Tesla Elektro-SUV Model X rollt auf Pirelli Scorpion Zero Asimmetrico

Dienstag, 19 Januar, 2016 - 12:30
Tesla setzt auf den Pirelli Scorpion Zero Asimmetrico, um die elektrische Power seines neuen Elektro-SUV Model X auf die Straße zu übertragen.

Tesla bestückt sein neues Elektro-SUV Modell X mit dem Pirelli Scorpion Zero Asimmetrico. Aus der Zusammenarbeit der Ingenieure von Pirelli und Tesla resultierte eine maßgeschneiderte Version des Scorpion Zero Asimmetrico.  Die Pirelli-Reifen erhielten Erstausrüstungsfreigaben für die Dimensionen 265/35ZR22 102W (Vorderachse) und 285/35ZR22 106W (Hinterachse).

Das Tesla Model X hat laut Unternehmensangaben eine Reichweite von 450 Kilometern, die Höchstgeschwindigkeit soll bei 250 km/h liegen. Der Scorpion Zero hat den Geschwindigkeitsindex W und ist der High-Performance-Reifen in der Pirelli Scorpion Range. Die Ingenieure des italienischen Herstellers entwickelten ihn für die leistungsstärksten SUV. Er erhielt bereits Dutzende Homologationen für die modernsten Fahrzeugmodelle dieses Segments.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Pirelli SCORPION RALLY STR feiert auf dem Ducati Stand auf der Intermot seine Weltpremiere.

    Mit dem neuen SCORPION RALLY STR präsentiert Pirelli einen On/Offroad-Enduroreifen, der speziell für die aktuelle Generation von Adventure- und Enduro-Straßen-Bikes entwickelt wurde. Der SCORPION RALLY STR meistert Unternehmensangaben zufolge den Spagat zwischen einem reinen Offroad Wettbewerbsreifen und der Performance eines Enduro Straßenreifens. Noch bis zum 09. Oktober ist der Reifen auf dem Ducati Messestand auf der Intermot in Köln zu sehen.

  • Seit November 2016 sind die Reifen für die Ausstattung der V2-Reiseenduros in den Größen 120/70 ZR 19 M/C 60W TL und 170/60 ZR 17 M/C 72W TL verfügbar.

    Pirelli offeriert auch für Fahrer der großen Adventure-Modelle von KTM den Scorpion Trail II - die neue Spezifikation „K“ wurde speziell für die 1190 Adventure/ABS (ab Modelljahr 2013) und 1290 Super Adventure (Modelljahre 2015 und 2016) optimiert. Seit November 2016 sind die Reifen für die Ausstattung der V2-Reiseenduros in den Größen 120/70 ZR 19 M/C 60W TL und 170/60 ZR 17 M/C 72W TL verfügbar.

  • Weithin sichtbar strahlte das Pirelli Logo vom Dach des Axel-Springer-Gebäudes.

    Der Reifenhersteller Pirelli gehört bereits seit 2002 zu den Partnern des Wettbewerbs "Das Goldene Lenkrad". Am 08. November trafen sich 200 Gäste aus der Automobilbranche und Politik im Axel-Springer-Gebäudes zur 2016er Ausgabe. In sieben Kategorien wurde ausgezeichnet.

  • Kajetan Kajetanowicz (r.) und sein Co-Pilot Jarek Baran verteidigten ihren Titel als FIA Rallye-Europameister.

    Bereits vor dem letzten Lauf der Saison sicherte sich Pirelli in Lettland mehrere Titelbeteiligungen der diesjährigen FIA Rallye Europameisterschaft. Der amtierende Rallye-Europameister Kajetan Kajetanowicz verteidigte seinen Titel mit einem vierten Platz bei der Rallye Liepaja im Südwesten Lettlands. Bei der ERC Junioren-Europameisterschaft – Pirelli stattet sie in diesem Jahr exklusiv mit Reifen aus – gewann der Deutsche Marijan Griebel den Titel nach einem Duell mit seinem Opel Team-Kollegen Chris Ingram aus Großbritannien.