Vredestein Österreich ist Supplier der Special Olympics World Winter Games

Freitag, 17 März, 2017 - 08:45
Vredestein Österreich ist Supplier der Special Olympics World Winter Games.

Die Special Olympics World Winter Games werden von 14. bis 25. März 2017 in Österreich in den Veranstaltungsorten Graz, Schladming, Ramsau am Dachstein und Rohrmoos-Untertal ausgetragen. Apollo Vredestein Österreich ist mit dem Brand Vredestein offizieller Supplier der Veranstaltung, an der mehr als 2.700 Athleten aus mehr als 100 Nationen teilnehmen.

„Gerade in unserem Winter-Wonderland Österreich ist es uns ein grosses Bedürfnis einen kleinen Teil zu erfolgreichen Spielen beitragen zu dürfen. Mit unseren Winterreifen möchten wir den Funktionären, Betreuern und Athleten Winterfahrspass und Sicherheit auf höchstem Niveau zur Verfügung stellen”, so Thomas Körpert, Geschäftsführer von Apollo Vredestein Österreich. Am 25. Februar erfolgte in Salzburg die Übergabe von 145 Fahrzeugen an die Funktionäre und Sportler. 65 Audi, darunter Q3, A4, A6 , Q7 und 80 VW Nutzfahrzeuge wurden dafür von Porsche Austria bereitgestellt um die Athleten auf Vredestein zu den Veranstaltungsorten zu bringen.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Alliance Tire Americas wurde jetzt innerhalb des „John Deere Achieving Excellence“-Programms als „John Deere Partner-Level Supplier“ für das Jahr 2017 ausgezeichnet. Der Partner-Level-Status ist die höchste Einstufung, die die Deere & Company an Lieferanten vergibt.

  • Räder liegen nach wie vor im Trend und sind einer der ersten „Tuningteile“, die Fahrzeugbesitzer kaufen.

    Die Tuning World Bodensee bietet vom 10. bis 13. Mai mit ihren rund 200 Ausstellern und 155 Clubständen für die Messebesucher ein PS-Festival. Aktuell im Fokus der Branche: Der Markt verlangt verstärkt nach Zubehör und Tuning für Sport Utility Vehicles (SUV).

  • Der Vredestein Snowtrac 5 kommt bei der Rallye Monte-Carlo auf dem Porsche 914/6 von Sandy McEwen zum Einsatz.

    Der Snowtrac 5 von Vredestein ist bei der Rallye Monte-Carlo Historique 2018 als Bereifung für den Porsche 914/6 von 1971 ausgewählt worden. Das Fahrzeug gehört dem schottischen Geschäftsmann Sandy McEwen, dessen Beifahrer der bekannte Architekt Alan Stark aus Glasgow ist. Nur Autos, die zwischen 1955 und 1980 an der Rallye Monte-Carlo teilgenommen haben, dürfen an der 21. Rallye Historique teilnehmen.

  • Bridgestone wird zum zweiten Mal von der Nichtregierungsorganisation CDP ausgezeichnet.

    Bridgestone wird zum zweiten Mal von der Nichtregierungsorganisation CDP ausgezeichnet. Diese sammelt und verbreitet Umweltinformationen, auf deren Basis sie Unternehmen hinsichtlich ihres Nachhaltigkeitsengagements bewertet. Bridgestone arbeitet daran, den CO2-Ausstoß in der eigenen Lieferkette zu verringern. In diesem Zusammenhang nahm der CDP Bridgestone in die eigene Bestenliste auf und vergab im Supplier Engagement Rating die Bestnote A für Klimaschutz in der Lieferkette. Gleichzeitig wurde Bridgestone als weltweit führend im nachhaltigen Umgang mit Wasser ausgezeichnet und dafür ebenfalls in die „Water A List“ des CDP aufgenommen.