VREI-Kongress blickt in Zukunft des automobilen Ersatzteilemarktes

Donnerstag, 28 April, 2016 - 16:30
Im Kap Europa fand der 1. VREI Marketing Kongress statt.

Verschiedene Szenarien des automobilen Ersatzteilemarktes im Jahre 2025 wurden im Rahmen des VREI Marketing Kongresses im Tagungszentrum Kap Europa am 28. April entworfen. Verantwortliche von sechs Marktforschungsunternehmen referierten über zukünftige Marktentwicklungen. 

Die Veränderungen im Konsumentenverhalten, technische Entwicklungen, das digitale Zeitalter, Marktkonzentration, neue Vermarktungsmodelle, der Einstieg branchenfremder Anbieter, zunehmender Wettbewerb durch die Fahrzeughersteller, der Kampf um die Fahrzeug- und Kundendaten und viele weitere Themen wurden eingehend beleuchtet. Dabei wurden nationale, europäische und globale Trends gleichermaßen aufgezeigt. Die VREI-Mitglieder konnten sich ein umfassendes Bild machen und mit ihren eigenen Erwartungen und Vorstellungen abgleichen.

Lesen Sie eine ausführliche Berichterstattung in der Print-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Gute Reifen, gute Beziehungen - Alexander Hetjes (Oberbürgermeister Bad Homburg) und Christian Mühlhäuser (Managing Director Bridgestone Central Europe).

    Bad Homburgs Oberbürgermeister Alexander Hetjes hat am 03. Dezember die Bridgestone-Zentrale für die Region Central Europe besucht. Seit 1996 ist der japanische Reifenhersteller in Bad Homburg ansässig. Mit über 450 Mitarbeitern werden vom Standort aus die Geschicke des Unternehmens in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie in Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden gelenkt.

  • Der ADAC Truckservice stand seinen Werkstattpartnern bei einer Roadshow Rede und Antwort.

    Der ADAC Truckservice hat im Rahmen einer einwöchigen Roadshow seinen Partnern das neue Qualitäts- und Nachhaltigkeitsprogramm „WerkstattPlus“ präsentiert. In sieben Regionen – in Wenden, Maintal, Karlsruhe, Kassel, Schwerin, Leipzig und Feldkirchen – nutzten mehr als 120 Werkstätten und Abschleppunternehmen die Chance zum gemeinsamen Austausch.

  • Die BRV-Spitze sieht ihre Prognose für das Geschäftsjahr 2019 bestätigt.

    Stichhaltige Zahlen zum Gesamtgeschäftsjahr 2019 im Reifenersatzmarkt liegen dem Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. zwar erst in einigen Wochen vor, dennoch sieht sich der Verband angesichts erster Hochrechnungen in seiner Prognose von diesem Frühjahr bestätigt. Der BRV prognostizierte im Marktsegment Consumer-Reifen (Pkw, 4x4 und Llkw) ein Plus von 1,1 Prozent, im Stückabsatz in etwa das Niveau des Vorjahres. Der Branchenverband erkennt zudem weitere Verschiebungen zu Gunsten von Ganzjahresreifen.

  • Die LKQ Corporation hat ihre definitive Zustimmung zur Ausführung des Vertrags über den Verkauf ihrer Stahlgruber Kapitalbeteiligungen an zwei tschechischen Distributoren an die Swiss Automotive Group AG bekanntgegeben.

    Die LKQ Corporation hat ihre definitive Zustimmung zur Ausführung des Vertrags über den Verkauf ihrer Stahlgruber Kapitalbeteiligungen an zwei tschechischen Distributoren an die Swiss Automotive Group AG bekanntgegeben. Die Bedingungen der Transaktion wurden nicht offengelegt.