Vredestein stattet Shooting Brake auf Basis eines Tesla S mit Reifen aus

Donnerstag, 14 Juni, 2018 - 16:15
Der Shooting Brake auf Basis eines Tesla Model S steht auf Vredestein Ultrac Vorti Reifen.

Die Vredestein Ultrac Vorti Reifen waren die Wahl für ein besonderes Projekt: ein auf einem Tesla Model S basierender Shooting Brake, in Auftrag gegeben von dem niederländischen Shooting Brake-Sammler Floris de Raadt, entworfen vom Studio Niels van Roij Design und gebaut vom niederländischen Karosseriebauer RemetzCar.

Der Ultrac Vorti wurde in Zusammenarbeit mit Giugiaro Design entwickelt und verfügt über klare und markante Linien. „Das Design ist weltweit der wichtigste Grund für einen Kauf – unabhängig von Kaufpreis, Geschlecht oder Alter des Käufers“, so van Roij. „Daher haben wir viel Zeit in das Design unseres Shooting Brake investiert. Unsere Recherche konzentrierte sich auf das Benchmarking von hochwertigen leistungsstarken Kombilimousinen, Einzelanfertigungen und Markttrends.“ Das jüngste Projekt von RemetzCar wurde am 12. Juni in der niederländischen Botschaft in London enthüllt.

Auffällig ist der grüne Metallic-Farbton mit einem Hauch Gold. Das Modell SB wird sich auf eine Tour durch verschiedene europäische Länder begeben, um sich Interessenten und den Medien zu präsentieren. Seine öffentliche Premiere hat es beim International Concours d’Élégance Paleis Het Loo (29. Juni bis 1. Juli) in den Niederlanden.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Noch hält Vredestein Details zum neuen Wintrac Pro geheim.

    Apollo Vredestein bereitet sich auf die The Tire Cologne vor. Der Reifenhersteller wird die Besucher mit einer breiten Palette neuer und bestehender Produkte empfangen, einschließlich eines neuen Vredestein-Winterreifens.

  • Jochen Mass wird Markenbotschafter für Vredestein.

    Nach der im letzten Jahr unterzeichneten Vereinbarung ist Vredestein erneut offizieller Reifenpartner und Hauptsponsor des Autorennens Mille Miglia. Vereinbart wurde auch eine Zusammenarbeit mit dem früheren Formel-1-Rennfahrer Jochen Mass.

  • Reifen Gundlach möchte seine Kunden mit PoS-Materialien unterstützen.

    Reifen Gundlach hat seine saisonalen Medien für die exklusiven Rädermarken Advanti Racing, Enkei, MAK und OXXO in den Markt gebracht. Die Kunden erhalten ein PoS-Paket für die Kommunikation an den Verbraucher. Mit einer Auswahl aus Katalog, Poster und Flyern für alle Marken soll der Handel gerüstet für das Beratungsgespräch an der Verkaufstheke sein.

  • Die DOT-Nummer gibt Auskunft über das Reifenalter.

    Auch wenn der Gesetzgeber für Autoreifen kein Maximalalter festgelegt hat, geht nach einigen Jahren das „Leben“ eines Reifens seinem Ende zu. Das Material beginnt auszuhärten, spröde und rissig zu werden, die Gefahr, dass sich die Lauffläche ablösen kann, steigt. Studien der DEKRA Unfallanalyse sollen zeigen, dass das Ausfallrisiko ab einem Alter von sechs Jahren an deutlich zunimmt.