Spanien: Mit dem Pkw-Führerschein 125er Roller fahren

Mittwoch, 1 Dezember, 2004 - 01:00

Besitzer eines Pkw-Führerscheins können in Spanien ab sofort auch 125er Leichtkrafträder und Roller fahren. Einzige Bedingung ist, dass der Führerschein Klasse B mindestens drei Jahre alt ist. Mit dieser Erweiterung nutzt Spanien nach Angaben des Europäischen Motorrad Instituts nach Italien, Frankreich und Österreich als viertes EU-Land die Möglichkeiten der Klassenerweiterung, die das Europäische Führerscheinrecht bietet. In Deutschland hingegen ist das Fahren eines Rollers oder Leichtkraftrades bis 125 ccm Hubraum nur Besitzern des Führerscheins Klasse A 1 sowie jenen erlaubt, die ihren Autoführerschein Klasse B (früher Klasse 3) vor 1980 erworben haben.

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Mattia Guadagnini hat sich mit seiner mit MAXXCROSS MX-ST bereiften Husqvarna die Titel bei der Junioren-Weltmeister- und den Europameisterschaften im 125ccm-Klassement geholt.

    Maxxis fährt mit seinem im Februar 2019 eingeführten Motocross-Profil Maxxcross MX-ST bei internationalen Wettbewerben erste Erfolgsbeteiligungen ein. So sicherte sich Mattia Guadagnini den Titel bei der Junioren-Weltmeisterschaft und der Europameisterschaft im 125ccm-Klassement. Alberto Forato landete in der 250ccm-Klasse der Europameisterschaft auf Platz drei. Beide Piloten fahren mit einer mit Maxxcross MX-ST bereiften Husqvarna im Team Maddii Racing.

  • Die Investition in die Digitalisierung sollen auch die Material-Zuführung von Härtepressen betreffen. Bildquelle: Bridgestone.

    Reifenhersteller Bridgestone kündigte an, 36 Millionen Euro in die Digitalisierung seiner Produktionsanlagen und die Realisierung von zukunftsweisenden Fabriken zu investieren. Das Projekt „Smart Factory“ soll den gesamten Produktionsprozess an acht europäischen Standorten in Polen, Ungarn, Spanien, Italien und Frankreich modifizieren.

  • Goodyear entwickelte den Eagle F1 SuperSport RS speziell für Porsche Motorsport.

    Nach der Präsentation der neuen Eagle F1 SuperSport-Serie gibt Goodyear bekannt, dass der Eagle F1 SuperSport RS für den Porsche 911 GT2 RS und den Porsche 911 GT3 RS für die Größen 265/35 ZR 20 (99Y) XL und 325/30 ZR 21 (108Y) XL homologiert wurde.

  • Das "Don't Touch Racing"-Team mit seinem Sponsor Speedline Truck feierte am Hungaroring seinen ersten Sieg. Bildquelle: Don't Touch Racing Team.

    Speedline Truck geht in der aktuellen FIA European Truck Racing Championship Saison als offizieller Sponsor des Berliner „Don’t Touch Racing“-Teams an den Start. Am Wochenende am Hungaroring konnte die Lkw-Rad-Marke der Ronal Group mit Fahrer André Kursim den ersten Sieg feiern.