continental AG hervor. Der Spezialist für Schüttgut-Logistik hatte aus seinem Pool von rund 60 Fahrern Eberhard Eweleit und Volkmar Feuerherdt für den 2011 erneut durchgeführten Contest ausgewählt – und die ließen am Ende mit sage und schreibe 4,15 beziehungsweise 3,31 Litern weniger Verbrauch pro 100 Kilometer alle anderen Teilnehmer hinter sich. Zum Vergleich: Bei der Premiere des Wettbewerbs im Jahr 2010 schafften die besten Fahrer eine Verbrauchssenkung von 2,3 Litern. Über die gesamte Republik verteilt, testeten auch 2011 wieder ausgewählte Speditionen mit je zwei Fahrern, wie sie mit Premiumreifen von Continental ihren Kraftstoffverbrauch senken können. Eigens zu diesem Zweck wurden die betreffenden Fahrzeuge auf Continental-Reifen der neuen L2/R2-Generation umgerüstet. Der Kraftstoffverbrauch der Neureifen wurde sechs Monate lang ab dem Montagezeitpunkt mit dem Kraftstoffverbrauch des Zeitraums sechs Monate vor der Umrüstung verglichen. Der Fuhrpark der als Sieger aus dem Wettbewerb hervorgegangenen August Wessels GmbH & Co. KG umfasst insgesamt rund 40 ziehende Einheiten.

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der EcoContact 6 verfügt über Freigaben für Geschwindigkeiten bis 300 km/h.

    Continental präsentiert mit dem EcoContact 6 eigenen Angaben zufolge einen echten Könner in Sachen Rollwiderstand und Laufleistung. Die Reifen-Ingenieure aus Hannover verwendeten neue Mischungen und nicht benannte neue Bauteile. So konnten die Fahrleistungen beim Nassbremsen und beim Handling, im Rollwiderstand sowie der Laufleistung im Vergleich mit dem Vorgängermodell laut Unternehmensangaben um bis zu 20 Prozent angehoben werden.

  • Die DAT wollte wissen, welche Themen Frauen bei Fahrzeugen und bei der Wahl der Werkstatt wichtig sind. Bildquelle: DAT/ Gummibereifung.

    Die Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT) hat die Ergebnisse des aktuellen DAT-Reports 2019 im Bereich Werkstatt tiefer analysiert und den Fokus auf Autofahrerinnen gelegt und ermittelt, welche Themen ihnen beim Automobil und bei einem Werkstattbesuch wichtig sind.

  • Continental und Hewlett Packard Enterprise führen eine Plattform für den Austausch von Fahrzeugdaten ein. (Bildquelle Continental)

    Continental und Hewlett Packard Enterprise (HPE) kündigen aktuell für 2019 die Einführung einer neuen Plattform für den Austausch von Fahrzeugdaten an. Die Plattform soll Automobilhersteller bei der Vermarktung ihrer Fahrzeugdaten und bei der Differenzierung ihrer Marke unterstützen.

  • Mit der Anzeige der “Lieferzeiten” und “Pfandwerten bei Verschleißteilen” wird der Bestellprozess auf der Plattform für die 40.000 teilnehmenden Händler noch übersichtlicher.

    Die B2B-Plattform Tyre24 hat zwei neue Funktionen eingeführt: Mit der Anzeige der “Lieferzeiten” und “Pfandwerten bei Verschleißteilen” soll der Bestellprozess auf der Plattform für Händler transparenter werden. Seit Dezember werden in allen neun Ländern, in denen Tyre24 aktiv ist, bei allen Artikeln die voraussichtlichen Lieferzeiten angezeigt.