Werkstatt

Banner Batterien unterstützt Oldtimer-Spendenaktion

Auch anlässlich der 22. Oldtimerspendenaktion 2016 gibt es wieder neue Kraft für die klassischen Schmuckstücke aus dem Hause Banner Batterien. Reinhard Schade (l.), Lebenshilfe Gießen e.V., neben Ralf Schmidt, Banner Batterien.

Bereits seit fünf Jahren stellt Banner Batterien für die Gewinner der Klassikfahrzeuge der Lebenshilfe Gießen e.V. ein „Rundum-Sorglos-Paket“ zur Verfügung. Auch in diesem Jahr haben wieder sämtliche zur Verlosung stehende Klassikfahrzeuge die Kraftpakete und Ladegeräte erhalten. Die Übergabe der Oldtimer mit den Klassik-Batterien samt Ladegeräten erfolgt im Rahmen der 22. Oldtimerspendenaktion am 21. Februar 2017 in Düsseldorf.

Rubrik: 

Stahlgruber erweitert Schulungs- und Seminarreihe 2017

Alles rund um Diagnosetechnik können Teilnehmer der Stahlgruber Seminar- und Schulungsreihe 2917 erfahren.

Die Stahlgruber GmbH ergänzt mit einer Vielzahl überarbeiteter Themen das bisherige Schulungs- und Seminarangebot. 2017 liegen die neuen Schwerpunkte in den technischen und elektronischen Belangen. Diese reichen von HU, Diagnose, Prüftechnik, Pass-Thru Lösungen, Online-Flashen bis zu Hybrid- und Elektrofahrzeugen.

Rubrik: 

TÜV SÜD erinnert an Plakettencheck zum Jahreswechsel

Jetzt die braune Plakette am Fahrzeug checken und gegebenenfalls zur Hauptuntersuchung anmelden.

Autofahrer, die noch mit brauner Prüfplakette mit der Zahl 16 auf dem Nummernschild unterwegs sind, sollten dringend zur Hauptuntersuchung anmelden, rät TÜV SÜD, denn ansonsten wird es ab spätestens März teuer und es droht der Verlust des Versicherungsschutzes. Die braunen Prüfplaketten befinden sich auf den hinteren Kennzeichen von Autos, Anhängern, Motorrädern und anderen Kraftfahrzeugen.

Rubrik: 



Versicherung: Problem Umweltverschmutzung nicht unterschätzen

Betriebe, die mit Chemikalien arbeiten, sollten vor Umweltverschmutzungen aufpassen.

Kommt es zu Unfällen mit giftigen Substanzen und nachhaltige Schäden treten ein, werden Umweltverbände oder das Umweltamt aktiv und ziehen die Verursacher vor Gericht zur Verantwortung. Ob Industrieunternehmen, Handwerksbetrieb oder Kfz-Werkstatt – alle Betriebe, die mit Chemikalien, Ölen, Farben und Lacken oder anderen Giftstoffen arbeiten, sollten das Problem Umweltverschmutzung nicht unterschätzen, warnt die Nürnberger Versicherung.

Rubrik: 

Federal-Mogul legt Kataloge neu auf

Die Glyco und Nüral Kataloge von Federal-Mogul Motorsparts sind ab sofort erhältlich.

Federal-Mogul Motorparts, ein Geschäftsbereich der Federal-Mogul Holdings Corporation, hat zwei neue Kataloge für Motorenteile herausgebracht. Die Kataloge für Nüral Zylinderkomponenten und Glyco Gleitlager haben ein neues einheitliches Layout, das die Suche der passenden Produkte erleichtern soll. Im Vergleich zu den letzten Ausgaben konnten, basierend auf TecDoc Daten, 30 Prozent mehr Motoren abgedeckt werden.

Rubrik: 

Neue GEV LED-Strahler erleuchten Werkstattbereich

Die GEV Strahler sind besonders flach.

Für die satte Beleuchtung größerer Flächen wie beispielsweise in einer Werkstatt bietet GEV nun neue LED-Strahler an. Die neuen LED-Strahler sollen eine intensive Leuchtkraft, sparsamen Verbrauch und ein modernes Design bieten. Sie sind mit und ohne Bewegungsmelder orderbar.

Rubrik: 

Wendeling setzt auf Blockheizkraftwerk und bekommt Umweltpreis

Wendeling GmbH & Co. KG hat auf dem Dach eine Photovoltaikanlange errichten lassen.

Karosserie- und Lackbetriebe brauchen viel Energie, da die Lackierkabinen eine konstante Temperatur von 24 Grad, egal welche Temperatur draußen herrscht, benötigen. Bei der Wendeling GmbH & Co. KG in Krefeld setzt man seit geraumer Zeit auf ein Blockheizkraftwerk. Das erzeugt in der Regel mehr Energie als der Betrieb selbst benötigt. Diese und andere Maßnahmen haben die Fachjury des Partslife Umweltpreises überzeugen können.

Rubrik: 

Vertrauensindex: A.T.U. auf Platz 1 bei WirtschaftsWoche Umfrage

Auszug aus „Vertrauensranking 2016 – Gesamtergebnisse“. Quelle: WirtschaftsWoche.

Im Auftrag der „WirtschaftsWoche“ hat das das Analyseunternehmen ServiceValue zusammen mit Rolf van Dick, Professor an der Uni Frankfurt, bereits zum dritten Mal einen Vertrauensindex erstellt. 253.895 Kunden von rund 894 Unternehmen aus 67 Branchen wurden für die Studie befragt. Aus den Ergebnissen wurde ein Durchschnittswert für jede Branche erstellt. In der Kategorie „Autoservice“ landet A.T.U. an der Spitze des „Vertrauensrankings 2016“ und bekommt „höchstes Vertrauen“ bescheinigt.

Rubrik: 

Licht-Test Nfz: Mängelquote steigt um 5,2 Prozent

Immer mehr Lkw sind mit defekten Beleuchtungsanlagen unterwegs.

Die Bilanz des Licht-Tests 2016 für Nutzfahrzeuge zeigt klaren Handlungsbedarf: Rund 41,5 Prozent der 7.300 Tests, die in die Statistik einflossen, brachten Mängel ans Licht. Das ist das Ergebnis der jetzt von Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) und Deutscher Verkehrswacht (DVW) veröffentlichten Statistik. Die Mängelquote ist damit deutlich um 5,2 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahr gestiegen.

Rubrik: 

GTÜ testet Cockpitreiniger: Sieben Mal „sehr empfehlenswert“

Wer reinigt am besten? Die GTÜ hat 12 Cockpitreiniger ausprobiert.

Die GTÜ rät Autofahrern, regelmäßig das Cockpit und andere Kunststoffteile im Fahrzeuginnenraum zu reinigen, dabei aber nicht irgendeinen Reiniger zu verwenden. Stark lösungsmittelhaltige Substanzen wie etwa Terpentin, Nagellackentferner oder andere leicht verflüchtigende Flüssigkeiten zur Entfernung von Schmutz und Flecken greifen unter Umständen die Oberfläche der Airbag-Module an. Das Material kann porös werden. Bei einem Unfall mit Airbag-Aktivierung besteht dann die Gefahr, dass sich Kunststoffteile der Armaturentafel ablösen und schwere Verletzungen verursachen, wissen die Fachleute der GTÜ.

Rubrik: 

Seiten