Studie stellt starke Preisorientierung bei jungen Frauen fest

Montag, 10 März, 2014 - 14:30

Die Studie „Reifenmarkt-Zielgruppe Junge Erwachsene 2014“ von research tools gibt auf 88 Seiten Einblick in das Verhalten der Zielgruppe im Reifen- und Automarkt. Basis sind annähernd 1.700 Interviews mit ausgewählten jungen Erwachsenen, die berufstätig sind, somit über ein eigenes Einkommen verfügen, und Fahrer eines Pkws im Haushalt sind. Neben Kundenverhalten und dem Verhalten im Reifen- und Automarkt wird auch das Freizeit- und Medienverhalten der Zielgruppe analysiert. Laut der Studie achten junge Frauen beim Reifenkauf eher auf den Preis. Junge Männer seien eher markenorientiert.

Research Tools will herausgefunden haben: In der Zielgruppe der jungen Erwachsenen decken die vier Reifenmarken Michelin, Goodyear, Continental und Dunlop die Hälfte des Marktes ab. Bridgestone und Pirelli schöpfen ihr Potenzial in der Zielgruppe überdurchschnittlich gut aus. Zudem habe die Reifenmarke Hankook mit 72 Prozent den höchsten Anteil männlicher Käufer. Generell treffe die Hälfte der Zielgruppe die Entscheidung beim Reifenkauf in einer kombinierten Abwägung von Preis und Marke. Beim Vergleich der Geschlechter zeigt sich eine stärkere Preisorientierung bei den jungen Frauen.

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der BRV vergibt den „Ausbildungs-Award 2018“.

    Um mehr Betriebe für die eigene Nachwuchsausbildung und mehr Schulabgänger für eine Ausbildung in deutschen Reifenservicebetrieben zu motivieren, hat der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV) in Zusammenarbeit mit den Sponsoren Continental und Platin Wheels 2018 das erste Mal einen Award rund um die berufliche Ausbildung ausgeschrieben.

  • Die ehemalige Teilnehmerin am „Girl’s Day“, Nina Marx, ist heute erfolgreiche Elektronikerin bei Michelin.

    Immer mehr junge Frauen entscheiden sich für eine Ausbildung in einem technischen Beruf. So hat sich im Zeitraum 2006 bis 2016 in Deutschland der Anteil der Elektronikerinnen und Fachinformatikerinnen in Ausbildung mehr als verdoppelt. Michelin bietet auch in diesem Jahr wieder Plätze in Bad Kreuznach und Bamberg an und lässt Schülerinnen am 26. April 2018 im Rahmen des „Girls’Day“ Technik-Luft schnuppern.

  • Apadio.de geht eigenen Angaben zufolge mit dem Ziel auf THE TIRE COLOGNE, die Werkstätten am Online-Boom beim Verkauf von Ersatzteilen teilhaben zu lassen. Die Werkstätten/ Systempartner sollen nicht nur am Einbau, sondern auch am gelieferten Ersatzteil mitverdienen und neue Kunden gewinnen.

  • Die Azubis Peter Morschhäuser (links) und Matin Torazado (rechts) erläutern den Schülerinnen (von links) Christina Höhn und Victoria Habermann, auf welche Details die Mitarbeiter in der Qualitätsprüfung achten.

    Das Michelin Reifenwerk in Bad Kreuznach hat erneut am bundesweiten "Girls‘ Day" teilgenommen. Zwanzig Schülerinnen der Klassenstufen sechs bis acht aus elf Schulen in der Region informierten sich über technische Ausbildungsberufe. Die Teilnehmerinnen machten erste praktische Erfahrungen an der Werkbank und erhielten Einblick in die Welt der Reifenherstellung.