Teilnahme am BRV/ BBE-Betriebsvergleich noch bis 09.02. möglich

Montag, 15 Januar, 2018 - 10:00
Der BRV möchte auch in diesem Jahr wissen, wie sich der Reifenfachhandel insgesamt betriebswirtschaftlich entwickelt hat.

Die vom BRV beauftragte BBE Automotive GmbH hat mit der Abfrage zum Betriebsvergleich im Reifenfachhandel für das Jahr 2017 begonnen. Ob und in welchem Umfang sich das jeweilige Unternehmen behaupten konnte und wie sich der Reifenfachhandel insgesamt betriebswirtschaftlich entwickelt hat, soll unter anderem die Jahresauswertung klären.

Teilnehmer des BRV-/BBE-Betriebsvergleichs erhalten exklusiv neben der Aufarbeitung der individuellen Unternehmenswerte ebenfalls Detailinformationen und Durchschnittswerte auf Gruppenebene und im Branchendurchschnitt. Je mehr Betriebe an der Auswertung teilnehmen, umso aussagekräftiger sind die Zahlen beziehungsweise umso besser ergeben die Zahlen ein realistisches Branchenbild, so der BRV.

Interessierte, die teilnehmen möchten, können das BRV-Arbeitsblatt „Teilnehmerdaten“ sowie das ausgefüllte „Erfassungsblatt“ bis spätestens 9. Februar 2018 an betriebsvergleich@bbe-automotive.de schicken. Für weitere Fragen stehen Martin Berning unter der Telefonnummer 0163 - 266 3415 oder Stephan Jackowski unter 0221 - 936 55 271 zur Verfügung.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Noch ist über ein Jahr Zeit bis zum Start der zweiten THE TIRE COLOGNE, doch die neue Leitmesse der internationalen Reifen- und Räderbranche wirft bereits ihre Schatten voraus. Bildquelle: Lehmkuhl

    Noch ist über ein Jahr Zeit bis zum Start der zweiten THE TIRE COLOGNE, doch die neue Leitmesse der internationalen Reifen- und Räderbranche wirft bereits ihre Schatten voraus: Zum Ablauf der ersten Frühbuchungsphase Ende Januar sind schon deutlich über 50 Prozent der Ausstellungsfläche der THE TIRE COLOGNE ausgebucht. Der Anmeldestand überzeugt dabei nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ, freut sich Ingo Riedeberger, verantwortlicher Direktor bei der Koelnmesse: „Zahlreiche namhafte nationale und internationale Branchenplayer haben bereits fest zugesagt.“

  • Die Reifenmarke Falken wird auch in diesem Jahr einen Teil seiner breiten Produktpalette auf der Fachmesse AutoZum präsentieren, die vom 16. bis 19. Januar 2019 in Salzburg stattfindet.

    Falken zeigt auf der AutoZum in Salzburg eine Auswahl aus dem eigenen Produktkatalog. Unter anderem können sich Messebesucher über den EUROALL SEASON VAN11 informieren. Verschleißresistenz und Sicherheit verbunden mit einem hohen Maß an Wirtschaftlichkeit standen bei der Entwicklung dieses Reifen für die Ingenieure im Vordergrund.

  • Im Fokus der Bridgestone Training Days 2019 in Saalfelden steht der neue Winterreifen Blizzak LM005. (Bild: Bridgestone)

    Am 26. und 27. Februar 2019 startet Bridgestone seine Training Days 2019 im ÖAMTC Fahrsicherheitszentrum Saalfelden-Brandlhof in Österreich. Vor Ort sollen Händler in Theorie- und Praxisworkshops die Vorzüge des Blizzak LM005 erleben. Anmeldungen für die Training Days im März in Deutschland sind offenbar noch möglich.

  • Premium-Produkte machen segmentübergreifend einen Anteil von 42,7 Prozent vom Gesamtangebot im TyreSystem-Katalog aus.

    Der Online-Großhändler TyreSystem informiert in seinem aktuell erschienenen Bevorratungsreport über die gefragtesten Reifengrößen in der Sommersaison. Laut Unternehmensangaben erfahren Branchenteilnehmer außerdem, wie sich der Bedarf in Bezug auf Reifenqualität und Ganzjahresreifen entwickelt hat. Hierzu wertete die verantwortliche RSU GmbH die hauseigenen Verkaufszahlen aus.