Steffen Korbach wird neuer Geschäftsführer von Gemballa

Freitag, 18 Dezember, 2015 - 11:30
Investor Steffen Korbach wird neuer Geschäftsführer von Gemballa.

Im August 2010 übernahmen Investor Steffen Korbach und Automobilfachmann Andreas Schwarz mit der neuen Gemballa GmbH den Fahrzeugveredler aus Leonberg. Mit Finanzmitteln im niedrigen zweistelligen Millionenbereich habe man die Marke Gemballa wieder auf neuen Kurs gebracht. Geschäftsführer Andreas Schwarz konzentrierte sich auf eine neue Technologie- und Qualitätsoffensive, die Neu- und Weiterentwicklung der Baureihen Mirage, Mistrale und Tornado sowie die Erforschung und Entwicklung neuer Leistungssteigerungen und die Integration der Marke McLaren.

Nachdem in 2015 erfolgreich der Umzug der Firmenzentrale innerhalb Leonbergs vollzogen wurde, will sich Andreas Schwarz nach seinem Ausscheiden bei Gemballa zum Jahresende 2015 wieder seinem eigenen Unternehmen SCHWARZ Automotive Engineering GmbH widmen. Nachfolger ist der neue Geschäftsführer und Großinvestor Steffen Korbach. Korbach übernimmt eigenen Angaben zufolge auch Schwarz Anteile.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Zusammenarbeit vereinbart (v.l.n.r.): Thierry Vanengelandt (Direktor Franchise Euromaster Deutschland/Österreich), Michael Kiefer (Eigentümer und Geschäftsführer Reifen Kiefer) und Sebastian Achrainer (Consultant Manager Franchise Euromaster Deutschland/Österreich). (Bildquelle Euromaster)

    Reifen Kiefer wechselt zum 1. Juli 2019 mit fünf Standorten im Saarland und in Rheinland-Pfalz von der Team Reifen-Union zu Euromaster. Das Familienunternehmen wird in zweiter Generation geführt und beschäftigt 60 Mitarbeiter.

  • Der Dr. Wack P21S HIGH END Felgenreiniger muss nur kurz einwirken, bevor er wieder zusammen mit dem Schmutz abgespült werden kann. Bildquelle: Dr. Wack.

    Mit dem neuen P21S HIGH END Felgenreiniger aus dem Dr. Wack High Precision Forschungslabor ist ab sofort ein Produkt erhältlich, das mittels einer sogenannten Cleaning-Intelligence-Technologie aufeinander abgestimmte Wirkmechanismen aktiviert, die eine besonders gute Reinigungsperformance erzeugen sollen.

  • In frischem Look und mit Michael Göke (l.) als neuer Filialleitung präsentiert sich die Niederlassung der First Stop Reifen Auto Service GmbH in Holzminden. (Bildquelle First Stop)

    In frischem Look und mit Michael Göke als neuer Filialleitung präsentiert sich die Niederlassung der First Stop Reifen Auto Service GmbH in Holzminden. Michael Göke über den Anspruch: "Wir arbeiten mit Leidenschaft daran, die Sicherheit unserer Kunden im Straßenverkehr mit Produkten und Dienstleistungen in bester Qualität zu gewährleisten. Nun freuen wir uns darauf, unsere Kunden in der neu gestalteten Filiale begrüßen zu dürfen."

  • BKT bringt den EARTHMAX SR 46 in neuer Größe heraus. Bildquelle: BKT.

    BKT wird auf der BAUMA vom 8. bis 14. April in München einen Giant-Reifen präsentieren. Es handelt sich um den EARTHMAX SR 46, eine Lösung für starre Muldenkipper, die in felsiger Umgebung im Einsatz sind, wie man sie im Bergbau, an Staudämmen oder den Baustellen gewaltiger Bauwerke vorfindet. Bisher in der 49 Zoll-Version erhältlich, wird das Reifenmodell auf der Bauma in der stattlichsten Größe 33.00 R 51 gezeigt.