Speed4Trade neues BRV Mitglied

Donnerstag, 22 Februar, 2018 - 10:00
Speed4Trade ist jetzt Fördermitglied des BRV.

Der eCommerce-Softwarehersteller Speed4Trade ist ab sofort Fördermitglied im Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV). Das Unternehmen will mit seinem Know-how künftig Verbandsmitglieder bei Digitalisierungsprojekten unterstützen.

Die aktuelle Marktsituation unterstreicht, dass Bedarf besteht, denn Konsolidierung und digitaler Wandel prägen die Branche, so die Unternehmensverantwortlichen. Klassische stationäre Händler und Hersteller stehen in Konkurrenz zu Online-Handelsplattformen wie eBay oder Amazon. Die erfolgreiche digitale Vermarktung von Reifen stellt eine Herausforderung dar. Es gilt, sich mit Datenqualität, digitalen Produktkonfiguratoren und Services vom Wettbewerb abzuheben, so Speed4Trade. „Wir freuen uns über den Beitritt von Speed4Trade als BRV-Fördermitglied, denn jedes einzelne Mitglied stärkt die Durchsetzungskraft unseres Verbandes in der Reifen-/Räderbranche“, so BRV-Geschäftsführer Yorick M. Lowin. „Als Spezialist für eCommerce- und flexibel anpassbare Softwarelösungen mit Branchenfokus Kfz-Teilehandel gehört das Unternehmen genau zu jenen potentiellen Partnern, die die Handels- und Werkstattunternehmen unserer Branche bei der zeitgemäßen Digitalisierung ihrer Angebote unterstützen können."

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Stoyan Gogov, Inhaber von Basvulk und Frederico Schmidt vor dem neu eingeweihten Schulungszentrum in Bulgarien. Bildquelle: Vipal.

    Das in Bulgarien ansässige Unternehmen Basvulk hat in der Stadt Kyustendil in Bulgarien ein neues Schulungszentrum für Anwender eingeweiht. "Initiativen wie diese zeigen das Engagement unserer Partner und sie bestätigen uns in unserer Entscheidung auf engagierte und qualifizierte Partner-Unternehmen zu setzen", betont Frederico Schmidt, General Manager von Vipal Europe.

  • Die ABT High Performance HR ist exklusiv für den neuen Audi Q8 in 23 Zoll lieferbar. Bildquelle: ABT.

    ABT präsentiert das weltweit erste serienmäßig produzierte Aerorad: das 22 Zoll große ABT Sport HR in „dark smoke“ mit mattschwarzem Aeroring. Die Idee mit dem markanten Ring ist dabei abgeleitet von der limitierten Sonderauflage des GR Aerorades für den ABT RS4-R und ABT RS5-R. Abgesehen davon handelt es sich bei dem Rad mit den zehn filigranen Doppelspeichenpaaren aber um ein komplett neues Design.

  • Euromaster hat ein neues Werkstattsystem eingeführt.

    Euromaster hat ein neues Werkstattsystem eingeführt. Laut den Verantwortlichen verfügt die Michelin-Tochter damit nun über ein zentrales Teilekatalogsystem und einen digitalen Marktplatz. Über seinen bereits im vergangenen Jahr eingeführten digitalen Marktplatz hat Euromaster einen Pool von Lieferanten angebunden.

  • Das eCommerce-Experteam, das für Speed4Trade bei Fachevents die Trends ausmachen will: Director Costumer Consulting & Services Christian Jakob (l.) und Director Business Development Wolfgang Vogl. Bildquelle: Speed4Trade.

    Im ersten Halbjahr 2019 engagiert sich Speed4Trade bei drei Fachveranstaltungen der Automobil-, Teile- und Reifenbranche. Bei der CLEPA Aftermarket Conference und dem wolk after sales experts Aftermarket Forum fungiert Speed4Trade zudem als Sponsor.